Miele Waschmaschine  W2365 WPS

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Zulauf prüfen

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Waschmaschine Miele W2365 WPS --- Zulauf prüfen
Suche nach Waschmaschine Miele Zulauf prüfen

    










BID = 1034393

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Zulauf prüfen
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W2365 WPS
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo liebe Gemeinschaft,

meine Waschmaschine zeigt mir den Fehler "Zulauf prüfen" an.
Habe schon viel hier gelesen und gesucht, sowie ähnliche Beiträge und dessen Fehlerbeseitigungen studiert und probiert, leider führte bisher nichts zum Erfolg.
Ich hoffe daher nun hier einige Tipps von Euch erhalten zu können, besten Dank vorab.

Fehlerbeschreibung:

Waschprogramm läuft an, zieht kurz Wasser und stoppt den Zulauf dann sofort wieder.
Nach ca. 60 Sek. wird dann erneut Wasser eingelassen und die Fehlermeldung "Zulauf prüfen" leuchtet konstant. Wenn der Füllstand dann ca. das halbe Bullenauge abdeckt, fängt die rote Leuchte "Zulauf prüfen" dann an zu blinken und wieder einige Zeit später stoppt dann der Zulauf sowie das Programm ,(drei Striche im Display) und Knitterschutz/Ende leuchtet.

Da bereits Schläuche, Siebe, Ablauf vom Bottich zum Druckgeber und dessen Schläuche bis zum Sensor geprüft wurden, habe ich sogar den Druckgeber getauscht, leider ohne Erfolg.

Schleuderprogramme laufen übrigens bis zum Ende durch ohne Fehler!

Meine Fragen:

Ist es möglich bei diesem Modell das Prüf/Serviceprogramm aufzurufen um die Ventile testen zu können?

Kann es evtl. auch an der Elektronik liegen bzw. am Drucksensor?

Wie testet man den WPS-Schlauch welcher am Wasserhahn hängt auf Funktion?
Da ja nach Programmstart kurz Wasser zuläuft und wieder stoppt, frage ich mich ob es auch hier ein Problem geben könnte.

Da der Druckgeber ja bereits ausgewechselt wurde, kann dieser überhaupt unbedacht verwendet werden ohne Potitrickserei am Sensor?

Danke vorab für Eure Hilfe!

BID = 1034405

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 533
Wohnort: Bayern

Elektronik ausbauen. Im unteren Bereich sind feine Leiterbahnen. Sind diese evtl. vergammelt? Dafür gab es eine TI von Miele.
Ansonsten hast du ja schon alles geprüft, bzw. gereinigt.
Der Drucksensor kann per Laptop kalibriert werden.

 

  






BID = 1034425

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Die Leiterbahnen scheinen soweit in Ordnung zu sein!

Die Steuerungselektronik ist die EDPL-122B (T.-Nr.:05879491) !

Wie wird der PC an die Elektronik gekoppelt um die Kalibrierung vornehmen zu können?

Wird spezielle Software sowie Schnittstellen-Kabel/Adapter benötigt?

Gibt es dazu hier bereits einen Beitrag im Forum?

Danke für die schnelle Antwort!



BID = 1034430

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 533
Wohnort: Bayern

Die Diagnoseschnittstelle ist eine Leuchte (PC) auf der Schalterblende.
Erforderlich sind Interface sowie Software.
Was genau hast du ausgetauscht? Den elektrischen Sensor auf der Steuerung?
Luftfalle geprüft? Die schwarze Dose an der rechten Gusswange (mitte Bottich) geprüft?

BID = 1034541

driver_2

Inventar

Beiträge: 3355
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Prüfe unbedingt den Schlauch von/zur Luftfalle auf dem kompletten Weg, rundum, ob der

minimalst

durchgescheuert ist.

Hatte das bisher ein einziges Mal an einer Maschine.



_________________

BID = 1034670

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo "taktgenerator",

erstmal besten Dank für die vielen Tipps!

Luftfalle wurde geprüft, die Dose -rechts Mitte- (Druckgeber/Unwuchtsensor) habe ich bereits erneuert.

Um sicher zu gehen, werde ich nochmals den kompletten Weg von Luftfalle über Unwuchtsensor bis hin zum Drucksensor auf der Elektronik auf Dichtigkeit überprüfen.

Auf der Dose des Druckgebers/Unwuchtsensors stehen Zahlen auf einem Aufkleber!
Geben diese die Drücke des Schaltmomentes wieder?
Wenn ja, müsste die Steuerung ja neu ausgerichtet werden aufgrund meines neuen Druckgebers/Unwuchtsensors da dieser andere Werte angiebt als der vorherige!
Oder liege ich da falsch?

