BOSCH Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  KGE3512/02

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Temperatur Gefrierteil

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach BOSCH KGE3512/02 --- Temperatur Gefrierteil
Suche nach Kühlschrank Gefrierfach BOSCH Temperatur Gefrierteil

    










BID = 1076795

driver_2

Moderator

Beiträge: 6271
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  
 

  


Ich mache das bei Kühlgeräten gerne so:

- Entweder Fühler und Ventilator (gab ne Serie bei Liebherr, die da zickten)
& Elektronik neu oder



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1076800

100

Neu hier



Beiträge: 34

 

  

Die Elektronik wäre schon viel zu teuer gewesen. Das hätte sich dann wirklich nicht mehr gelohnt. Ich habe nunmal kein Geld für einen neuen und muss an allen Ecken und Enden sparen.

Wenn ich aber dran denke, dass er ja vorher schon ein Stromfresser war und das jetzt bei den tiefen Temperaturen, die er da jetzt fabriziert, nochmal drastisch mehr wird, wird mir schlecht.

Mein Stromverbrauch ist ohnehin schon der höchste aller Zeiten (ich lese fast monatlich ab und führe eine Exceltabelle, in welcher ich dann aufs Verbrauchsjahr hochrechne). Ich muss mir bei der Verbraucherzentrale mal wieder das Verbrauchsmessgerät ausleihen, aber die haben natürlich auch geschlossen.

Ich überlege schon, ob ich einen Festwiderstand mit dem Sensor in Reihe schalten soll, aber was nehme ich da? Oder einen Poti, aber auch hier stellt sich die Frage nach dem Wertebereich.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 100 am 14 Jan 2021  9:53 ]






BID = 1076811

silencer300

Moderator



Beiträge: 7140
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Festwiderstand oder Poti als NTC-Ersatz bringt gar nichts, da diese Bauteile ja keine Widerstandsänderung wie durch ein NTC herbeiführen, die aber von der Elektronik erwartet und ausgewertet wird.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1076812

100

Neu hier



Beiträge: 34

Ich weiß. Deshalb schrieb ich ja:

Zitat :
100 hat am 14 Jan 2021 09:50 geschrieben :

[...] mit dem Sensor in Reihe schalten [...]

BID = 1076892

100

Neu hier



Beiträge: 34

Vorhin hatte ich es endlich geschafft, das Lüftungsgitter hinten oben abzubekommen. Man muss es hinten links und rechts etwas hochhebeln und dann nach hinten abziehen. Mir ist sogar nur an einer Seite innen etwas abgebrochen, aber die Stelle ist gar nicht sichtbar, wenn es befestigt ist und auch nicht am Halt beteiligt.

Die beiden Schrauben unter der Bedienleiste, die ich ja schon mal abschraubte, halten die Elektronik von unten fest und unter der Deckplatte gibt es dann noch zwei Schrauben, die sie halten. Der Deckel der Elektronik wird von 2 Schrauben gehalten und die Platine darin von 4 Schrauben. Ärgerlicherweise bekam ich wegen der transparenten Kunststoffringe auf den Achsen der Temperaturregler, hinter denen auch jeweils die LED für die Temperaturanzeige ist, die Platine nicht heraus. Irgendwie sind die Ringe mit dem Gehäuseboden so verbunden, dass ich das nicht lösen konnte. Ich hatte versucht, die Achse von unten nach oben aus dem Boden zu drücken, aber das reichte nicht und hob nur die Platine etwas an, wodurch sich aber die LEDs verbogen, weil der Anzeigering davor im Boden verankert ist und die LED in einer Nut des Rings sitzt.

Also alles umsonst und die Deckplatte samt Lüftungsgitter sind wieder montiert. Eben fällt mir aber ein, dass ich nicht versucht hatte, mit einer Zange die Achsen nach unten herauszuziehen. Vielleicht sind das nur aufgesteckte Verlängerungen auf einer kurzen Achse. Dummerweise habe ich mich so geärgert, dass ich nicht mal Fotos gemacht habe, die ich mir nun noch mal ansehen könnte.

