AEG Wäschetrockner  T520

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Motor läuft nicht an

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 28 2 2024  17:01:51      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner


Autor
Wäschetrockner AEG AEG T520 --- Motor läuft nicht an
Suche nach AEG T520 Wäschetrockner AEG AEG T520

    










BID = 1048166

Gerhard Fischer

Gerade angekommen
Beiträge: 4
Wohnort: Meiningen
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Motor läuft nicht an
Hersteller : AEG
Gerätetyp : AEG T520
S - Nummer : 30462481
FD - Nummer : 91601416300
Typenschild Zeile 1 : Typ: A 48 1 ASB 01 N
Typenschild Zeile 2 : 2750 W , 16A
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Ausgangspunkt meiner Fehlersuche war die noch feuchte Wäsche nach dem Trockengang mit Baumwolle Extra-Programm. (Fehler trat vor 2 Jahren schon mal auf, es war eine Thermosicherung defekt)
Habe die Heizung also wieder ausgebaut und beide Thermosicherungen (192 grd.) + Thermostat am Heizungsblech überprüft: alles hat Durchgang.
Die Heizungen selbst sind mit 36 R sowie 46 R auch ok.
Im Probelauf heizt allerdings nur eine Heizung, die andere nicht.
Habe daraufhin die Steuerplatine ausgebaut und unter Mikroskop die Lötstellen begutachtet + nachgelötet. >>> Fehler bleibt.
Mittels externer Stromversorgung die Relais angesteuert >>> Relais 3 =ok
Rel 4 = defekt (klickt, aber Arbeitskontakte fehlen).
Habe daraufhin Rel 4 + Rel 3 (vorsorglich) erneuert.
Bei der Ansteuerung mittels externer Spannung habe ich wahrscheinlich etwas zerschossen. Denn nun dreht sich der Motor nicht mehr. Die Schutzdioden 1N4148
der Relais waren defekt,>> getauscht. Der Motor ist ok, dreht sich in beide Richtungen bei manuellen Anschluss.
Nun gehe ich davon aus, dass die Ansteuerung des Relais 2 , vielleicht auch Rel 1 defekt ist. Beide Relais werden ja je über einen pnp-Transistor PDTA 143 ES direkt vom Prozessor angesteuert. Habe ich leider nicht, finde ich auch nicht im Netz, scheint nicht mehr hergestellt zu werden.
Wer kann mir sagen,
1) woher man diese Typen beziehen kann oder welche Ersatztypen in Frage kommen?
2) wie kann man die Ansteuerung vom Prozessor überprüfen?
3) wer hat eine Datenblatt vom Prozessor: SC512085 CB (Foto im Anhang) ?
4) Gibt es im Forum jemanden, der einen Schaltplan der Platine besitzt ?
5) Gibt es defekte Platinen zum Ausschlachten ?

Über jeden Hinweis wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Fischkin




BID = 1048175

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

 

  

Moin Gerhard Fischer

Willkommen im Forum
Schau in der Bucht mit AEG T520 Elektronik. Die E.Nr. ist 1120990724, evtl. findest du da was.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 1048177

silencer300

Moderator



Beiträge: 9606
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Detaillierte Schaltpläne liegen beim Entwickler (nicht beim Hersteller) unter Verschluß, also keine Chance da ranzukommen. Zudem sind Reparaturen auf Bauteilebene vom Hersteller nicht vorgesehen. Falls Du mit gebrauchten Platinen hantieren möchtest, achte unbedingt darauf, daß die PNC des Spendergerätes mit der Deines Gerätes exakt übereinstimmt. Die Nummern und Bezeichnungen auf der Platine spielen dabei keine Rolle, da physisch gleich aufgebaute Platinen so unterschiedliche Konfigurationen haben können, daß sie untereinander nicht kompatibel sind.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1048257

Gerhard Fischer

Gerade angekommen
Beiträge: 4
Wohnort: Meiningen

Hallo Schiffshäckler,

ich muss dumm fragen: Was oder wo ist die Bucht ?

Ergänzungen + Korrekturen zu meinem Artikel: Die Thermosicherungen haben 152 grd.
Zu 2). Ich meine natürlich die Ansteuerung der Transistoren vom Prozessor aus.

Platine hat folgende Nr: 452901621 T65 11253770/0 02/03

Die Transistoren habe ich über ebay bestellt !


Gruß
Gerhard

BID = 1048265

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Englisch:
e-bay

Deutsch:
elektronische Bucht


:-)

BID = 1048815

Gerhard Fischer

Gerade angekommen
Beiträge: 4
Wohnort: Meiningen

Hallo,

Habe nun festgestellt, dass möglicherweise der Temperaturbegrenzer NA72 647160380, sitzt im vorderen Luftkanal, defekt sein könnte.
Ausgebaut, hat keinen Durchgang. Nun habe ich trotz langem Suchen im Netz keine Angaben gefunden, ob das ein Öffner oder Schließer ist. Oder ist das ein NTC ?
Verkabelt ist dieses Teil direkt mit der Leistungselektronik.

Benötige hierzu bitte Angaben, evtl. wie man das Teil prüfen kann oder Datenblatt.

Gruß
Gerhard

BID = 1048819

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

Moin Gerhard

Über das Thermostat, geht doch die kompl. Heizung drüber, dann ist es ein Öffner.
Das kannst du doch auch nach hinten verflogen.

Abluft. TR → 60° C
Konds.TR → 72° C

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 1048820

Gerhard Fischer

Gerade angekommen
Beiträge: 4
Wohnort: Meiningen

Hallo Schiffshäxler,

genau dieses Teil meine ich nicht !

Ich meine den "Sensor" , der im vorderen Teil rechts unten montiert ist. Zu erreichen, wenn man die rechte Seitenwand entfernt. Verkabelt mit zwei Leitungen lila/sw, die zum Stecker H6 der Platine gehen.

Nr: eingestanzt: 647160380 NA72 Temperaturbegrenzer.

Laut Beschriftung ist er ausgelegt für 16(4) A - 250V AC, ich denke, er schaltet Netzpotential.

Gruß
Gerhard

BID = 1048823

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5201
Wohnort: OB / NRW

Mach es doch nicht so kompliziert, lade ein Bild hier hoch bis 300 kB,
aber ich möchte die Stelle erkennen, wo der sitzt.
Mit der Nr. kann ich nichts anfangen, weil das keine Bestell-Nr. ist.
Aber lt. Ex-Z müsste es aber zutreffen.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180280143   Heute : 9327    Gestern : 15615    Online : 447        28.2.2024    17:01
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,87816286087