Steckdosenleiste mit Sicherung löst nicht vor Haushaltssicherung aus

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  21:18:27      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Steckdosenleiste mit Sicherung löst nicht vor Haushaltssicherung aus
Suche nach: steckdosenleiste (710) sicherung (16763)

    







BID = 969767

erland

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: München
 

  


Hallo zusammen,
ich habe eine Mikrowelle, die gerne mal die Sicherung rausschmeißt (so ca. alle 6-10 Starts). Um die Möglichkeit auszuschließen, dass meine Sicherung im Sicherungskasten defekt ist (Sicherung Nr. 5 auf erstem Foto), schloss ich die Mikrowelle an einen anderen Stromkreis (Sicherung Nr. 6) an mit dem Ergebnis, dass die Sicherung zwar seltener aber trotzdem immer noch zuverlässig irgendwann rausfliegt.

Ich habe mir daraufhin eine Steckdosenleiste mit eingebautem LS-DI-Schalter und FI-Schalter gekauft (2. Foto demontiert, Verdrahtung sichtbar) und die Mikrowelle daran angeschlossen - aus Platzgründen wieder an Sicherung 5. Das ernüchternde Ergebnis: Die Sicherung 5 im Wohnungssicherungskasten fliegt genauso häufig raus wie vorher, und die Sicherung in der Steckdosenleiste bleibt drin. (Der schwarze Knopf auf dem FI-Schalter ist doch der Testknopf, oder? Wenn ich den drücke, fliegt der LS-DI-Schalter der Steckdosenleiste zuverlässig raus, so dass ich davon ausgehen kann, dass er funktioniert, oder?
Könnte es daran liegen, dass beide Sicherungen 16A absichern. Sollte ich in der Steckdosenleiste eine Sicherung mit z.B. nur 10A einbauen?

Natürlich könnte ich mir eine neue Mikrowelle kaufen, aber diese hier hat in meiner alten Wohnung die Sicherung kein einziges Mal rausgeschmissen (das war auch eine modernere Elektroinstallation mit FI- Schalter), so dass mein vorläufiges Ziel darin besteht, nicht jedesmal zur Wohnungstür laufen zu müssen, um die Sicherung wieder reinzudrücken.

Vielen Dank für Hinweise! Grüße, Erland







BID = 969770

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 853
Wohnort: Wesel / Niederrhein

 

  

Da die beiden LS nicht zueinander selektiv sind, ist es ein Glücksspiel, welcher der beiden sich ausschaltet.

BID = 969773

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3413
Wohnort: Mainfranken

Moin! Die alten Sicherungen sind gealtert und dadurch flinker geworden! Tausche sie gegen neue 10 bzw. 16A B-Automaten von z. B. Eaton oder Hager und das Problem ist gegessen. Bei der Gelegenheit könnte man evtl. auch einen Fi-Schalter nachrüsten.

_________________

BID = 969785

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5237

Das sind doch H16-Automaten. Ist dessen Kurzzeitauslöser nicht ungealtert sogar schneller als der von B10?

BID = 969786

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7342

H10A 380V, H16A 380V und UVW/RST ....was für ein alter Schrott

...der Kopp L16A 220V ist auch schon etwas antik

...in der alten Wohnung war wohl eine neuere Installation

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 969828

erland

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: München

ERLEDIGT! Vielen Dank für die fachkompetenten Hinweise. Ich denke, das kann ich umsetzen.
Beste Grüße,
Erland

("ERLEDIGT!" hätte ich gern im Betreff ergänzt, komm da aber irgendwie nicht ran)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: erland am 19 Sep 2015 12:19 ]

BID = 969831

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36063
Wohnort: Recklinghausen

Wenn die Wohnung gemietet ist, gehört die Elektroinstallation nicht dir! Das ist Sache des Vermieters. Du darfst an der Installation nichts ändern!

H-Automaten sollte man austauschen, allerdings nicht blind gegen B16A nur weil die gerade günstig sind. Bei hohen Einschaltströmen lösen die zu früh aus, bei dauernder Überlastung jedoch viel zu spät.
H steht scherzhaft auf für "Hausbrand".

PS: Als erledigt markieren und schließen kannst du Threads mit dem Link unten drunter "Sie sind der Ersteller...".


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 19 Sep 2015 12:41 ]

BID = 969886

micha27

Gesprächig


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 126

Hallo,

das Problem hatte ich auch (mit einem neuen Mikrowellenherd).
Der Stromkreis ist bei mit mit einem "uraltem" 10A-Automaten ("Schraubomat") abgesichert.
Da der Vorgänger des Herdes den Automaten nicht ausgelöst hat, war mir klar, daß die Ursache des Auslösens nur der Einschaltstromstoß des Mikrowellen-Trafos sein konnte.
Einschaltstoßbegrenzer (z.B. ELV 230V-Einschaltstrombegrenzer ESB 54-2) dazwischengeschaltet - und Ruhe ist; Sicherung bleibt drin .

Gruß!
micha27


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181375860   Heute : 5072    Gestern : 5462    Online : 331        29.5.2024    21:18
11 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.45 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0696499347687