Ich habe noch mit dem Griff des Schraubendrehers mal gegen das Magnetventil geklopft (seitlich und von oben) und die Temperatur des Kühlteils auf die minimal möglichen 2 °C eingestellt. Er ging dann bis auf 0,0 °C herunter (unterste Ablage, über den Gemüsefächern). Allerdings stieg sie danach wieder bis auf 5,6 °C, wobei die Temperaturanzeige ab 5 °C blinkte. Er fing aber dennoch nicht an zu kühlen. Ich habe ihn dann bei 5,6 °C aus- und wieder eingeschaltet, woraufhin er dann sofort mit dem Kühlen begann.

Es deutet wirklich alles daraufhin, dass die Elektronik nicht mehr sauber arbeitet. Vielleicht sind nur ein paar Kondensatoren hinüber, die ich ja ersetzen könnte. Vielleicht mache ich mich die Tage doch noch einmal dran, aber Lust habe ich jetzt erst mal keine mehr. Was für ein Aufwand.

BID = 1076894

driver_2

Moderator

Beiträge: 6271
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :


Ich habe nunmal kein Geld für einen neuen und muss an allen Ecken und Enden sparen.


Kann ich verstehen, ich Unterstütze seit 2008 eine Frau, die FAS hat und einen Vater der sich einen Scheißdreck um komplizierte Belange bei Ihr kümmert wie Behördengänge etc. Sie versorge ich mit Haushaltsgeräten, wenn was kaputt ist. Ich spende kein Geld, ich helfe.

Daher, wenn es so brutal knapp ist mit Geld: Einen gebrauchten kaufen ? Es gibt auch Händler die tatsächlich in der Lage sind aus Kundenrückläufern noch was zu machen und GWL auf das verkaufte Gerät zu geben.




_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1076897

100

Neu hier



Beiträge: 34

Hm, da sagst du was. Ich erinnere mich, dass ich vor Jahren mal zufällig an einem Laden für gebrauchte Hausgeräte vorbeigelaufen war, weiß aber gar nicht mehr, wo das war. Vielleicht gibt es den auch gar nicht mehr. Ich muss mal recherchieren.

Was mir bei den Preisvergleichen von Neugeräten aber aufgefallen ist, sind die Lieferbedingungen. Da stand überall nur Lieferung bis Bordsteinkante oder Haustür und Altgeräte würden auch nicht mitgenommen werden. Beides ist wohl nicht mal gegen zusätzliches Entgelt beauftragbar. Selbst beim örtlichen Expert-Laden ist das so. Für Altgeräte nennen sie nur eine Sammelstelle, wo man es hinbringen soll. Was ist das denn heutzutage für ein Mist? Früher wurden die Geräte noch in die Wohnung geliefert, ausgepackt und sowohl Verpackung als auch Altgerät (Letzteres natürlich gegen zusätzliches Entgelt) mitgenommen.

Was machen denn da alte Leute, die nicht die nötige Kraft und auch gar niemanden haben?

Ich könnte mir immerhin vom örtlichen Baumarkt mit Gerätevermietung vorher eine Sackkarre mieten, damit man das Neugerät in die Wohnung holen kann. Dann in der Wohnung einen Platz für das Altgerät suchen, bis man es von der Stadt am Straßenrand kostenlos abholen lassen kann. Und dann erneut eine Sackkarre mieten, um das Altgerät zur Abholung rausstellen zu können. Man müsste die Sackkarre wohl beide Male schon am Tag vorher mieten, weil man ja nicht weiß, ob die Lieferung vielleicht vor der Öffnung des Baumarktes kommt und das Altgerät darf man auch erst am Abend vor der Abholung raustellen. Ein Abholtermin kann aber Monate dauern. Momentan werden wegen Covid-19 erst gar keine vergeben. Ich muss ja noch einen Röhrenfernseher entsorgen. Zudem sind ja auch die Baumärkte geschlossen.

