AEG Geschirrspüler Spülmaschine  FAVORIT 3030-W

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: unzuverl. Wasserzulauf (2)

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler AEG FAVORIT 3030-W --- unzuverl. Wasserzulauf (2)
Suche nach Geschirrspüler AEG FAVORIT

    










BID = 1080842

madz

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Köln
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : unzuverl. Wasserzulauf (2)
Hersteller : AEG
Gerätetyp : FAVORIT 3030-W
S - Nummer : 915/39266
FD - Nummer : PNC 911 232 086 01
Typenschild Zeile 1 : FAVORIT 3030-W
Typenschild Zeile 2 : Typ: 45 DAF 01
Typenschild Zeile 3 : 111 512 100. LP
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hallo ihr Lieben,

ich wende mich erneut hoffnungsvoll an euch, denn nach wie vor gibt es leider keine Lösung für das (hier inzwischen archivierte) vorhandene Problem:

https://forum.electronicwerkstatt.d.....35522


Der letzte Stand war, die potentiell verschmutzte Luftfalle zu säubern.

Ich habe ein Paar Bilder gemacht und wüsste gerne, ob man anhand derer verlässlich bestimmen kann, ob die Luftfalle frei ist, oder nicht.

Insgesamt ca. 2,5 Liter heißes Wasser, teils inkl. reichlich Fettlöser, herumstochern mit einem Kabelbinder, und eine kleine Bürste (die allerdings nur etwa 3 cm Tülle erreicht) kamen zum Einsatz.
Das Wasser in/ durch den schwarzen Schlauch gefüllt und kräftig hineingeblasen, nur um dabei auf Null Widerstand zu stoßen.

Davor war der Topf ausgebaut und wurde minutenlang unter 60 Grad heißem Wasser gespült. Allerdings lag der Fokus dabei auf den Fensterchen unterhalb der Schwimmerkugel.
5 Uhr morgens ist nach einem langen Tag offensichtlich nicht die richtige Zeit für sowas...
Blöderweise hatte ich von einem Video im Kopf, dass wichtig wäre was man per Blick durch die Öffnung der Umwälzpumpe sehen kann..
Habe nach Erkenntnis des Fehlers versucht im leider bereits wieder eingebauten Zustand nochmal die Anleitung von hier auszuführen.

Der Druckwächterschlauch ist frei, dann extrem vorsichtig in den Dose gepustet- löst aus.
Was vorher schon in den Tests zu hören war.

Keine der Aktionen hat irgendetwas gebracht.

Neuerdings (seit der Fettlöseraktion?), zieht die Maschine nach den obligatorischen ersten 15 Sekunden, gar kein Wasser mehr.

Was ich nicht verstehe:
Wenn ich für den Hauptwaschgang (nur 65 Grad auswählbar) manuell Wasser einfülle und die Maschine laufen lasse, ist die Chance groß dass sie in den folgenden Programmpunkten (nach den 15 Sekunden Druckwächter deutlich zu hören, dann kurze Pause), zusätzlich die richtige Wassermenge zieht.

Wenn, gleich nach komplettem Programmdurchlauf und Trockenvorgang, zum Testen Wassereinlauf ausgeführt wird, zieht sie die ersten 2-3 Male vielleicht etwas Wasser (weniger werdend), aber danach zieht sie nach den 15 Sekunden wieder gar kein Wasser mehr.
Das Ganze ist wiederholbar. Durch Hitze wird das Druckwächtersystem offensichtlich positiv beeinflusst.

Ich habe (falls das hilft) 3 ca. einminütige Videos von den vorher vorhandenen, 3 Möglichkeiten des Wassereinlaufes nach den üblichen ersten 15 Sekunden (gar nichts, zu wenig Wasser, ausreichende /korrekte Menge).

