drehstrom - 230 oder 400 Volt?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
drehstrom - 230 oder 400 Volt?
Suche nach: drehstrom (2464) volt (14168)

    










BID = 1051062

Alekom

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Wien
 

  


So, wieder mal eine Debatte in der Firma was Drehstrom ist.

Laut Motorschild habe ich Dreieck 400, Stern 690 Volt. Alles klar, Stern-Dreieckschaltung.

Chef kommt mit irgendwas daher, er spricht von einem Motor, ich sage ihm das es nicht geht, weil dieser Motor Dreieck 230 und Stern 400Volt hat, also Keine Stern-Dreieckschaltung.

Ein Hin und ein Her. Bis jetzt hab ich immer gedacht/gewusst und es ist auch überall so beschrieben, das wenn die Versorgungsspannung 400 Volt beträgt und Motor Dreieck 400 Volt hat, dann kann man ihn Stern-Dreieck schalten wenn die Stromaufnahme sehr hoch ist.

Jetzt die Frage: auf vielen Motorschildern steht ja auch Dreieck 230 Volt.

Wo wird dieser Motor mit 230 Volt in Dreieck geschaltet?

Bis jetzt hab ich gedacht das 230 Volt immer L + N ist. Aber im Buch Praxis Elektrotechnik gibts 3 blaue Stecker mit unterschiedlichen Polstecker, die für 230 Volt ausgelegt sind. Drehstrom mit 230 Volt UND 50 Hz gibts bitte wo? ^^

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Alekom am  8 Apr 2019 20:58 ]

BID = 1051063

Alekom

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Wien

 

  

Aja und das 230 volt einen Kondensator braucht..aber da hat man ja meines Wissens nicht die volle Leistung? Wegen elliptischen Drehfeld oder so ...








BID = 1051064

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Alles klar, Stern-Dreieckschaltung.
Mir schon, aber dir wohl eher nicht.

BID = 1051065

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16720
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Stell dir mal vor es soll auch 230 V Dreiecknetze genauso wie 690 V Dreiecknetze geben. Unser 400V Dreiecksnetz ist da nur eines von vielen. Es gibt aber auch 14 V Dreiecksnetze und das mehr als du denkst!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1051070

Strömling

Schreibmaschine

Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin


Zitat :
Jetzt die Frage: auf vielen Motorschildern steht ja auch Dreieck 230 Volt.

Wo wird dieser Motor mit 230 Volt in Dreieck geschaltet?


Diese Motoren werden an einphasig mit 230 Volt eingespeisten Frequenzumrichtern betrieben
Der FU macht daraus dann 3 x 230 Volt Drehstrom mit variabler Frequenz
MfG

BID = 1051072

Alekom

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Wien

erklärt mir aber immer noch nicht WO das so betrieben wird.

Im Buch europa Lehrmittel liest man das nicht so das 230 Volt Motoren mit FU betrieben wird.

Eigentlich liest man das immer nur das es mit 400 Volt so gemacht wird.


BID = 1051073

Alekom

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Wien

Und an Perl:

ich halte mich an die Bücher von Europa Lehrmittel. Dort stehts nämlich genau so.

Soviel zum Klarsein. Erklärung deinerseits bleibt nämlich aus.

Leider steht das genannte Problem aber auch nicht dort.

Übrigens, beim vorletzten Auslandsservice hat ein Elektriker eine Maschine falsch angeschlossen, Drehfeld falsch herum. Dabei hat er die Kabeln vorher selbst abgemacht. Auf den Tipp von mir, das er die Kabeln kennzeichnen soll hat er verzichtet.

Prompt wieder falsch angeschlossen...manchmal frag ich mich!


BID = 1051074

Alekom

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Wien

der mit den kurzen Armen:

ein Beispiel wo sowas angewendet wird wäre nett.

ich kenn nur das 230/400 Volt Netz, hier in Österreich in Firmen hab ich was anderes noch nie kennengelernt.