Aber ich probiere irgendwann natürlich doch noch mal, ob ich ohne ein anderes Gerät auskomme und die Elektronik irgendwie noch reparieren kann. Ich habe gerade nach einer gebrauchten Elektronik (Bosch nennt es Schaltelement) (00)114168 gesucht, aber nichts zu machen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 100 am 15 Jan 2021 22:53 ]

BID = 1076911

driver_2

Moderator

Beiträge: 6271
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :


Was mir bei den Preisvergleichen von Neugeräten aber aufgefallen ist, sind die Lieferbedingungen. Da stand überall nur Lieferung bis Bordsteinkante oder Haustür und Altgeräte würden auch nicht mitgenommen werden. Beides ist wohl nicht mal gegen zusätzliches Entgelt beauftragbar. Selbst beim örtlichen Expert-Laden ist das so. Für Altgeräte nennen sie nur eine Sammelstelle, wo man es hinbringen soll. Was ist das denn heutzutage für ein Mist? Früher wurden die Geräte noch in die Wohnung geliefert, ausgepackt und sowohl Verpackung als auch Altgerät (Letzteres natürlich gegen zusätzliches Entgelt) mitgenommen.

Was machen denn da alte Leute, die nicht die nötige Kraft und auch gar niemanden haben?

Ich könnte mir immerhin vom örtlichen Baumarkt mit Gerätevermietung vorher eine Sackkarre mieten, damit man das Neugerät in die Wohnung holen kann. Dann in der Wohnung einen Platz für das Altgerät suchen, bis man es von der Stadt am Straßenrand kostenlos abholen lassen kann. Und dann erneut eine Sackkarre mieten, um das Altgerät zur Abholung rausstellen zu können. Man müsste die Sackkarre wohl beide Male schon am Tag vorher mieten, weil man ja nicht weiß, ob die Lieferung vielleicht vor der Öffnung des Baumarktes kommt und das Altgerät darf man auch erst am Abend vor der Abholung raustellen. Ein Abholtermin kann aber Monate dauern. Momentan werden wegen Covid-19 erst gar keine vergeben. Ich muss ja noch einen Röhrenfernseher entsorgen. Zudem sind ja auch die Baumärkte geschlossen.


Kann ich nicht nachvollziehen, habe heute einen Miele G5055 SCVI ausgeliefert und eingebaut und ich lasse allen Verpackungsmüll vorher schon zu Hause und Altgeräte nehme ich selbstverständlich auch mit.

Wenn diese Lieferdienste das nicht anbieten, wird wohl die Verdienstspanne an den Neugeräten zu klein sein.

So hart es klingt, alles eine Frage des Preises.





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1076919

100

Neu hier



Beiträge: 34

Ich habe aufgrund Deines Posts noch mal über eine Suchmaschine den Namen des Expert-Ladens und "Lieferung" eingegeben und komme da auf eine ganz andere Seite. Die vorherige war wohl die allgemeine Seite des Expert-Verbandes.

Auf der Seite zu dessen individuellen Serviceleistungen steht:
    Lieferservice

    Zum Mitnehmen zu schwer oder zu unhandlich? Kein Problem- mit unserem Lieferservice.

    Wir liefern Ihnen Ihr Wunschgerät gerne auch nach Hause. Schnell, unkompliziert und preiswert.

    Kein schweres Heben
    Lieferung nach individueller Terminvereinbarung
    Entsorgung des Verpackungs- und überschüssigen Montagematerials

    Kein Subunternehmer

    An ihr neu gekauftes Produkt lassen wir nur unser eigenes Service- Team. Über 20 Auslieferungstechniker sind täglich für Sie im Einsatz. Wir liefern Ihnen das Produkt nicht nur bis zur Bordsteinkante, sondern bringen die Ware an ihren Bestimmungsort. Dies gilt nicht nur für das einfache Aufstellen einer Waschmaschine, sondern auch für die Montage kompletter Anlagen.

    > Unsere Lieferpakete

Der Link hinter "Unsere Lieferpakete" führt aber leider zu einem nicht vorhandenen PDF. Kein Browser kann es mit eigenen PDF-Fähigkeiten anzeigen und öffne ich es mit dem Adobe-Reader, zeigt der an, dass es fehlerhaft ist. Lade ich es per Rechtsklick herunter, hat es nur 1 KB. Mit einem Hexeditor geöffnet, steht da dann nur "not found" drin.

Da frage ich mich, ob sie die Pakete mittlerweile doch nicht mehr anbieten. Nun gut, da müsste man eben anrufen und direkt fragen.


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 156619990   Heute : 988    Gestern : 22171    Online : 157        23.1.2021    3:10
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2,32862496376