Liebherr Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  CBNES 3856

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: gefriert nicht richtig

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach Liebherr CBNES 3856 --- gefriert nicht richtig
Suche nach CBNES 3856 Kühlschrank Gefrierfach Liebherr CBNES 3856

    










BID = 1049419

capslock

Gesprächig



Beiträge: 154
 

  


Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : gefriert nicht richtig
Hersteller : Liebherr
Gerätetyp : CBNES 3856
Kenntnis : Artverwandter Beruf
______________________

Unser alter Biofresh-Liebherr zickt.

- Gestern lief der Kompressor auffällig lang und häufig.
- Um Mitternacht Alarmpiepsen, zeigt jedoch noch -17°C (ist so eingestellt) an. Gefrierschranktür ging auffällig leicht auf (kein Vakuum?), jedoch auch vorn noch alles gut gefroren.
- Hatte vor 8 Wochen schon mal abgetaut (muss einmal im Jahr, trotz Nofrost), nur geringe Ablagerungen hinter/unter unterster Schublade.
- Gefrierteil abgestellt, kurz gewartet, wieder angestellt, nun -4°C, lief aber wieder.
- morgens gutes Vakuum auf Tür, angezeigt wieder -17°C
- ein paar Stunden später ruft meine Frau an, sei einiges angetaut


Habe jetzt noch nicht Servicemenü durchgespielt. Kann es sein, dass der Gefrierschrankventilator steht, der Sensor aber nahe der Kühlschlange ist und sich noch wohl fühlt?

Im Internet ähnlichen Fall gefunden, dort kühlte aber das Kühlteil nicht mehr, als der Gefrierventilator stand, wegen Vorrangschaltung für Gefrieren. Bei mir ist Kühlteil ok, angezeigte Temperatur auch.

BID = 1049424

capslock

Gesprächig



Beiträge: 154

 

  

Nach Ab- und Anschalten werden nun anders als um Mitternacht -17°C angezeigt.






BID = 1049425

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35073
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Um Mitternacht Alarmpiepsen, zeigt jedoch noch -17°C (ist so eingestellt) an.
...
Nach Ab- und Anschalten werden nun anders als um Mitternacht -17°C angezeigt.

Und was ist an -17°C um Mitternacht anders als an -17°C am Tag?
Beides ist zu warm.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1049427

capslock

Gesprächig



Beiträge: 154

Naja, aber er ist auf -17°C eingestellt.

Aber um Mitternacht hat er zwar bei Alarm noch -17°C anzeigt, nach Abschalten und Wiedereinschalten erstmal -4°C am nächsten Morgen um 6 wieder -17°C.

BID = 1049477

capslock

Gesprächig



Beiträge: 154

Geht erstmal wieder:

- Abends 18 Uhr Temperaturen mit IR-Thermometer kontrolliert, selbst vorne -15°C, aber jede Menge runterhängender Tropfen, muss also wirklich vorne angetaut gewesen sein.

- Morgens um 4 Uhr abgestellt, Gefrierschubladen rausgestellt (dankenswerterweise nochmal klarer Himmel und -6°C), Schale mit warmen Wasser ins Gefrierfach

- Morgens um 6 Uhr testweise kurz angestellt, zeigt -4°C an und blinkt (Zufall, dass genau wie um Mitternacht am Tag davor, als der Alarm losgegangen ist?)

- Ventilator läuft nicht, wenn man die Tür gerade aufmacht, Rückwandblende abgebaut, Ventilator frei von Eis, aber noch etwas Eis unten in der Ablaufrinne,

- immer wieder heißes Wasser in Rinne gegossen, irgendwann mit Strohhalm durchgestoßen, bis Wasser abläuft

- parallel Ventilator ausgebaut, an 230 V angeschlossen, läuft wie ne Eins, also wieder eingebaut

- Gefrierschrank wieder angestellt, zeigt zwei blinkende Striche an, nach Dreiviertelstunde blinkende 0, halbe Stunde danach blinkende -5, Lüfter geht jetzt wieder (läuft beim Öffnen der Tür nach), Gefriergut wieder reingetan


Ich kann mir das nur so erklären, dass am Nachmittag vor dem ersten Alarm die Tür nicht ganz zugemacht wurde, aber so weit, dass der Sensor das nicht gemerkt hat. Dadurch ist das Eis gewachsen bis erst der Ventilator nicht mehr ging und dann die Temperatur grenzwertig war.

Warum es dann am Tag danach noch zu richtigem Antauen kam, ist unklar.

Anscheinend geht der Ventilator auch nur an, wenn eine bestimmte Temperatur unterschritten ist. Keine Ahnung, warum Liebherr das so programmieren sollte.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166328565   Heute : 119    Gestern : 20685    Online : 684        17.5.2022    0:14
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0451550483704