Messmodul mit den IC ASC712 mit 5A Messbereich

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 7 2024  04:48:41      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Messmodul mit den IC ASC712 mit 5A Messbereich

    







BID = 1069834

Grimm

Stammposter



Beiträge: 493
Wohnort: Bayern
 

  


Hallo Jungs,
ich habe mir ein China Messmodul mit den IC ASC712 mit 5A Messbereich gekauft.

Nun ist bei 0A die Ausgangsspannung 2,5V.
Je Amper erhöht sich die Ausgangsspannung um +0,185V

Nun möchte ich das aber anders haben und bräuchte da eine kleine Schaltung die von 0V =0A bis 5A=2,5V das Signal verändert.

Wobei das mit den 0A = 0V nicht so genau sein muss.
Das kann auch z.B. 0A=0,5V und 5A=2,5V sein.

BID = 1069837

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7113

 

  

Such mal beim Hahn nach ASC712 und sie dir die Bilder an. Da kommst du z.B. hir hin:
https://easyeda.com/modules/ASC712_.....37bcc

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1069841

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4111


Offtopic :


Zitat :

Je Amper erhöht sich die Ausgangsspannung um +0,185V

Dann wirst du aber wohl nie mehr als 2,685V messen, da es nur eine Amper gibt.



BID = 1069847

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5264


Zitat : Grimm hat am  6 Aug 2020 10:09 geschrieben :
bräuchte da eine kleine Schaltung die von 0V =0A bis 5A=2,5V das Signal verändert.
Wie genau muss es sein und welche Spannungen hast Du zur Verfügung?

Mein erster Gedanke wäre gewesen einen IN105 zu nehmen. Der Sensorausgang kommt an den nicht-intertierenden Eingang und an den invertierenden Eingang die "2,5 V" anlegen. Aus dem Bauch raus würde ich einen Spannungsteiler mit 2x 470 Ohm von 5 V nach Masse nehmen. Ggf. noch ein (10gang) Trimmer mit ein paar Ohm in der Mitte zum feiner Einstellen.
Der INA105 könnte aber eine symmetrische Versorgungsspannung brauchen und ob er Rail-to-Rail kann weiß ich gerade nicht. Im Single-supply, bräuchte man das wohl, außer Du kannst mit den 0 SauerAmpfer = 0,5 V leben.

Alternativ mit einen beliebig gutem OpAmp den 1:1 Verstärker selber aufbauen? ElKo Differenzverstärker / Subtrahierer

@Jornbyte
Ist die Schaltung so richtig? Ich hätte erwartet, dass der Schleifer von R4 an den invertierenden Eingang vom OPA344 gehört.
Siehe z.b. ElKo Differenzverstärker / Subtrahierer Oder mache ich einen Denkfehler?


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181688868   Heute : 353    Gestern : 4667    Online : 272        20.7.2024    4:48
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
In 679 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !
0.0844440460205