Suche Übertrager mit innerer Abschirmung (Audiosplitter)

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  04:06:28      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Suche Übertrager mit innerer Abschirmung (Audiosplitter)
Suche nach: Übertrager (1133) abschirmung (713)

    










BID = 1086272

DieMartha

Neu hier



Beiträge: 21

Guten Tag,

für ein Bau-Projekt eines 4-fachen Audiosplitters (6.3mm Klinke zu vier 6.3mm Klinken mit galvanischer Trennung) suche ich einen erschwinglichen Audioübertrager wie diesen von Jensen (dieses Modell ist leider recht teuer):
https://www.jensen-transformers.com.....1.pdf

Es geht mir vor allem um die Abschirmung zwischen den Wicklungen.
Ich habe bereits einen Versuchsaufbau erstellt mit Übertragern, die diese Abschirmung nicht haben und habe Probleme mit lauten Hintergrundgeräuschen und das bei kurzgeschlossenem Eingang.

Viele Grüße
Martha

BID = 1086274

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Vielleicht ist da etwas dabei?
*** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1086276

DieMartha

Neu hier



Beiträge: 21


Zitat :
nabruxas hat am 23 Aug 2021 16:34 geschrieben :

Vielleicht ist da etwas dabei?
*** click mich ***



Ja, der Neutrik sieht auch sehr gut aus, ist auch etwas günstiger (65€) als der Jensen. Falls jemand eine günstigere Option kennt, bitte schreiben.

BID = 1086329

DieMartha

Neu hier



Beiträge: 21

In Anbetracht der Preise würde ich es vorziehen die Übertrager selbst zu wickeln. Weiß jemand die Parameter (oder eine Quelle) für sowas? (Drahtdicke, Umwicklungszahl etc.) Und auch wo man die Kerne herbekommt?

Vielen Dank für jeden Tipp im Voraus!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DieMartha am 24 Aug 2021 10:10 ]

BID = 1086339

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Ja, der Neutrik sieht auch sehr gut aus


Welcher Artikel? Im DB sind ja verschiedene angeführt.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1086340

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
wo man die Kerne herbekommt?


Genau das ist das Geheimnis das dir die Trafohersteller nicht verraten werden
Ganz nebenbei, wie willst du dir die Bleche selber walzen und die Legierung herstellen? Das ist kein Baustahl


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1086354

DieMartha

Neu hier



Beiträge: 21


Danke für die Antworten!

Zitat :
nabruxas hat am 24 Aug 2021 12:32 geschrieben :


Zitat :
Ja, der Neutrik sieht auch sehr gut aus


Welcher Artikel? Im DB sind ja verschiedene angeführt.



Achso. Dieser hier:
https://www.neutrik.de/de-de/product/ntl1


Zitat :

Genau das ist das Geheimnis das dir die Trafohersteller nicht verraten werden
Ganz nebenbei, wie willst du dir die Bleche selber walzen und die Legierung herstellen? Das ist kein Baustahl


Ja, ich bräuchte irgendeinen Kern der sich für einen solchen Ausgangsübertrager eignet, muss nicht irgendeinem speziellen Teil nahe kommen. Der Plan ist das mit einer Kupferfolie zu machen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: DieMartha am 24 Aug 2021 15:59 ]

BID = 1086355

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

Wenn du irgendeinen Kern brauchst, dann nehm die billigen Chinatrafos, die sind besser als irgendwas selbstgebasteltes.
Und Kupferfolie ist nicht geeignet, maximal als Schirmung drumherum.
Das sind feine Spezialbleche oder Ferrite, speziell bewickelt



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1086356

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik

*** Link ***

Es sind zwar keine € 65,00 aber immer noch einiges...
Ich habe die Teile für ca. € 25,00 bei Distrelec gekauft, aber die haben den Preis auch angepasst.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1086358

DieMartha

Neu hier



Beiträge: 21


Danke für die Antworten!

Zitat :
nabruxas hat am 24 Aug 2021 16:55 geschrieben :

*** Link ***

Es sind zwar keine € 65,00 aber immer noch einiges...
Ich habe die Teile für ca. € 25,00 bei Distrelec gekauft, aber die haben den Preis auch angepasst.



Ja, das ist ein besseres Angebot. Ich überlege weiterhin eigene zu machen.

BID = 1086382

I-need

Stammposter



Beiträge: 415

Also ich habe mittlerweile 3 Trafos und einen Ausgangsübertrager für ein Röhrenradio gewickelt. Ich weiss, das ist nicht ganz vergleichbar mit einem Übertrager für deine Anwendung, aber lass dir trotzdem gesagt haben, 25€ sind wahrscheinlich günstiger als deinen Selbstbau.

