Einschaltautomatik für Absaugung gesucht (Schaltung)

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  20:52:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Einschaltautomatik für Absaugung gesucht (Schaltung)
Suche nach: schaltung (31591)

    







BID = 969359

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen
 

  


Mist, das wäre die einfachste Lösung gewesen.....

Ich gebe nicht auf. Es wird sich sicherlich etwas ergeben, was zu einer guten Lösung führt.
Das Problem haben viele...hab auf der Suche nach einer Antwort einige Threads mit ähnlichem Hintergrund gefunden die nicht gelöst wurden

BID = 969360

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347

 

  

Kannst du vielleicht mit SOWAS etwas anfangen?

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 969366

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7342

...das entspricht dann in etwa dem LAR

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 969368

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1709
Wohnort: Liessow b SN

Das wäre auch meine Idee.
Um zu wissen ob die Beleuchtung auf dem Spitzboden noch an ist
habe ich mir so einen Trafo selber gewickelt aus einem
großen Ferritkern.
In alten Computernetzteilen z.B. diese dicken Dinger.
Anstelle der Anzeige LED geht ja auch ein SSR für den Staubsauger.
Mit Geschick passt das alles in die Steckdosenleiste.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 969375

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

@Rasender Roland
Wie groß das Ganze ist, ist jetzt nicht unbedingt von Bedeutung, solange es nicht einen kompletten Schaltschrank in Beschlag nimmt :-))))

Ob das was für mich ist, kann ich, wie man meiner Fragestellung entnimmt, nur bedingt entscheiden.

Nochmal die Vorraussetzungen, die die Schaltung haben sollte:


Ich möchte einen Absaugung (230V) einschalten, wenn eines meiner 4 Geräte (zwei mit 230V und zwei mit 400V, 3Phasig ohne N) angeschaltet wird.

WIE das dann realisiert wird, ist mir ziemlich wurscht. Und ein wenig darf es auch kosten, nur halt nicht unbedingt mehr als nötig.

Also, ist die Schaltung was für mich?

Hier nochmal die Schaltung

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mitruel am 13 Sep 2015 18:44 ]

BID = 969379

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12675
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ich möchte einen Absaugung (230V) einschalten, wenn eines meiner 4 Geräte (zwei mit 230V und zwei mit 400V, 3Phasig ohne N) angeschaltet wird.
Und die sollen alle parallel überwacht werden**?


Zitat :
Also, ist die Schaltung was für mich?

Hier nochmal die Schaltung
Das Modul ist grundsätzlich gut. Vorteilhaft ist vor allem, dass es den Strom berührungslos misst*. Du brauchst aber eine 5V Hilfsspannung.
Den Staubsauger solltest du aber nicht mit dem kleinen Relais schalten, sondern dafür ein kleines Schütz vorsehen, welches von dem Relais geschaltet wird.

*Du kannst eine Stromführende Ader auch mehrfach durch den Sensor wickeln, um die Empfindlichkeit zu vergrößern.

**Wenn dem so ist, könntest du alles schön in so einem Teil unterbringen: http://www.ebay.de/itm/STROMVERTEIL.....72259
Dort ist vor allem Platz für ein kleines Hutschienen-Netzteil und das Schütz für den Staubsauger.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Sep 2015 19:01 ]

BID = 969381

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Genau, die sollen alle paralell überwacht werden.

Ich habe die Elektrik selber in dem Raum installiert, und kann die "Hauptader" die auch die 230V Geräte speist, überwachen. Somit könnte ich alle Geräte, die über diese Phase laufen, und das sind dann nur die Verbraucher, die ich überwachen möchte, überwachen.
Was mir sehr entgegenkommt, denn wenn ich gerade so überlege, dann kann ich ja auch meine Handgeräte in diese "speziellen" Steckdosen anstecken.
Habe vor, ein Absaugschlauch auch von der Decke für die Handgeräte und die Fräse baumeln zu lassen.


Die 5 Volt hilfsspannung ist kein Problem, da kauf ich halt bei Reichelt nen Trafo und nen LM705 (irgendwie so heißen die Dinger doch, hab ich in Erinnerung) und mach die minimalbeschaltung für den IC.
Dann hätte ich die 5V

Daß ich den Staubsauger dann mit nem Industrierelais aus dem Geschäft schalte, ist klar.

