Solar Leistung messen

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 7 2024  05:27:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )      


Autor
Solar Leistung messen
Suche nach: solar (661)

    







BID = 1069425

U-Boot

Gesprächig

Beiträge: 118
 

  


Hallo,

Ich hätte da eine technische Frage:

Was mach´ ich dagegen, dass mir ein indirekter Blitz über die Solarzelle in den Arduino fährt?

Vielen Dank

BID = 1069428

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1623
Wohnort: Salzburg

 

  

Auf der DC Seite und auf der Netzseite entsprechende Überspannungsableiter in dein Gehäuse einbauen.

Das ist aber eine Wissenschaft für sich.

Falls du gemeinsame Masseverbindungen für PV und Dc Seite (auch Arduino) machen kannst, dann die möglichst mit großem Querschnitt und möglichst kurz halten.

Die Kiste möglichst direkt zum PV Modul, keine langen Kabel (<0,5m wären am besten)

Die Netzzuleitung und das Netzteil räumlich in deiner "Kiste" möglichst getrennt vom Rest, die DC des Netzteils möglichst direkt Richtung Arduino.

Auf der DC Seite noch möglichst große Elkos drauf, die auch mal ein bisschen was wegstecken können, vom Netzteil zum Rest mit den großen Elkos kannst du auch Drähte zu Drosseln wickeln so ca. 10 bis 20 Wdg wären kein Fehler.

Wie schon gesagt Überspannungsschutz ist da ein ganz spezielles Thema, das kann man nicht so in kurz abhandeln.

Ich würde aber bei diesem kostengünstigen Aufbau da nur Grundsätzliches abarbeiten und nicth zu viel übertreiben, wäre kein allzu großer Schaden wenn da wirklich was die Grätsche macht.

BID = 1069464

U-Boot

Gesprächig

Beiträge: 118

Danke vielmals winnman

So einen dicken Kondensator bring‘ ich nicht ins Gartenhäuschen rein, der die Energie eines Blitzschlages aufsaugen könnte, fürchte ich.

Ich kenn‘ mich ja nicht so gut aus, aber wäre nicht eine Zenerdiode zwischen die Pole der Solaranlage gut, die bei 30 Volt durchlässig wird? Oder gleich mehrere parallel (um Produktionsschwankungen auszugleichen).
Oder sind die Dinger viel zu langsam?

Meine Kabel sind alle etwa 1 Meter lang. Strom für den Arduino sollte es letztendlich aus einer Batter (aus der Sonne) geben.



Unwissende Grüße

Emanuel

BID = 1069466

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9144
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
wäre nicht eine Zenerdiode zwischen die Pole der Solaranlage gut,


Nee. Wenn, dann eine Transient Suppressor Diode (TVS-Diode). Die gibt es bi- oder unidirektional.

Wenn der Blitz direkt reinpfeffert ist der Aufbau ohnehin Asche.
Ich meine, wenn der Arduino potentialfrei über die Bakterie läuft, hast Du schon eine ziemlich große Sicherheit.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069472

U-Boot

Gesprächig

Beiträge: 118

Hallo nabruxas.

meinst Du sowas?


TVS-Schutzdiode 1,5KE400CA

VBR 400 V, Ppp 1500 W, bidirektional, axial.

Das hilft?

BID = 1069484

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1623
Wohnort: Salzburg

Bei dem kleinen Aufbau und keine Leitungen nach extern: mach dir keine großen Sorgen.

Spannung die von PV kommt brauchst du eigentlich nicht zwischen + und - schützen.

Es geht eher darum, den Aufbau so direkt wie möglich zu deinen Modulen zu bringen.

Leitungslängen <1m sind da schon mal gut.
Jetzt noch darauf geachtet das du keine großflächigen Schleifen bildest (Also + und - vom Modul so nahe beianander wie möglich (Verdrillen wäre noch besser, in deinem Fall aber Oversice)

Und eben die internen Masseverbindungen möglichst direkt, möglichst großer Querschnitt, keine "Sauschwänze" (Spiralen, . . ).

BID = 1069491

U-Boot

Gesprächig

Beiträge: 118

danke winnman

dann tú ich einach nix. Das kann ich am besten.


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181688896   Heute : 381    Gestern : 4667    Online : 469        20.7.2024    5:27
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0548870563507