Braun 9 4122 /KM 32

Reparaturtipps zum Fehler: Verkabelungsproblem

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 28 5 2024  06:24:35      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat


Autor
Sonstige 9 Braun 4122 /KM 32 --- Verkabelungsproblem
Suche nach Braun 4122 /KM

    







BID = 1084107

stef1236

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Sonstiges
Defekt : Verkabelungsproblem
Hersteller : Braun
Gerätetyp : 4122 /KM 32
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

Ich besitze eine KM32 V4122, Herstellungsdatum lt Stempel im Duroplast 23. Januar 1984.

Leider gab es nach einigen Minuten "Entstörkondensator-Popcorn" nach der ersten Inbetriebnahme (war wohl lange nicht im Betrieb, wurde quasi vom Schrott mitsamt Zubehör gerettet), vorläufig will ich ohne diesen versuchen, wird aber nachbestellt und dann auch verbaut.

Das ist noch jene Version, wo der Schalter auf einer Platine aufgelötet ist. Wie es so ist, wenn man "schnell-schnell" macht, habe ich im Moment das rote Kabel, das in der Nähe vom Entstörkondi eingelötet ist und einen Kabelschuh besitzt, "übrig" - und ich habe keine Ahnung, wohin dieser gesteckt werden soll.

Das Servicemanual wird mit Sicherheit eine Aussage treffen können, allerdings behandelt es Maschinen eines etwas neueren Baujahres, als die Platine wohl schlußendlich wegfiel.

Ein rotes Kabel geht vom (ich denke mal, von einem Thermoschalter am oberen Stator) ans Motorgehäuse, auf der Gegenseite ein weiteres rotes in Richtung unterem Stator, nur, bei der Frage, wohin der Kabelschuh des genannte dritten Kabels kommt, bin ich völlig überfragt.

Wäre nett. wenn mir jemand weiterhelfen könnte !

Danke !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am 30 Jun 2021 21:36 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am 30 Jun 2021 21:36 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am 30 Jun 2021 21:37 ]

BID = 1084109

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36062
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Wie wäre es denn mal mit Aussagekräftigen Fotos und dem Schaltbild? Die Chance das jemand ein fast 40 Jahre altes Gerät auswendig kennt ist recht gering.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1084110

stef1236

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Leider habe keine Möglichkeit Fotos zu machen (tatsächlich nicht, da hier nicht einmal ein Smartphone vorhanden ist) und ein entsprechendes Servicemanual (zu finden unter dem Suchbegriff "Braun km32 service manual" unter der Suchmaschine der Wahl) gibt es zwar, aber dessen Schaltbild stimmt nicht zu 100% mit der Schaltung meiner Maschine überein. Die, die sich finden lassen, behandeln allem Anschein nach die Nachfolgerevision.

Da es hier die ein oder anderen Braun KM32-Experten gibt, habe ich die Frage direkt gestellt.

BID = 1084113

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36062
Wohnort: Recklinghausen

Dann wünsche ich dir viel Glück. Die Beiträge sind zum Teil über 10 Jahre alt und die damaligen Schreiber seit Jahren nicht mehr Online gewesen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1084122

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1931
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz
BID = 1084131

stef1236

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke für den Link, ist mir bereits auch schon unter die Finger gekommen. Leider auch eine andere Maschine (neuere Bauart) und behandelt das eigentliche Kondiproblem.

Allerdings ist das etwas anders als gedacht - logisch denken und lesen hilft manchmal, das hätte mit "Sicherheit" die Sicherung oder dne FI geschmissen - das rote Kabel von der Platine landet am Motorgehäuse an PE, um über den Kondensator zu entstören. Allerdings bleibt somit der Ausgang des Thermoschalters übrig und hierzu finde ich auch hier keine Kabelschuhaufnahme an Platine oder Schalter.

Es gibt im Forum die ein oder andern Bilder von innereien der gleichen Maschine, aber wo gerade das Kabel des Thermoschalters hingeht, sieht man nicht.

https://forum.electronicwerkstatt.d.....06020


Ich muss nochmal schauen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am  1 Jul 2021 11:15 ]

BID = 1084139

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105

Gibt es in der Maschine mehrere rote Kabli mit Steckli?
Auf dem letzten Bildi aus dem Verlinktem Posti ist doch zu sehen wo das Steckli von dem roten Kabli aufgesteckt ist.
Löst das nicht dein Problemi mit dem Kondi?

BID = 1084143

stef1236

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Leider nicht. Das ist nicht das betreffende Kabel, es gibt drei rote und das fragliche kommt vom Thermoschalter.

Anyway, wieder verkabelt und trotz das der Theromschalter nur einseitig angeschlossen (sogar auf der Platine angelötet) ist, läuft die Maschine. Das ergibt keinen Sinn.

Ich habe den Eindruck, das der Thermoschalter trotz eigentlich gegebener Funktion mal als Defekt deklariert wurde und irgendein "findiger Bastler" an selibigen vorbei "operiert" hat, bevor er sich das Theater geben würde den halben Motor zu zerlegen, d.h. das mindestens ein Teil fehlt. Es gibt definitiv keine weiteren Anschlussmöglichkeit.

Im jeden Falle, bis hierher danke !

BID = 1084144

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105


Zitat :
stef1236 hat am  1 Jul 2021 14:13 geschrieben :

...
Ich habe den Eindruck, das der Thermoschalter trotz eigentlich gegebener Funktion mal als Defekt deklariert wurde und irgendein "findiger Bastler" an selibigen vorbei "operiert" hat ...

Aber ist denn was zu sehen, dass dort jemand schon "repariert" hat?

BID = 1084145

stef1236

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Es fehlte zwar am Gehäuseboden eine Schraube und am Betriebschalter steckt eine falsche Schraube, aber optisch fällt mit weiter nichts auf.

Der Themoschalter muss ja irgendwo angescdhlossen werden - das betreffende Kabel ist zusammen mit Phase und Nulleiter -nach- der Lüsterklemme mit einem Kabelbinder zusammengbunden und der Kabelschuh des roten Kabels zeigt dabei in Richtung Lüsterklemme - aber da ist nichts. Weder am Gehäuse, noch am Motor. Am Motorgehäuse nur eine Schuhaufnahme für die Entstörung.

Der Motor hat zwar noch zusätzliche Kalbeschuhaufnahmen an den Bürsten, aber da gehört der Themoschalter mit Sicherheit nicht dran - und es waren auch initial nur mit zwei anderweitigen Kabeln belegt. Das jetzt nicht angeschlossene Kabel wäre dafür auch zu kurz.

-Wenn- die Platine in den knapp 40 Jahren irgendwann mal ausgetauscht wurde und das vielleicht eine Version sein -sollte-, wo der Thermoschalter nicht implementiert ist (es gab mehrere Versionen, mit, ohne oder normae Sicherung, frsge ich mich, warum der Schalter einseitig trotzdem ordnungsgemäss verkabelt wurde.


Edit: Und ich kann mir auch erklären, warum der Thermochalter nicht weiter verwendet wurde: Der wurde schon im Service Manual (von der neueren Revision) als NLA = "not longer available" gelistet. Vermutlich konnte die Werkstatt, oder wer auch immer, gar nicht anders, als den Thermoschalter aussen vor zu lassen.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am  1 Jul 2021 14:50 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am  1 Jul 2021 14:54 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: stef1236 am  1 Jul 2021 14:56 ]


Liste 1 BRAUN   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!

Informationen zu Schlafdecken        Pfannenarten gut erklärt

Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181365928   Heute : 581    Gestern : 6214    Online : 457        28.5.2024    6:24
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ---- ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0681021213531