Fassen wir zusammen.

Das Modul ist für meine Zwecke geeignet? Denn wenn ja, dann bestell ich das jetzt und dann schauen wir mal...

BID = 969383

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12675
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ich habe die Elektrik selber in dem Raum installiert, und kann die "Hauptader" die auch die 230V Geräte speist, überwachen. Somit könnte ich alle Geräte, die über diese Phase laufen, und das sind dann nur die Verbraucher, die ich überwachen möchte, überwachen.
Ja, wenn beide Steckdosen an der SELBEN Phase angeschlossen sind, funktioniert das.


Zitat :
Die 5 Volt hilfsspannung ist kein Problem, da kauf ich halt bei Reichelt nen Trafo und nen LM705
Nimm lieber ein (wie oben schon erwähnt) fertiges Netzteil, spart ne Menge Ärger http://www.reichelt.de/SNT-MW-MDR10.....r10-5.
Und du meinst einen 7805



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 969385

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

genau so ist es

Habe das Modul jetzt mal bestellt.
Wird in ein paar Wochen ankommen. Dauert halt immer ein wenig aus China, dafür ist es günstig und auch genau das, was ich möchte.

Hat noch jemand eine Idee, wie ich dann die Absaugung per Hand anschalten kann, wenn ich die Werkstatt saugen möchte?
Ein Umschalter vielleicht? Also zwei öffner kontakte und zwei schließer Kontakte?

BID = 969386

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Ps. Als Netzteil nehme ich einen USB Lader (5V), das ist günstiger und hab ich noch irgendwo rumliegen. Wenn nicht, bestell ich das gleich mit. Kostet nur ein paar euros

BID = 969388

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7342

...na, die Chinesen werden sich freuen

...wenn Du noch mehr Saugschläuche rumhängen lässt brauchst Du auch noch Klappen mit Motorantrieben an den einzelnen Saugabgängen die auffahren wenn die jeweilige Maschine anläuft und zufahren wenn die Maschine aus ist, sonst geht die Saugleistung in den Keller

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 969389

Mitruel

Stammposter

Beiträge: 404
Wohnort: Memmingen

Hahahaahahah Primus......du wirst lachen, aber so eine Idee hatte ich auch schon.
Ich kenne mich.
Wenn ich denn beispielsweise an meine Schleifmaschine gehe und wirklich nur ein bissle (ist das nicht immer so) schleifen möchte, dann bin ich doch zu faul:
- Absaugung einschalten
- Schlauch an Maschine anstecken
-Schleifen

Das sind mir faulen schon zu viele Arbeitsschritte.

Gedacht waren sog. Blast Gates
Die kann ich einfach selber herstellen.

Aber eine Automatisierte Lösung, wenn sie denn gut umsetztbar und im finanziellen Rahmen bliebt, wäre auch denkbar. Eine Kommerzielle Lösung kommt hier nicht in Frage, da ich versuche ALLES selber zu machen.

Hast du etwa Ideen?

BID = 969392

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7342

...cool ein ...äh...Holzschieber mach ein Motor dran und gut is

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 969403

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Also wir lösen das immer mit Stromrelais von Eltako. In einer Schreinerei ist aber auch keine Bastellösung gefragt, sondern etwas, was auch der TüV abnimmt.

BID = 969411

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347

Wie Ego vorgeschlagen hat, ist natürlich die bessere Lösung, sofern von einer Fachkraft installiert.

Bezüglich TÜV:


Zitat :
Meine Absaugung ist ein Staubsauger mit 230V. Wieviel Watt, weiß ich nicht genau. Ich schätze nicht mehr als 1KW


Bedeutet das, du verwendest einen normalen Haushalts- oder Nass- / Trockensauger mit Kübel in der Schreiner / Tischlerei?

Wenn ja, ist die Verwendung auf Grund der Motorart in staubiger Umgebung ziemlich suboptimal (Funkenbildung) - zumindest aus meiner Sicht.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181375695   Heute : 4907    Gestern : 5462    Online : 169        29.5.2024    20:52
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0383780002594