Schütz oder Anlaufstrombegrenzer, das ist hier die Frage!

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )      

Autor
Schütz oder Anlaufstrombegrenzer, das ist hier die Frage!
Suche nach: schütz (1676) anlaufstrombegrenzer (65)

Problem gelöst    










BID = 1039245

vacances

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Eppingen
 

  


Begrenzer dazwischengefummelt

Kabel hinter der Steckdose durchtrennt: blau Zugang und Abgang auf N / braun

Zugang auf "in"/braun Abgang auf "out"/ grün/gelb durchgängig (nicht getrennt).

BID = 1039246

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35179
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Du schreibst, dass die C16 ein "fragwürdiges" Auslöseverhalten haben. Was bedeutet das?

Das hatte Ltof geschrieben. C-Automaten lösen erst sehr spät aus, daher verwendet man sie im Haushalt oder in Wohnmobilen selten.

Zitat :
1-polige Leitungsschutzschalter sind im Wohnmobil verboten? Bedeutet das, dass nur 2-polige verbaut werden dürfen?

Ja. Beim Anschluss über einen Schukoadapter oder eine falsch verdrahtete Steckdose könnte sonst der N statt L abgesichert werden. Die komplette Installation ist so also nicht zulässig. Genaugenommen fängt das schon bei den verlegten Leitungen an, die keinen europäischen Normen entsprechen.

Zitat :
- welche Sicherungsautomaten empfiehlst Du?

Maximal B16A, von ABB oder einem Markenhersteller, keine Chinaware aus ebay mit fragwürdiger Funktion.


Zitat :
Da sind ja jeweils drei Phasen für die Zu- und Ableitung. Wie werden denn in diesem Fall die Phasen angeschlossen?

Wieso 3 Phasen? Im Kasten ist nur eine zu sehen und der blaue CEE-Stecker ist der typische dreipolige 16A Stecker, wie man ihn auf Campingplätzen findet.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1039249

vacances

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Eppingen

Im Kasten ( an den Sicherungen) war ich nicht dran und habe dort auch nichts gemacht/angeschlossen.

BID = 1039250

vacances

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Eppingen

Ich brauche einen, der mir das alles rausreißt und eine neue Installatin vornimmt.
Könnt Ihr mir da weiterhelfen (75031)?

BID = 1039257

Ltof

Inventar



Beiträge: 8863
Wohnort: Hommingberg

Ich würde mal im Umfeld von Campingausstattern oder besser noch Wohnmobil- bzw. Wohnwagenbauern fragen, ob die einen Elektroinstallateur kennen, der sich mit den Besonderheiten bei Campingfahrzeugen auskennt. Hymer z.B. ist zu weit weg, aber vielleicht gibt's in Deinem Umkreis kleine Manufakturen, die Du fragen kannst.

Derjenige, der Deine Elektrik gemacht hat, elektrifiziert sonst wohl nur Bambushütten.

Manche Zubehörfritzen haben auf ihren Internetauftritten kleine Ratgeber, wie man so eine Elektrik macht. Das ist zwar auch nicht immer ganz astrein, was da mitunter steht, aber für einen ersten Eindruck, worauf ungefähr geachtet werden muss, reicht das.

Beispiel:
https://www.reimo.com/de/fahrzeugbau/ausbau_09_12v230v.html



_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am  4 Jun 2018 21:11 ]

BID = 1039260

vacances

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Eppingen

Ja, aus diesem Kreis haben ja auch bisher Leute gearbeitet. Bei den Herstellern hält sich die Bereitschaft an Amis zu schrauben allerdings in überschaubaren Grenzen.
Der, der den Umbau für Deutschland vorgenommen hat, baut selbst Wohnmobile. Zur Qualität der Ausführung brauche ich ja nun nichts mehr zu sagen.

Was ich mir vorstelle ist ein Mann, der über den Tellerrand hinausschauen kann und ein gutes und fundiertes Verständnis für die Elektrik hat und auch mit Wohnmobilen umgehen kann.

Ich danke Euch!
Gruß Kurt

BID = 1039271

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704


Zitat :
1-polige Leitungsschutzschalter sind im Wohnmobil verboten? Bedeutet das, dass nur 2-polige verbaut werden dürfen?


Ja, und zwar ECHTE 2polige Leitungsschutzschalter.

Es gibt 1+N polige Leitungsschutzschalter, die überwachen nur den L-Strompfad, und schalten den N nur mit.

Echte 2polige LS überwachen BEIDE Strompfade. Sind eher selten und deswegen nur über den Handel und nicht über einen Baumarkt zu beziehen.

BID = 1039277

Ltof

Inventar



Beiträge: 8863
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
vacances hat am  4 Jun 2018 22:46 geschrieben :

...Was ich mir vorstelle ist ein Mann, der über den Tellerrand hinausschauen kann ...

und will.

Zitat :
... und ein gutes und fundiertes Verständnis für die Elektrik hat und auch mit Wohnmobilen umgehen kann. ...

Oder Zeit und Lust hat, sich die Besonderheiten bei Campern anzueignen. Für einen richtigen Fachmann ist das nur etwas Zusatzwissen. Der "Elektriker", der Dein Womo gemacht hat, ist noch weit unter Hobby-Pfuscher-Niveau.

Die TÜV-Prüfer, die Wohnmobile abnehmen, wissen mitunter auch worauf sie achten müssen. Vielleicht kennen die einen Fachmann. Wenn sie Dir keinen Fachmann empfehlen wollen (dürfen), frag sie einfach nochmal, ob sie einen kennen, der gut zur Farbe Deiner Hose passt o.ä. Wenn die Humor haben, bekommst Du eine Antwort.

Viel Erfolg!

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1039281

vacances

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Eppingen

Ja, darum geht's vordergründig: ...."über den Tellerrand rausschauen kann und vor allem das auch will".
Daran sind leider bisherige Versuche gescheitert.

BID = 1042109

vacances

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Eppingen

Problem endlich gelöst!!!

Hallo miteinander!
Ihr habt ein Recht darauf zu erfahren, was nun das tatsächliche Problem war.
Ich habe einen Elektriker "organisiert", der eine "Isolationsmessung" durchführen sollte. Er konnte mit dem Messgerät nicht umgehen, hatte aber sehr gute Ansätze um das Problem einzukreisen, was ja nicht so ganz einfach war, da er ( und ich auch nicht) weder Verteilerdosen kannte und fand und auch den Verlauf der Kabel nicht immer verfolgen könnte.
Da das Wohnmobil Slide-Outs hat und die darunterliegenden Kabelstränge mit jedem Aus- und Einfahren bewegt werden, haben wir dort nach der Fehlerquelle gesucht und sind tatsächlich fündig geworden.
Die Slide-Outs werden mit Motoren über Zahnschienen bewegt. Und genau hier lag das Problem. Der Slide-Out hat beim Einfahren die Zuleitung eingeklemmt und irgendwann war die Leitung gebrochen und danach gaz durch.
Das Problem ist nun behoben und die Kabelstränge so befestigt, dass dieses Problem nicht mehr auftreten kann.
An Euch alle ein ganz herzliches Dankeschön für Eure tatkräftige Unterstützung, die vielen Tipps und Ratschläge, süß denen ich ne Menge gelernt habe.
Alles Gute für Euch und ich bin sehr froh, dass es dieses Forum gibt.
Gruß Kurt


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167001249   Heute : 2578    Gestern : 17951    Online : 305        25.6.2022    6:46
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0490970611572