Solarmodul selbst gebaut - Starkstrom .!?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 7 2024  17:45:04      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      


Autor
Solarmodul selbst gebaut - Starkstrom .!?
Suche nach: starkstrom (302)

    







BID = 937832

Jum

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Essen
Zur Homepage von Jum ICQ Status  
 

  


Hallo zusammen:)

beim letzten thema wollte ich euch nicht ärgern ich bin kein "Troll" ..
manchmal kapiere ich nicht weil ich mehr erforsche "wieso das ... so ist"


jetzt habe ich ein solarmodul mit 74 Solarzellen selbst gebaut.
ich habe 38zellen für spannung & 36zellen für strom zusmen gelötet.

eine zelle hat max. 0.5V und 0.6I
bei spannung unter 40V mache ich nicht so viel gedanken
aber bei strom 36stk. 600mA= 21.6max da weiß ich nicht welchen kabel Querschnitt ich benutzen soll?


das war bisschen übertrieben ich wollte unbedingt so groß haben :(...:D

Danke im vorraus

BID = 937834

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

 

  

Bring Dein Kauderwelsch mal in verständliches Deutsch. Nebenbei es gibt Reihenschaltungen und Parallelschaltungen.

Zitat :
ch habe 38zellen für spannung & 36zellen für strom zusmen gelötet.
und das ist schon mal Unsinn!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 937835

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12700
Wohnort: Cottbus


Zitat :
jetzt habe ich ein solarmodul mit 74 Solarzellen selbst gebaut.
Da hättest du besser erst gefragt, was dabei herauskommt, wurde ja schon treffend formuliert.
Um mal etwas weiter auszuholen:
Deine 38 Zellen in Reihenschaltung bringen dir maximal 19V.
Deine 36 Zellen in Parallelschaltung 21,6A.
Diese Konstrukte zusammenzuschalten ist aber keine gute Idee.
Die für diese Rechnung angesetzte Leerlaufstrom, bzw. die Leerlaufspannung ist aber weniger interessant, da in den Arbeitspunkten quasi keine Leistung abgegeben wird.


Nebenbei bemerkt sind 20A noch kein wirklich großer Strom. Wenn du allerdings nur eine sehr kleine Spannung hast (bspw <5V) ist jeder Spannungsabfall eigentlich schon zuviel.
Bei 2,5mm² und einer Länge von 2m bist du schon bei 500mV Spannungsabfall, also 10%.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Sep 2014 22:07 ]

BID = 937836

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Mit deinen 74 Solarmodulen gibt es nur 3 sinnvolle Lösungen die zu Verschalten
1: alle in Reihe ergibt 74*0,5V=37V bei 0,6A
2: alle Parallel ergibt 74*0,6A =44,4 A bei 0,5 V
3 : 2*37 Solarzellen in Reihe und diese beiden Reihen parallel ergibt 37*0,5V =18,5 V bei 0,6 A und beide Reihen parallel ergeben 2 *0,6 A =1,2A also 18,5V bei 1,2 A


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 937839

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7352


Zitat :
Jum hat am 13 Sep 2014 21:25 geschrieben :

jetzt habe ich ein solarmodul mit 74 Solarzellen selbst gebaut.
ich habe 38zellen für spannung & 36zellen für strom zusmen gelötet.


https://encrypted-tbn2.gstatic.com/.....onN4w

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 937847

Jum

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Essen
Zur Homepage von Jum ICQ Status  


Zitat :

der mit den kurzen Armen
Bring Dein Kauderwelsch mal in verständliches Deutsch. Nebenbei es gibt Reihenschaltungen und Parallelschaltungen.

Zitat :
ch habe 38zellen für spannung & 36zellen für strom zusmen gelötet.
und das ist schon mal Unsinn!



Sorry wird in zukunft nicht vorkommen



Zitat :
Offroad GTI
Um mal etwas weiter auszuholen:Deine 38 Zellen in Reihenschaltung bringen dir maximal 19V. Deine 36 Zellen in Parallelschaltung 21,6A. Diese Konstrukte zusammenzuschalten ist aber keine gute Idee. 


Also wenn ich 38stk. für spannung in reihe schalte und 36stk. für Strom parallelschalte
(19V & 21,6A) wieso ist das keine gute idee :(?
Ich hab nicht an die einzelheiten gedacht z.b. leistung oder leerlaufspannung.

Trotzdem kann ich doch damit was anfangen..z.b, mit laderegler autobatterie aufladen oder gefrierbox betreiben..(..?)

