Privileg Waschmaschine  7455

Reparaturtipps zum Fehler: Programm läuft nicht durch

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 6 2024  22:38:32      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Privileg 7455 --- Programm läuft nicht durch
Suche nach Waschmaschine Privileg Programm läuft nicht durch

Fehler gefunden    







BID = 851596

masterdienel

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Programm läuft nicht durch
Hersteller : Privileg
Gerätetyp : 7455
S - Nummer : 71001111
FD - Nummer : PNC 914521150
Typenschild Zeile 1 : P6948649
Typenschild Zeile 2 : Priv.-Nr.20825
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Tach.

Meine WM bleibt im Programmablauf immer stehen, allerdings zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten. Auffällig ist, das sie normal läuft, dann mit einem mal hochlaufen will und dann stehen bleibt. Sie zeigt dann nur die verbleibende Restzeit an. Wenn ich sie dann ausschalte und wieder einschalte läuft sie wieder weiter, bis dann wieder irgendwann stehen bleibt. Wer kann mir helfen?

MfG
Master

BID = 851612

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5214
Wohnort: OB / NRW

 

  

Moin masterdienel

Willkommen im Forum

Zitat :
Auffällig ist, das sie normal läuft, dann mit einem mal hochlaufen will

Wenn er schnell hochdreht:
Hinten am Motor befindet sich ein kleiner Tachogenerator (G) der die Umdrehung an die Elektronik weiter gibt. In der Mitte davon ist ein kleiner Anker,
schau nach ob der lose bzw. rausgefallen ist. Es bestehlt auch die Möglichkeit das die kl. Generatorspule kein Durchgang hat (kommt seltener vor)
Der G kann auch unter einer Kappe sitzen. Schließe ein Messgerät am Motorstecker, wo die Leitung vom Generator drauf geht und drehe den Motor händisch,
ob am G eine Spannung erzeugt wird (… – 5 V). Es kann auch eine Leitungsunterbrechung vom Motor zur der Elektronik sein.
Dazu an der Elektronik den Stecker abziehen und von da aus die Leitung durchmessen. Dabei die Leitung am Motor etwas bewegen. (wackeln),
vor allem an den Befestigungspunkten-

Gruß vom Schiffhexler



_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 851629

masterdienel

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Vielen Dank für Deine Antwort.

Hab soeben den G mal getestet, gleich oben an der Elektronic hab ich gemessen und hinten "am Rad gedreht". Spannung stieg bis über 2V, schneller konnte ich nicht drehen, ohne mir dabei die Finger abzuquetschen. Also am G scheint es nicht zu liegen...

Noch ne andere Idee?

Gruß Master


BID = 851960

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Kohlen am Motor prüfen

BID = 851966

masterdienel

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Hab ich auch schon, die sehen ganz normal aus und sind auch noch ordentlich lang...
Oder gibts da bei den Kohlen Fehler, die nicht augenscheinlich zu erkennen sind?

BID = 851976

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Eventuell löst der Thermokontakt am Motor aus,
oder Elektronik platt

BID = 851982

masterdienel

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Der Thermokontakt soll für das Hochdrehen verantwortlich sein können? Der müßte doch den Motor einfach nur abschalten.

Die Elektronik kann einfach gewechselt werden? Oder muß nach nem Wechsel noch irgendwas freigeschaltet werden?

Kannst Du Dich nochmal wegen den Kohlen kurz äußern? Möglicherweise gibts da ja eigenartige Fehler, auf die man im Normalfall nicht achten würde... Einzig an den Kohlen ist mir aufgefallen, das sie längs der Mitte wie geteilt sind. Hab schon neue bestellt, die sind innen aber genauso und hab sie deswegen auch nicht reingemcht, könnte sie sonst nicht mehr zurückgeben.

BID = 851992

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5214
Wohnort: OB / NRW

Moin masterdienel

Der Thermoschutz schaltet den Motor nur ab.
Wenn die Kohlen längs gespalten sind, dann kann das zu ungegelmäßigen Dregungen kommen. Die Dinger sind Platt.
Oben hattest du geschrieben - die sehen ganz normal aus

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 852349

masterdienel

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Nabend Hexler,

ich hab das deshalb geschrieben, weil die neuen Kohlen genauso aussehen, sprich genauso wie aus 2 Hälften bestehen wie die im Motor befindlichen

Gruß Master

BID = 854224

masterdienel

Gerade angekommen


Beiträge: 6

So, Problem geklärt. Die Kohlen waren´s nicht, es war doch der Tacho. Da war ne kalte Lötstelle zu den Anschlußdrähten, der Fehler trat allerdings erst dann auf, wenn der Motor und damit der Tacho eine bestimmte Betriebstemperatur erreicht hatten. Als ich ihn getestet hab war der Motor ja kalt und alles lief einwandfrei. Also nen Fehler, den so keiner braucht, da er nur sehr zeitaufwendig zu finden ist. Danke nochmal für alles Mitdenken und Mühen!

Gruß Master

BID = 854232

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5214
Wohnort: OB / NRW

Moin masterdienel

Im ersten Post habe ich geschrieben → Tachogenerator. Wenn die Sache etwas verzwickt wurde,
(auch alte Programmshaltwerke) hatte der Haarfön den Einsatz. Das kommt aberseltener vor.

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft.
Wenn alles klappt, schließe den Thread.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181536545   Heute : 6136    Gestern : 6812    Online : 662        23.6.2024    22:38
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.633368015289