Miele Wäschetrockner  T8927 WP

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Wäsche noch feucht Fehler F55

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Miele T8927 WP --- Wäsche noch feucht Fehler F55
Suche nach Wäschetrockner Miele

    










BID = 1051069

LucB

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Wäsche noch feucht Fehler F55
Hersteller : Miele
Gerätetyp : T8927 WP
S - Nummer : 40/090309981
Typenschild Zeile 1 : M-Nr. 07265980
Typenschild Zeile 2 : Type: HT23-2
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Problem: Die Wäsche ist noch feucht am Ende des Trockenvorgangs.

Der Trockner bricht aber das Programm nicht vorzeitig ab, sondern mann sieht wie das Programm immer wieder verlängert wird bis das Programm dann schlussendlich endet. Die Wäsche ist dann noch feucht und nur lauwarm.
Es ist auch sehr viel Feuchtigkeit in der Trommel und wenig Wasser im Behälter. Im Fehlerspeicher ist der Fehler F55 hinterlegt. (F55=>Die Überlagerungszeit ist überschritten.)

Bis jetzt wurde folgendes unternommen:
In Einstellungen auf Trocken geregelt =>Keine Änderung
Alle Filter gereinigt auch Kühler unten rechts. (Siehe Fotos Zustand Kühlrippen)

Gerät geöffnet, folgendes wurde gemacht/geprüft:
- Allgemeines Säubern und entflusen/stauben
- Widerstand der beiden Thermostate gemessen : 12,3 kOhm bei Raumtemperatur
- Verbrauchertest M2 (Motor Gebläse) => Gebläse funktioniert
- Verbrauchertest M13 (Motor Kondesatpumpe) => Kondensatpumpe läuft
- Verbrauchertest M5 (Motor Trommel) => Trommel dreht
- Zustand Kohle vom Trommelabtaster: Verschlissen meiner Meinung nach (Siehe Foto)

Im Moment weiss ich nicht weiter bei der Fehlersuche. Obwohl die Kohle vom Abtaster verschlissen ist bin ich mir nicht sicher ob ein Ersatz das Problem löst, da das Programm ja nicht vorzeitig endet sondern immer verlängert bis zum Ende und die Wäsche trotzdem noch feucht ist, oder liege ich falsch?

Hat jemand noch eine andere Idee was zu überprüfen ist oder wo der Fehler liegen könnte ?

Oder ist wie ich befürchte der Kompressor/Wärmepumpe evtl defekt ?

Die Laufzeit des Trockner beträgt 2457 Stunden laut Kundendienst Menu. Was ich noch nicht mangels Kenntniss gemacht habe ist geprüft, ob hinten am Trockner ein Luftweg evtl zugeflust ist (Würde mich aber eher wundern), oder ob eine Kondensatleitung evtl verstopft ist.

Vielen danke im Voraus für eure Antworten.












BID = 1051075

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 552
Wohnort: Bayern

 

  

Lies mal die Schaltspiele vom Kompressor aus und poste sie hier. Die sind auch im KD Menü.
Nach meiner Erfahrung fällt das Gebläse vorne rechts gern mal aus. (teilweise erst, wenn das Gerät warm ist)
Die Kohlebürsten solltest du auswechseln. Die haben aber nichts mit dem F55 Fehler zu tun.






BID = 1051082

LucB

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke für deine schnelle Antwort.

Ich habe das KD-Service Menü durchforstet und leider nicht herausfinden können wie ich die Schaltzahl auslesen kann.

Bei meinem Trockner Modell gibt es nur folgende Menüpunkt im KD-Service Menü:

- Softwareversion
- Sensortest: B8/7 ; A2
- Verbraucher:M5 ;2M2+M27; 1M2; M13; Durchgangsprüfung; Hochohmigkeitsprüfung
- Betriebsstunden
- Bedienung (Test der verschiedenen Bedienelemente, Taster, LED...)

Ich wollte jetzt den Trockner mal mit ausgebautem Seitenteil laufen lassen und nachschauen ob das Gebläse unten rechts auch noch während des Betriebs der Trockners läuft, im Kaltzustand während des Verbrauchertest 1M2 hat es ja funktioniert. Weiss jemand ob dieses Gebläse dauerhaft während des ganzen Trockenvorgangs laufen sollte?