Druckgeber/Unwuchtsensor alt: 21/54
Druckgeber/Unwuchtsensor neu: 30/52

BID = 1034675

driver_2

Inventar

Beiträge: 3355
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Die Unwucht Sensoren gehen so gut wie nie kaputt den kann man auch mit dem Schlauch vorne und hinten dran in einem Wasser prüfen ob er dicht ist eine weitere Funktion erfüllt er nicht da er ja nur eine Gummimembran mit einem luftdurchlässigen Metallstücke darin hat.

Prüfe die Schläuche ob sie aufgescheuert sind. Der Aufdruck auf den unwuchtsensor an der rechten Kuss Wange könnte Produktionswoche und Produktionsjahr oder eine Chargennummer

_________________

BID = 1034683

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Hallo driver_2 ,

nach nochmaliger Überprüfung aller Schläuche, scheint es, als wäre das Problem behoben. Danke nochmal für den Tipp der nochmaligen Überprüfung!
Habe einen Defekt (durchgescheuert) im letzten Verbindungsschlauch von Druckgeber/Unwuchtsensor zur Elektronik (Drucksensor) finden können.
Schlauch gekürzt und Waschprogramm startet endlich ohne zu viel Wasser einlaufen zu lassen.

Allerdings wird komischerweise der Fehler "Zulauf prüfen" noch immer nach dem Initialschritt beim Waschprogramm angezeigt und leuchtet konstant.
Muss der Fehlerspeicher noch gelöscht werden oder womit hat das zu tun?

Melde mich gleich nochmal hier zurück, wenn das Waschprogramm beendet ist.

Danke nochmals an alle beteiligten, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft.

BID = 1034686

driver_2

Inventar

Beiträge: 3355
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :


nach nochmaliger Überprüfung aller Schläuche, scheint es, als wäre das Problem behoben. Danke nochmal für den Tipp der nochmaligen Überprüfung!
Habe einen Defekt (durchgescheuert) im letzten Verbindungsschlauch von Druckgeber/Unwuchtsensor zur Elektronik (Drucksensor) finden können.
Schlauch gekürzt und Waschprogramm startet endlich ohne zu viel Wasser einlaufen zu lassen.

Allerdings wird komischerweise der Fehler "Zulauf prüfen" noch immer nach dem Initialschritt beim Waschprogramm angezeigt und leuchtet konstant.
Muss der Fehlerspeicher noch gelöscht werden oder womit hat das zu tun?

Melde mich gleich nochmal hier zurück, wenn das Waschprogramm beendet ist.

Danke nochmals an alle beteiligten, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft.



Genauso war es bei der die ich hatte auch.



Normal löscht sich die Lampe von alleine nach Neustart



_________________

BID = 1034687

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12

O.K., es scheint nun entweder die Luftfalle nicht richtig eingesteckt gewesen zu sein oder die Dichtung der Luftfalle ist nun auch noch hinüber!
Programm wurde abgebrochen da nun der Schwimmer ausgelöst hatte,
Unterboden war mit Wasser befüllt.
Denke die Falle saß nicht richtig drin.
Hab gleich nochmal gestartet und melde mich, DANKE EUCH!

BID = 1034688

driver_2

Inventar

Beiträge: 3355
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Augen auf

_________________

BID = 1034713

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Waschen klappt ja schonmal, markiere somit die Diskussion als gelöst.
Leider geht immer noch nach dem Initialshritt die Lampe an, sollte noch jemand eine Idee haben ,woran es liegen könnte, freue ich mich auf Antworten!

DANKE AN ALLE! TOLLES FORUM!

BID = 1034722

driver_2

Inventar

Beiträge: 3355
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Luftfalle richtig sauber ? Sorry wenn ich nochmal frage....

_________________

BID = 1034848

eschraubaer

Gerade angekommen


Beiträge: 12

Ja Luftfalle ist ganz sicher sauber und frei! Hehe

Nach mehrmaligem ausprobieren viel mir nun folgendes auf:

Nachdem die Weiche am Waschpulverkasten auf die Stellung 3 gewechselt hat,
geht die Lampe erst an.

Beim Waschen mit Vorwäsche tritt der Fehler also erst nach einigen Minuten auf.

Kann es an der Weiche bzw. dem Deckel vom Waschmittelkasten liegen?

Wie kann ich das im Servicemenü austesten?

Oder einfach mal die zwei Teile ausbauen reinigen?



Danke schonmal für gute Tips


BID = 1034889

driver_2

Inventar

Beiträge: 3355
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Ja, die Wasserweichen können durch Kalk auch mal Ihren Dienst verweigern, oder an dem elektrischen Schleifkontakt.




_________________


Liste 1 MIELE   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 16 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143277360   Heute : 8693    Gestern : 12461    Online : 240        18.10.2018    17:04
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,262181997299