Miele Waschmaschine  W961 Novotronic

Reparaturtipps zum Fehler: Spülen blinkt - dreht nicht

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  04:15:09      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Miele W961 Novotronic --- Spülen blinkt - dreht nicht
Suche nach W961 Novotronic Waschmaschine Miele W961 Novotronic Spülen blinkt - dreht nicht

    







BID = 759528

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Spülen blinkt - dreht nicht
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W961 Novotronic
Typenschild Zeile 1 : Nr. 00/47836663
Typenschild Zeile 2 : Type HW02-2
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Liebes Forum,

nachdem meine Waschmaschine brav seit 12 Jahren ihren Dienst tut, habe ich ihr nun wohl zuviel zugemutet und sie kaputt gemacht :-((

Ich habe einen kleinen Teppich waschen wollen, der eigentlich nicht reinpasste (ich habe einen völlig gleichen Teppich vor einem halben Jahr gewaschen und das hat gut geklappt, aber irgendwie war die Gummierung wohl doch etwas anders (weicher).
Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe das Ding irgendwie reingedäut und sie angestellt. Als ich wieder kam, stand sie auf "Spülen" blinkend. Und nun dreht sie nicht mehr.

Ich habe das Forum schon durchsucht und gehofft, dass nur die Lötsicherung (6,3A) durchgegangen ist und sie ausgetauscht. (Die war auf jeden Fall durch).
Aber das hat leider nicht geholfen. Sie dreht immer noch nicht selbstständig (läßt sich aber von Hand drehen, blockiert also nicht) und blinkt dann. Man hört auch ein ganz leichtes Knacken aus der Schaltung ungefähr zu dem Zeitpunkt wo sie losdrehen würde (so als ob sie will, aber nicht kann).

Meine Kenntnisse sind zugegebenermaßen beschränkt (wenns zu kompliziert wird, muß ich halt doch jemanden kommen lassen), aber vielleicht hat ja jemand noch ne Idee, wass ich prüfen/tauschen könnte....

Ich habe schon irgendwas von "Kohlen prüfen" gelesen, aber mir ist nicht klar, was das ist und wo sie sind....

Vielen Dank schon mal in Voraus für alle Tipps !! :-))
Sabina

P.S.: Ich hoffe, ich habe alle Angaben gemacht, die notwendig sind, sonst bitte noch mal anfragen.



BID = 759586

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Motor prüfen mit Prüfkabel, gibts als link hier im Forum, nutze die Suchfunktion. Oder Motor messen mit Multimeter. Liegt deiner Maschine noch der Schaltplan bei? Dazu Front öffnen.

BID = 759650

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn


Hallo derhammer,

vielen Dank schon mal für Deine Antwort.

habe das Forum mal schnell durchgesucht, aber noch nichts richtig brauchbares gefunden (bzw. es nicht verstanden. Ich habe kein Prüfkabel, nur Multimeter. Messe ich den Widerstand des Motos damit? Und auch wenn ich ihn mit der Hand drehe?

Ja, der ein Schaltplan in der Frontklappe ist noch da.

Ich werde wohl heute nicht mehr dazu kommen, alles nachzuprüfen.
Aber mich morgen abend wieder dran begeben. Und dann sofort von meinen Ergebnissen berichten !

Hoffe dann auf Deinen weiteren Beistand

Schönen Gruß
Sabina

BID = 759663

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Motor dann erstmal mit Multimeter testen, Plan hilft dir Dabei. Tachogenerator messen, Temperaturschutz messen, usw. Alle Werte dann posten.

BID = 760403

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn


Zitat :
derhammer hat am 10 Apr 2011 14:00 geschrieben :

Motor dann erstmal mit Multimeter testen, Plan hilft dir Dabei. Tachogenerator messen, Temperaturschutz messen, usw. Alle Werte dann posten.


Habe jetzt rausbekommen, was ein Tachogenerator ist und in etwa, wo er ist ;-}

Aber ich weiß nicht genau, was ich messen soll (Trommel drehen und dann müßte Spannung da sein?)

Habe aber (aufgrund eines Artikel im Forum) die Sicherung noch mal nachgemessen und festgestellt, dass sie wieder durch ist..... Habe sie dann gebrückt und man hörte, nachdem das Wasser zugelaufen ist, dass der Motor brummt, aber nicht anläuft (habs nur kurz ausprobiert, damit nicht noch was anderes durchbrennt...). Habe dann noch mal geguckt, ob nicht doch irgendwas die Trommel bremst, aber nichts gefunden (läuft auch eigentlich normal leicht)....

Sowas wie abgenagte Kohlestäbe kann es ja eigentlich nicht sein, weil es ja aufgrund der blöden Teppichwascherei passiert ist. Was kann denn aufgrund Unwucht/Verklemmen noch außer der Sicherung an der Schaltplatine noch am Motor kaputt gegangen sein? (So viel an Elektronik ist da ja nicht mehr dran......Aber er müßte doch gegen Überhitzen auch gesichert sein, oder? Ist das der Temperaturschutz?)