Die Maschine spült wie am ersten Tag. Nur der Wassereinlauf ist ein ständiges Ärgernis.
Dafür will ich sie eigentlich nicht gegen etwas austauschen, was so fabriziert wurde, dass es in 2-3 Jahren definitiv kaputt ist.

Das Einlassventil brummt zudem immer lauter. Je nach Lage.. Ich füge dazu ein Bild ein. Vielleicht kann ich hier noch eine Info bekommen, was ich als Ersatz dafür nehmen kann.

Diesmal bleibt das Gerät definitiv offen und ausgebaut, bis die Probleme endgültig gelöst sind.

Ich wäre wirklich froh, wenn das endlich ein Ende hätte..


Liebe Grüße

P.S. muss die Bilddateien erst noch verkleinern, folgen dann sofort.












BID = 1080847

madz

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Köln

 

  

Die "beleuchteten" Bilder sind:
1x Pumpentopf unten und
zweimal aus dem Innenraum, Luftfalle von oben und vorne, soweit möglich.

















[ Diese Nachricht wurde geändert von: madz am 13 Apr 2021 18:26 ]






BID = 1081746

madz

Neu hier



Beiträge: 34
Wohnort: Köln

Habe jetzt nochmal (Problem besteht ja schon länger) den
Eimertest gemacht: fast 19 Liter pro Minute.

Die Maschine pumpt einwandfrei ab, der Abwasser-Anschluss am Siphon, liegt höher als die Auslassverbindung in der Wand.

Magneteinlassventil auseinandergebastelt: kein Rost, sauber, trocken, Feder und Gummi intakt

Ausserdem mit dem Ohmschen Gesetz vertraut gemacht.

Einlassventil mit Multimeter gemessen: 4,01 kOhm (= > 3, somit wohl OK)

und dann festgestellt (Fotos), dass es vorher nicht richtig auf dem Sockel sass (die Spule), sondern ca 2 mm darüber.

Das laute Summen beim Wassereinlass hat sich somit erledigt.


Nicht erledigt, hat sich nwv das Zulauf-Problem.

Inzwischen, läuft sie wieder nicht mehr jedes Mal reibungslos durch, nach dem Hauptwasch-Programmteil (Wärme), sondern zieht nach den ersten, obligatorischen 15 Sek. wieder entweder:
- genug (korrekte Menge),
- zu wenig (Abbruch/ggf auch mehrere Abbrüche und Neustarts), oder
- gar kein Wasser mehr = macht Null Anstalten.

Ich bin kurz davor Ersatzteile "auf Verdacht" zu kaufen, aber dafür sind sie dann doch zu kostspielig.


Mir fehlt aktuell das Wissen darüber:

-ob die Luftfalle ausreichend sauber ist, denn, weil sie evtl. unterhalb
"durchscheinendem" Teil noch weitergeht, kann ich das nicht beurteilen
(das Modell kann nur 65 Grad. Kontrollierte Schläuche waren regelmäßig frei und
sauber)

-ob die Möglichkeit besteht, dass der Druckwächter auf eine Weise beschädigt ist,
dass er diese ständig wechselnde Problemdarstellung bewirken könnte

-es am Aquastopp liegen könnte (Sieb überprüft) (Einlassventil in der Maschine)

-oder evtl. auch die Programmsteuerung das Problem sein könnte.

Zumindest hat diese schon (lange) eine Macke - der Klarspüler wird regelmäßig zweimal angesteuert, anstatt nur einmal

-oder:?


Als nächstes, werde ich die (mäßig) verschmutze/verkalkte Wassertasche reinigen, obwohl ich das schon gemacht habe als das Problem anfing, und damals keine Änderung oder neue Erkenntnisse gebracht hat, genauso wenig wie der damalige Eimertest.

Einfach, kann ja auch Jeder.. ;o)



[ Diese Nachricht wurde geändert von: madz am  4 Mai 2021  2:36 ]


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 158711891   Heute : 11764    Gestern : 17695    Online : 345        6.5.2021    18:18
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,528738021851