Bausatz 3-Kanal-Lichtorgel - Anschluss von Leuchtdioden

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  13:11:32      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED


Autor
Bausatz 3-Kanal-Lichtorgel - Anschluss von Leuchtdioden
Suche nach: bausatz (1851) kanal (5283) lichtorgel (480)

    







BID = 1012239

TrendingCrab

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Rheinmünster
 

  


Hallo liebe Community.

Vorab: ich bin blutiger Anfänger was Elektrotechnik angeht. Mein Physiklehrer konnte mir die Elektrotechnik nie wirklich näherbringen,
doch mein Dozent hat es nun geschafft, und so komme ich dazu, mit 19 anzufangen mich in die Materie einzuarbeiten. Also bitte entschuldigt mich falls ich mich falsch ausdrücke oder einen eurer Meinung nach völlig offensichtlichen Fehler mache, oder einfach klinge als wäre ich gänzlich verblödet.

Nun zu meinem Anliegen: Ich habe mir folgenden Bausatz von conrad.de bestellt:
https://www.conrad.de/de/3-kanal-li......html
Für die Faulen unter euch: Thyristor gesteuerter 3-Kanal-Lichtorgel-Bausatz. 3x60W Output für die Lampen, 230*V/AC.
Alles schön verlötet, das habe ich gerade noch hinbekommen mit meinen Kenntnissen
Geplant ist, eine Lichtorgel zu bauen, die 3 LEDs zu Mitten, Höhen und Tiefen aufleuchten lässt. -> LED Set mit LEDs und Widerständen dazu bestellt (https://www.conrad.de/de/led-sortiment-kemo-s093-182224.html). Benutzen würde ich nur die weißen LEDs, die nach Packungsbeilage 3,2V haben.
Was ich nun einfach gemacht hätte: Vorwiderstand an LED gelötet. 2 Litzen, die ich mir auch bestellt habe, an die LED und den dafür vorgesehenen Anschluss der Platine und das drei mal. Allerdings habe ich das Gefühl dass ich mir das zu leicht mache.
Was muss ich da denn beachten? Wenn da 60W Glühbirnen dran können, müsste mir da so eine kleine LED nicht direkt durchbrennen?
Und meine zweite Frage: Kann ich die gesamte Lichtorgel auch mit einer 12V Batterie betreiben?
Über eine Antworte würde ich mich sehr freuen. Danke euch schon mal im Voraus.
Lg. TrendingCrab

P.S.: Konnte mich nicht entscheiden ob ich den Post in die LED-Kategorie poste oder in die Hi-Fi Kategorie. Habe mich für die LED-Kategorie entschieden. Falls ich falsch bin, entschuldige ich mich schon mal, und danke dem Moderator für die Mühe, den Post zu verschieben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: TrendingCrab am 28 Jan 2017 20:13 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: TrendingCrab am 28 Jan 2017 20:28 ]

BID = 1012242

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

der letzte Teil deiner Selbstbeschreibung triffts genau!
Ist entschuldigt.

BID = 1012243

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Vergiss dein Vorhaben mal ganz schnell! Diese Schaltung arbeitet mit Netzspannung und die LED sind dafür denkbar ungeeignet! Auch ein Betrieb mit 12V Gleichspannung ist da nicht möglich!
Nebenbei das Teil ist für 230V Netzwechselspannung ausgelegt nicht für 320V.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1012244

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Und warum zum Geier kaufst du dir einen auf 230V ausgelegten Bausatz,wenn du das Ganze nur mit LED bzw. 12V betreiben willst???
Dachte Studenten können wenigstens manchmal denken.
Und das hier:

Zitat :
ich bin blutiger Anfänger was Elektrotechnik angeht.

und 230V passen ungefähr so gut zusammen wie Feuer und Wasser..

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1012245

TrendingCrab

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Rheinmünster

Vielen Dank für die schnelle Antwort
Mein Schreibfehler wurde korrigiert.

Diese LEDs arbeiten mit Netzspannung:
https://www.conrad.de/de/led-signal......html
Würde es mit diesen funktionieren?

BID = 1012246

TrendingCrab

Neu hier



Beiträge: 30
Wohnort: Rheinmünster


Zitat :
Kleinspannung hat am 28 Jan 2017 20:48 geschrieben :

Und warum zum Geier kaufst du dir einen auf 230V ausgelegten Bausatz,wenn du das Ganze nur mit LED bzw. 12V betreiben willst???
Dachte Studenten können wenigstens manchmal denken.
Und das hier:

Zitat :
ich bin blutiger Anfänger was Elektrotechnik angeht.

und 230V passen ungefähr so gut zusammen wie Feuer und Wasser..



Cool bleiben bin da relativ flexibel. Dass ich das Teil mit Netzspannung betreiben muss, ist mir nun auch verdeutlicht worden. Mach ich das halt so. Dass ich mir den Mund zu voll genommen hab mit meinem Projekt, wurde mir leider auch erst im Laufe des Lötens bewusst. Aber das Gehäuse und die Platine sind fertig, also werde ich das Projekt auch nicht abbrechen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181664919   Heute : 1944    Gestern : 5151    Online : 146        15.7.2024    13:11
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0415019989014