BID = 937848

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Du redest Schrott! Mach dich mal mit den Grundlagen der Parallelschaltung und der Reihenschaltung von Spannungsquellen vertraut ! Die sinnvollen Lösungen mit deinen 74 Solarmodulen habe ich dir oben aufgeschrieben! Alles andere ist schlicht und einfach nur UNSINN!
Edit: eine Lösung habe ich noch vergessen
37*0,6 A = 22,2A und das Ganze 2* in Reihe ergibt 1V bei 22,2 V

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 13 Sep 2014 23:34 ]

BID = 937849

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
wieso ist das keine gute idee
Weil du dabei bist ein Perpetuum Mobile zu erfinden.


Zitat :
38stk. für spannung in reihe schalte
Das ergibt maximal 19V und 0,6A.


Zitat :
und 36stk. für Strom parallelschalte
Das ergibt maximal 0,5V und 21,6A.

Wenn dir vor schwebt 21,6A bei 19V zu erzeugen brauchtest du 38*36=1368 Zellen.
Das wird also schon etwas größer ...

BID = 937936

Huhnsuppe

Stammposter



Beiträge: 230
Wohnort: Berlin


Zitat :
Trotzdem kann ich doch damit was anfangen..z.b, mit laderegler autobatterie aufladen oder gefrierbox betreiben..(..?)


Mir persönlich ist ja immer etwas mulmig, wenn jemand so etwas bastelt, ohne sich absolut sicher zu sein was er da überhaupt tut.

Sollte durch unsachgemäßen Zusammenbau die Autobatterie die Bude abfackeln, so braucht man schon gute Argumente um das der Versicherung zu erklären

BID = 937963

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9144
Wohnort: Alpenrepublik


Offtopic :

Zitat :
Sollte durch unsachgemäßen Zusammenbau die Autobatterie die Bude abfackeln, so braucht man schon gute Argumente um das der Versicherung zu erklären

Wieso sollte man den Sachverständigen da etwas erklären?
Die Versicherung steigt aus und das wars dann.
[/ot]


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 937996

Jum

Neu hier



Beiträge: 36
Wohnort: Essen
Zur Homepage von Jum ICQ Status  

Danke an alle die mir deutlich verständlicher geantwortet haben

Ich denke ich müsste viel mehr zeit investieren um bei euren liga mit zuspielen können..

Kann man vllt. diese thema von google servern löschen das ist zu viel schande das ich überhaupt was richtig gemacht habe..

Das war eigentlich für mein auto dach gedacht muss wohl die kabel nirgendswo anschliesen bis ich viel fachwissen habe;)

MfG Jum

BID = 938002

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7352

...ach so, Du willst nur Dein Auto abfackeln, ja dann, Feuer frei.....

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 938004

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Wenn du 74 Zellen hast dann schalte sie doch paarweise parallel, und diese 37 Paare schaltest du hintereinander.
Auf diese Weise bekommst du (mit Lügen und Gerichtskosten) 1,2A und 18,5V.
Das ist mehr als genug um die Autobatterie zu laden.
Bei der aktuellen Witterung wirst du allerdings wohl eher nur 200mA herausbekommen.
Auch mit nur 100mA kann man noch laden, denn die Leerlaufspannung der Solarzellen sinkt dabei nur wenig ab.

Du brauchst auch noch eine Leistungsdiode (2..3A) um nachts eine Entladung des Akkus durch das Solarmodul zu verhindern.

Eine Schmelzsicherung, z.B. 2A, gehört an das fahrzeugseitige Ende der Verbindung, weil sonst im Fehlerfall die Autobatterie enorme Ströme liefern kann und die Leitung beginnt zu brennen.
Mit den etwas über 1A der Solarzelle ist es hingegen recht schwer ein Feuer zu entfachen.

BID = 938009

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13751
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich habe gerade eine Überwinterungsmöglichkeit für einen Autoakku geschaffen. Ein Solarmodul mit 6W und max.17V in Verbindung mit einem Regler, der ein Überladen des Akkus verhindern soll, läd den Akku bei max. Sonneneinstrahlung mit ca.300mA und bei Wolkenhimmel noch mit ca.20-30mA. Das sollte für die Ladungserhaltung und ein bischen mehr völlig ausreichen.
Das Modul hat knapp 40€ und der Regler knapp 15€ gekostet.

http://www.ebay.de/itm/271561097043.....%3AIT
http://www.ebay.de/itm/281078477549.....%3AIT

Gruß
Peter



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Otiffany am 15 Sep 2014  0:10 ]

BID = 938015

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13350
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Otiffany hat am 15 Sep 2014 00:03 geschrieben :

Ich habe gerade eine Überwinterungsmöglichkeit für einen Autoakku geschaffen.]


Offtopic :

Bringt aber eigentlich nichts bzw. ist nicht nötig.
Mit ständiger Erhaltungsladenuckelei macht man bei einem Bleiakku nach meiner Erfahrung mehr Schaden wie Nutzen.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 21 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181676750   Heute : 3072    Gestern : 5332    Online : 511        17.7.2024    17:45
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0441019535065