Miele WaMa W527

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Verschmutzung

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 4 2024  08:31:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.


Autor
WaMa Miele W527 --- Verschmutzung
Suche nach Miele W527 Miele W527 Verschmutzung

    







BID = 955662

generalvikar

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Verschmutzung
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W527
S - Nummer : W527
Typenschild Zeile 1 : 00/68108644
Typenschild Zeile 2 : HW07-2
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo liebes Forum,

ich habe vor meine WaMa zu reinigen, da Wasser aus der Schublade läuft und die Maschine stinkt. Dazu will ich das notwenige Material besorgen.
Ich habe mich hier im Forum durchgelesen und bin irritiert wegen einem Entkalker.
Ich werde die Schläuche alle reinigen müssen und deswegen wollte ich von euch einen Tip welches Reinigungsmittel ich nehmen soll. Ich habe hier von einem Breitspektrumentkalker gelesen. Aber leider finde ich bei Ebay nix passendes. Wenn ihr also nen Tip hab bitte her damit.
LG und Danke derweil

Tom

EDIT: Gerätetyp nachgetragen, war: "Waschmaschine"


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  8 Mär 2015 20:44 ]

BID = 955690

driver_2

Moderator

Beiträge: 11914
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Hallo,

es hat sich nichts geändert, trotz tausendfacher Meldungen: Zitronensäure ist für Hausgeräte aller Art immer noch am besten.

Wenn der Syphon von der Schublade zum Bottich "vollgekotzt" ist, dann nimm den Gerätedeckel ab, und greife mit der Hand am Bottich vorbei unter den Schubladenkasten und knete den Syphon, dann wird er frei.

Zuletzt einen großen Topf kochendes Wasser reinleeren, daß der Waschmittelschleim gelöst wird. Dies sollte mal als erstes reichen.

Den Deckel der Waschmittelschublade mit der Wasserweiche und den Spritzdüsen kann man am Heck mit drei Schrauben lösen, dann bis knapp unter Stellmotor in Salzsäure Wasser Gemisch stellen (Schutzbrille ! Nicht einatmen)

Mit Salzsäure keine metallischen Teile behandeln, bringt Edelstahl zum Rosten !



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 955695

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36031
Wohnort: Recklinghausen

Und in Zukunft weniger Waschmittel nehmen, das sind Folgen von "viel hilft viel".

PS: Liefere doch mal den Gerätetyp nach. Miele schreibt nicht "Waschmaschine" auf das Gerät und das eine Waschmaschine im Forum für Waschmaschinen eine Waschmaschine ist, sollte doch logisch sein, oder?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  8 Mär 2015 16:50 ]

BID = 955717

driver_2

Moderator

Beiträge: 11914
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Wer lesen kann: W527

Stand von Anfang an dabei.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 955748

generalvikar

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Versteh ich euch richtig, dass ich für die Reinigung garnicht die Front und die Seiten wegbauen muss, sondern, dass es reicht, wenn ich den Schlauch knete und mit heißem Wasser und Zitronensäure behandle?

Die Waschmittelschublade, bzw. deren Gehäuse muss ich ja auch noch reinigen. Wie ist das mit Stellmotor und Salzsäure gemeint?
ist an der ein Stellmotor dran?
Und wo bekomm ich Salzsäure her, bzw. was mach ich nach Benutzung mit ihr?

Ich hab gedacht ich muss mehrere Dinge reinigen???

Ja hab die Waschmaschine von meiner Mama übernommen und bei der war es wirklich so: Viel hilft viel.

Danke für all die schnellen Antworten!

BID = 955749

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17430

In den meisten Fällen hilft es schon erstmal die Maschine mit Waschmaschinenreiniger in der Kochstufe zu reinigen! Zum Entkalken benutze bitte keine Salzsäure sondern handelsübliche Zitronnensäure oder Essig-Essenz! Diese bitte mit heißem Wasser längere Zeit einwirken lassen. Salzsäure ist nur für Profis und nicht für Möchtegernchemiker!
Edit: vorher Flusensieb reinigen und evl faulende Socken entfernen!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  8 Mär 2015 22:47 ]


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180870604   Heute : 1277    Gestern : 7955    Online : 145        13.4.2024    8:31
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,384078025818