Für weitere Tips bin ich dankbar.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: LucB am  9 Apr 2019 14:13 ]

BID = 1051085

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 552
Wohnort: Bayern

Das Gebläse läuft erst bei einer Gewissen Temperatur des Kältemittels. Ich meine es sind 85°C.
Das mit den Schaltspielen kann sein, dass es das erst mit dem Softwareupdate gab. Hat deiner dann wohl noch nicht drauf.

BID = 1051091

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

F55 heißt Überlagerungszeitfehler, d.h. er zählt ab Programmstart 3 Stunden runter, in denen er fertig werden muß, sonst bricht er ab, bei Restfeuchteprogrammen. Die Zeitprogramme gehen ja nur maximal 2 Stunden.

Drei Möglichkeiten kommen in Betracht:

- Filter und Wärmetauschersystem zu, weil ohne Filter betrieben, oder nie gereinigt
- Kältesystem "tot" (Kältemittelmangel)
- Gebläse Rückseite oder dessen Kondensator defekt

Hallo,

ziehe den Stecker vom Gebläse auf der Rückseite ab, oder baue selbiges ab und lege so sorgfältig hin, daß es nicht den Luftstrom durch die Lamellen zieht und sich bei Anlauf nicht ums Kabel wickelt.

Testmodus hast Du ja schon herausgefunden, gehe mal auf

2M2+M27

dann muß das Gebläse zügig anlaufen und ordentlich Wind machen, sowie der Kompressor startet.

Da das Gebläse ab ist, kannst Du nun vorne an der offnen Wartungsklappe der Gerätefront die Verdampfertemperatur prüfen und hinten wo das Gebläse war, die Kondensatortemperatur.

Beides muß nach 5 min deutliche konträre Temperaturdifferenzen aufweisen, d.h. vorne muß es kalt werden, hinten warm. Erwarte vorne nicht die Qualität einer Gefriertruhe daß die Finger kleben bleiben, aber es sollte kühl werden und hinten warm bis später dann heiß.

Nach 20min muß es hinten heiß sein und vorne kalt.

Ist beides nur "lau", ist der Kältekreislauf "tot", da das Gas irgendwo ausgetreten ist. Zerlegt man den Trockner, kann man dann meist nach entfernen des Kältesystems sehen, wo.

Die Bilder stammen aus einem T8626WP mit nur 2800 Stunden, der war 10 Kalenderjahre alt.

Solltest Du das Miele Service Zertifikat für 8 zusätzliche Jahre haben, bekommst einen neuen, wenn er noch keine 10 Jahre alt ist. Bitter, wenn es so ist, daß der Kältetechnisch "tot" ist, aber die WP Trockner waren damals noch ein junges Produkt. Wobei ich aber auch für Miele die Fahnenstange hoch halten muß, laut Rückmeldung meines Miele Händlers in der Nähe, der NUR Miele verkauft, waren diese Totalausfälle sehr selten. Auch die Gebläse hinten konnten defekt gehen.


Undichte Stelle, nach Entnahme des Kältesystems,




Gerät weit zerlegt




Kompressor mit Verdampfer (unten links) Kondensator (oben links) Enthitzer sozusagen ein Minikondensator der von dem kleinen Gebläse gekühlt wird, um dem großen Kondensator die Wärme zu nehmen in bestimmten Programmphasen und bei sensitiven Programmen (unten rechts)





_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am  9 Apr 2019 19:53 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am  9 Apr 2019 20:00 ]

BID = 1051117

LucB

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ich habe das Gebläse abgebaut und den Test 2M2+M27 durchgeführt, das Gebläse der Rückseite funktioniert, der Verdampfer und Kondensator haben nach über 20 Minuten Laufzeit keine nennenswerten Temperaturunterschiede, beide haben noch ± Zimmertemperatur.

Das Kältesystem scheint ja dann wohl tot zu sein und somit das Gerät ein Totalschaden nach ca. 10 Jahren.

Hat jemand Interesse an günstigen Ersatzteilen? Ich kann bei Interesse die gesamte Elektronik und die Gebläse oder auch andere Kleinteile ausmontieren bevor das Teil nächste Woche zum Recyclinghof geht.
Bei Interesse bitte PM.