Frustrierte Grüße
Sabina

BID = 760489

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11124
Wohnort: Hamm / NRW

Suche mal in Artikel von GILB hier im Forum, er hat das Prüfkabel beschrieben. Damit lässt sich der Motor mit Netzspannung testen.
Ja, der Motor hat einen Übertremperaturschutz, ist auch im Schaltplan eingezeichnet.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derhammer am 15 Apr 2011 14:51 ]

BID = 760492

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Der Motor wird in Ordnung sein, es liegt an der Leistungselektronik,
dort ist die Motorregelung defekt und/oder ein Relais klebt.
"driver_2" hat hier schon mehrfach auf Reparaturmöglichkeiten verwiesen.
Ich glaube "Waschmaschinenbörse" kann sie auch reparieren.
Ansonsten muss diese Elektronik erneuert werden. Dann möglichst auch die
Stoßdämpfer (Reibungsdämpfer) gleich mit erneuern, damit die Trommel nicht
mehr so ausschlägt.

BID = 760575

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn

[

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sabaxx am 16 Apr 2011 14:31 ]

BID = 760581

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn

Hi Gilb,

danke auch für Deine Antwort.

Ich habe noch mal an alle Stecker auf Sitz geprüft und mir die Leistungselektronik angeguckt,
aber nichts verdächtiges gefunden. Und der Motor brummt nach wie vor nur und macht nichts.

Ich glaube, den Motor auszubauen und zu prüfen, überfordert mich zeitlich und lustmäßig (habe einfach (noch) zu wenig Kenntnisse, außerdem ist es kalt im Keller ;-} und ich will jetzt langsam eine Lösung...

Wenn Du sagst, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Leistungselektronik nen Schuss hat,
würde ich sie gerne "Waschmaschinenbörser" mal zur Überprüfung zuschicken.
Ich habe aber keine Adresse. Habe einen Link von ihm aus 2009 gefunden, aber der führt auf nen abgelaufenen ebay Artikel.... .

Da das das teuerste Ersatzteil zu sein scheint, hätte ich damit schon mal die potentiellen Reparaturkosten eingegrenzt ;-}

Sonnigen Gruß Sabina

BID = 760592

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Sabina,

ja es wird sehr wahrscheinlich an der Leistungselektronik liegen.
Schreibe doch einfach mal eine "Private Nachricht" an Waschmaschinenbörse:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....F6rse

Viel Glück,
der Gilb

PS: driver_2 hat hier auch schon öfters eine Reparaturadresse reingeschrieben.

BID = 760694

JosefS

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Braunau

Hallo Sabina,

Ich hatte bei meiner Miele das gleiche Problem. Bei mir war das Reversierrelais dev. (ein Kontakt klebte). Neues Relais und neue Sicherung rein und sie funktionierte. Ausserdem habe ich auch die Stoßdämper gewechselt, da diese auch verschlissen waren.

Gruß Josef

BID = 760730

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn

Danke schonmal an alle für die Tipps
Ich habe jetzt an Waschmaschinenbörse geschrieben und gucke mal was er sagt.

Wenns was Neues zu berichten gibt, melde ich mich.

Ein schönes sonniges Wochenende !
sabaxx

BID = 761643

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn

Hier mal ein Foto von dem Problem "Ausbau der Steuerelektronik"

1. Bild - Stecker mit Lötfüßen
2. Bild - Stecker von unten


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sabaxx am 22 Apr 2011 17:31 ]

BID = 761738

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Das Problem wir an der Leistungselektronik, nicht an der Steuerelektronik liegen!

BID = 771292

sabaxx

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Bonn

Hi nochmal,

hier noch mal mit sehr viel Verspätung (aber insbesondere für die, die den thread vielleicht Monate später lesen :

Ja, mir war bis zuletzt nicht klar, was der Unterschied zwischen Leistungs- und Steuerelektronik ist ;-}

Aber um es kurz zu machen: Ich habe beides ausgebaut und an "Waschmaschinenbörse" geschickt und er hat es superschnell und günstig repariert.
Seitdem läuft sie wieder wunderbar

Für die, die evtl. auch so ein Problem haben (Spülen blinkt nach Überladung, Sicherung ist durch, nach Tausch der Sicherung knallt sie wieder durch -> dann hat wahrscheinlich die Leistungselektronik noch ein kaputtes Bauteil....).

Die Leistungselektronik ist die erste Platine die man sieht. Man kann sie einfach ausklicken. Und dieses Kabel was man auf den Fotos sieht, kann man einfach (vorsichtig) abziehen! (ist kein elektrisches Kabel, sondern ein Druckluftschlauch, der auf einer Hülse sitzt.). Wenn man das weiß, ist es wirklich einfach

Also vielen Dank noch mal an alle und guten Mut für alle, die ein ähnliches Problem haben !

Gruß Sabina


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181663299   Heute : 323    Gestern : 5151    Online : 86        15.7.2024    4:15
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,214447975159