Die Challenges des Baus habe ich mittlerweile im Griff. Die Konstruktion funktioniert gut, die selbstgebaute Wickelmaschine ist gut bedienbar und einen Netztrafo habe ich in 2h fertig. Was allerdings die Berechnung der Parameter angeht... ...da tue ich mich dennoch recht schwer.

Mein Geheimnis für den Erfolg ist die Verwendung eines Schnittbandkernes und einem 3D gedruckten Wickelkörper. So kannst du sehr einfach die Kerne nach dem Wickeln hindurchschieben und mit einer Schlauchbride festziehen.

Die Kerne sammle ich von alten Trafos.

_________________

BID = 1086386

DieMartha

Neu hier



Beiträge: 21

Danke für die Antwort!


Zitat :
I-need hat am 25 Aug 2021 08:55 geschrieben :


25€ sind wahrscheinlich günstiger als deinen Selbstbau.

Es sind allerdings eher 45€ Pro Stück und ich brauche mindestens drei (135€). Für 75€ würde ich mir die Übertrager auch eher kaufen.



Zitat :

I-need schrieb am 2021-08-25 08:55

die selbstgebaute Wickelmaschine ist gut bedienbar und einen Netztrafo habe ich in 2h fertig. Was allerdings die Berechnung der Parameter angeht... ...da tue ich mich dennoch recht schwer.

Bei mir wird ein Selbstbau nicht nötig sein, da eine Wickelmaschine zur Verfügung steht. Ich brauche nur die Parameter und Kerne.

BID = 1086435

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
ich habe mittlerweile 3 Trafos und einen Ausgangsübertrager für ein Röhrenradio gewickelt.
Ein Mikrofontrafo ist aber kein Ausgangsübertrager!
Dafür werden hauchdünne Mumetallbleche verwendet, und wenn du dir die Daten von dem Neutrik-Teil ansiehst, ahnst du vielleicht, dass da etwas anderes gemacht wurde als nur Draht übereinander zu leiern.
Ich vermute Scheibenwicklungen.

BID = 1086444

I-need

Stammposter



Beiträge: 415


Zitat :
Ein Mikrofontrafo ist aber kein Ausgangsübertrager!
Ja das sagte ich doch auch. Ausserdem habe ich mich wirklich nie mit einem Mikrofonübertrager auseinandergesetzt. Bis jetzt dachte ich, das sei einfach ein Überträger für Impedanzanpassung mit besonders geradlinigem Übertragverhalten.

Auf jeden Fall wird dann ein Selbstbau immer unrealistischer, vor allem wenn es dann noch günstiger sein soll.


Offtopic :
perl, kennst du irgendwelche Links oder sonstige Literatur über Überträger und dessen Wicklungsformen. Du nennst jetzt da Scheibenwicklung, das ist, wenn man die Wicklung auf mehrere separaten Wicklungskammern aufteilt, oder? Weisst du was eine Kreuzwicklung ist, da als ich vor ein paar Jahren der Ausgangsübertrager wickelt wollte kam mir dieser Begriff zu Ohren, fand aber nicht heraus was damit gemeint war. Desswegen habe ich meinen Ausgangsübertrager dann wie der Netztrafo aufgebaut...


_________________

BID = 1086513

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Weisst du was eine Kreuzwicklung ist
Natürlich.
Das ist eine Wicklungsart, die wohl nicht von den Elektronikern, sondern von der Textilindustrie erfunden wurde.
Du kennst sie bestimmt von den Garnröllchen der Nähmaschine, oder wenn man die Schnur eines Kinderdrachens auf einem Stock aufwickelt.
Verwendet wird sie auch für kapazitätsarme Spulen.

In alten Radios wurden solche Spulen wegen ihrer guten Eigenschaften regelmässig für Frequenzen bis zu wenigen MHz verwendet.
Für die industrielle Herstellung braucht man spezielle Wickelmaschinen, hier hat jemand eine selbst gebaut: http://www.jogis-roehrenbude.de/Bas.....z.htm
Heute sind diese aufwändigen Spulen seltener geworden, weil man oft Ferrite verwendet um mit wenigen Windungen (=kleine Eigenkapazität) relativ hohe Induktivitäten zu erzielen, aber für spezielle Zwecke verwendet man sie noch.

http://www.jahre.de/fileadmin/user_.....3.pdf

https://www.radiomuseum.org/forum/a....._id=2


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180222415   Heute : 1146    Gestern : 16379    Online : 227        25.2.2024    4:06
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0809190273285