BID = 1051076

Alekom

Neu hier



Beiträge: 41
Wohnort: Wien

und nochmals zu perl:

kompressor hat 400/690V am Typenschild, DER Klassiker für eine Stern-Dreieckschaltung.

Mir ist klar wozu man diese Braucht, dir auch? Ich hab keine Erklärung gelesen sondern nur eine flapsige Antwort.

Hoffe dann das du auch weisst, das diese zur Strombegrenzung dient wegen Anlaufstrom und das man auch wissen muss wann die richtige Umschaltung erfolgen soll.

Stromspitzen bei Umschalten und so.

Viel Spass beim Lesen im Fachbuch!

BID = 1051077

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11366
Wohnort: Cottbus


Zitat :
kompressor hat 400/690V am Typenschild, DER Klassiker für eine Stern-Dreieckschaltung
Klassiker vielleicht, verbindlich nicht unbedingt.
Es gibt gerade in der Industrie Motoren, welche an 690V Netzen betrieben werden.

Stern-Dreieckschaltung ist ja auch nicht verbindlich, da es dank der Leistungselektronik möglich ist, Motoren größerer Leistung mittels selbiger anzulassen.

Was die 133/230V-Drehstromnetze betrifft, gab (oder gibt es immernoch) in Berlin Köpenick noch welche.
Früher waren sie jedoch deutlich weiter verbreitet.


Zitat :
Im Buch europa Lehrmittel liest man das nicht so das 230 Volt Motoren mit FU betrieben wird.
Nicht wird, aber kann. Genau genommen ist es, neben der Steinmetzschaltung (welche nur ein Krücke ist), die einzige Möglichkeit, einen Drehstrommotor an einphasiger Wechselspannung von 230V zu betreiben.





_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  9 Apr 2019  9:22 ]

BID = 1051080

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7343
Wohnort: Wien

Drehstromnetze mit 230 V zwischen den Phasen gibt es in Resten noch in Deutschland, weiter verbreitet in Belgien, Norwegen und diversen südamerikanischen Ländern (dort eher mit 60 Hz). 127/220 V gab es bis in die 70er unter anderem übrigens in Wien. Das letzte Gebäude Wiens mit so einem Netz soll die Mollardburg im 6. gewesen sein, eigener Trafo.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1051084

matlkatzi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Oberösterreich

Hallo,
Welche Leistung hat der Motor?
Solche Motoren kleiner Leistung werden häufig über einen Frequenzumrichter
mit einphasiger 230V Versorgung betrieben.

230V einphasig ---> FU -----> Motor 3-phasig 3x230V


Matlkatzi

[ Diese Nachricht wurde geändert von: matlkatzi am  9 Apr 2019 15:22 ]

BID = 1051086

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11366
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Jetzt die Frage: auf vielen Motorschildern steht ja auch Dreieck 230 Volt.

Wo wird dieser Motor mit 230 Volt in Dreieck geschaltet?
Wie gesagt: bspw. Frequenzumrichter.
Ansonsten steht i.d.R. auch noch Y 400V auf dem Typenschild. Du schließt du den Motor also (ganz normal) in Sternschaltung an ein 400V Drehstromnetz an.
Die dem Motor zugeführte Leistung ist ja in beiden Fällen identisch.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1051088

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16720
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Grundsätzlich ist die einzelne Wicklung für die Spannung ausgelegt mit der der Motor im Dreieck geschaltet werden kann. Also ein Motor mit Dreieck 230V kann am 230V/400V nur im Stern angeschlossen werden, aber in einem 133V/230V Netz eben im Dreieck! So und da es auch Netze mit 400V/690V gibt darf dieser Motor dort nur im Stern angeschlossen werden.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1051278

EBC41

Gerade angekommen


Beiträge: 13

in einem 400/690V Netz darf doch dieser Motor nicht mehr angeschlossen werden, da die Wicklungen doch nur 230V vertragen. Und in einem 400/690V Netz läge auch bei Sternschaltung 400V an den einzelnen Wicklungen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 27 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 147626910   Heute : 11212    Gestern : 12915    Online : 252        19.7.2019    21:47
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.169625997543