Danke allen für die tolle Unterstützung.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: LucB am 10 Apr 2019 21:48 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: LucB am 10 Apr 2019 21:49 ]

BID = 1051135

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :

Ich habe das Gebläse abgebaut und den Test 2M2+M27 durchgeführt, das Gebläse der Rückseite funktioniert, der Verdampfer und Kondensator haben nach über 20 Minuten Laufzeit keine nennenswerten Temperaturunterschiede, beide haben noch ± Zimmertemperatur. Das Kältesystem scheint ja dann wohl tot zu sein und somit das Gerät ein Totalschaden nach ca. 10 Jahren.

Hat jemand Interesse an günstigen Ersatzteilen? Ich kann bei Interesse die gesamte Elektronik und die Gebläse oder auch andere Kleinteile ausmontieren bevor das Teil nächste Woche zum Recyclinghof geht.
Bei Interesse bitte PM.



Schade, aber nicht zu ändern. Mein T8626WP aus der gleichen Bauzeit als Kundenrückläufer mal zu Hause hingestellt hat knapp 6000h gelaufen, ohne Probleme, heizt und trocknet exzellent, aber das nützt Dir hier nichts.

Das Gebläse würde ich in ebay Kleinanzeigen inserieren, die gehen hin und wieder defekt, da könntest noch knapp 100€ damit erreichen, habe geradedas des hier abgebildeteten Schlachtgerätes verkauft.

Die EW und ELP Elektronik und maximal Motor und kleiner Lüfter würde ich zum Kauf anbieten, der Rest ist uninteressant.

Dem Schrottler kannst den Kompressor anbieten die Afrikaner kaufen derzeit Kompressoren wie blöd für Klimaanlagen zu bauen.

Eine ehrliche Frage an Dich; Würdest Du Dich trotz dieses negativen Erlebnisses wieder für einen Miele WP entscheiden ? Was steht als neues zur engeren Auswahl ?



_________________

BID = 1051150

LucB

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ich habe noch mal rumgeschraubt und nachgemessen um zu bestätigen dass das Kältesystem Strom kriegt, da es mir komisch vorkam dass Verdampfer und Kondesator nach 20 Minuten im Verbrauchertest noch immer Raumtemperatur hatten. Der Relais funktioniert und das Kältesystem kriegt Strom aber der Kompressor läuft trotzdem nicht an, und gibt keinen Laut, kein Brummen von sich scheint also ist er wirklich tot, oder ist villeicht nur der Kondensator kaputt?


Da das Teil wohl nicht mehr zu reparieren istwird der nächste Trockner trotzdem auf Drängen meiner Frau wieder ein Miele werden villeicht ein Miele TKR 850WP ,ist ein Auslaufmodell welches wir etwas günstiger kriegen.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: LucB am 11 Apr 2019 14:12 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: LucB am 11 Apr 2019 14:13 ]

BID = 1051151

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Seitenwand rechts entfernen und schauen wie der Kompressor angeschlossen ist, der hat einen Kondensator, diesen mal visuell und auf Kapazität prüfen.

Auf der ankommenden Leitung mal 230V anlegen, ob er anspringt. -> Elektronik

Am Kompressor die Kontakte C gegen M oder C gegen S messen. Es muß zweimal Durchgang sein, das sind die Wicklungen. Ansonsten ist der Kompressor futsch.



_________________

BID = 1051301

LucB

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Nachtrag:

Mein Ehrgeiz war geweckt und ich wollte den Fehler undbedingt finden, was mir schlussendlich auch gelungen ist:

Die Spule des Kompressors und ich glaube auch der Kompressor selbst ist defekt. Eine Wicklung konnte ich messen mit 5 oHm. Die Andere war schwer messbar da der Kontakt kanz verkockelt war. Ich nehme an dass dort auch die Fehlerquelle war. Siehe Foto anbei.

Diese Woche wird auch der neue Miele Trockner geliefert in der Hoffnung das er diesmal länger lebt.






BID = 1051304

driver_2

Inventar

Beiträge: 3902
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Schmirgelpapier nehmen säubern.

Die spule gibt es Einzel dann kannst ihn verkaufen wenn er tatsächlich noch geht.

Schick mir mal Deine Email per PN, ich habe eine Interessenten für den hinteren Lüfter... ich vermittle zwischen Euch, OK ?


_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 17 Apr 2019  8:39 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 17 Apr 2019  8:45 ]


Liste 1 MIELE   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 27 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 147626848   Heute : 11150    Gestern : 12915    Online : 274        19.7.2019    21:41
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,648028850555