Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G661 SC Special Comfort Nr. 16/17517157

Reparaturtipps zum Fehler: mysteriöse sandartige Krümel

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  02:15:29      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Miele G661 SC Special Comfort Nr. 16/17517157 --- mysteriöse sandartige Krümel
Suche nach Geschirrspüler Miele G661 Special Comfort Nr.

    







BID = 747877

Algorithmus

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : mysteriöse sandartige Krümel
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G661 SC Special Comfort Nr. 16/17517157
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Zum Fehler:
========================
Die Maschine spült schizophren.
Auf der einen Seite wird der "normale" Dreck ordentlich beseitigt. Sogar Kaffee- und Teebelag reinigt die Maschine. Nebenbei wird natürlich immer ordentlich von Hand vorgespült.
Aber auf der anderen Seite lagert sich wie von Geisterhand stets so ein merkwürdiger sand- bzw. griesartiger Belag (sieht aus wie so Kräuterkrümel) auf dem Geschirr ab. Ich habe keine Ahnung, wo der herkommen soll, denn der kommt definitv nicht von dem Geschirrdreck.

Alles in allem glaube ich eine leichte Besserung von der ersten Spülung (vor ein paar Monaten) bis jetzt festzustellen. Trotzdem spült die Maschine mal besser und mal schlechter.
So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende, aber aufgeben werde ich noch lange nicht. Vielleicht findet sich hier ja jemand, der eine Idee hat, was man noch so unternehmen könnte, um das Problem zu beheben. Danke!

örtliche Wasserwerte:
========================
- ca. 7°dH, also weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter --> weiches Wasser
- niedrige Nitratwerte (8 bis 11 mg/l)
- nicht vorhandene Schadstoffe
- der Mineralgehalt
--> das Trinkwasser hat angeblich ein "gutes Image", was auch immer das bedeutet

Zur Maschine:
========================
- Klarspülerdosierung auf 3 (Werkseinstellung)
- die Wasserenthärtungsanlage aufgrund des weichen Wassers (s.o.) auf 1 gestellt (Werkseinstellung ist 3)

St Hb °d mmol/l
1 2 04-14 00,7-02,5
2 3 15-21 02,7-03,8
3 4 22-35 04,0-06,3
4 4 36-47 06,5-08,5
5 4 48-65 08,6-11,7
6 4 66-70 11,9-12,6

- die Wassereinlaufzeit ist auf Werkseinstellungen gestellt (alternativ gäbe es die Möglichkeit die Einlaufzeit zu verdoppeln, habe ich aber noch nicht gemacht)

Was bislang gemacht wurde:
========================
- Test: sowohl der obere (über der Besteckschublade) als auch der untere (unter der unteren großen Schublade) Spülarm rotieren. Die Spülarme drehen nach dem Öffnen bei laufendem Programm ca. eine Sekunde weiter, stoppen dann aber sofort.
- Wasserstand ca. drei Minuten nach Programmbeginn geprüft. Vielleicht ist zu viel Wasser bei einem Spülvorgang in der Maschine? Hier ist mal ein Bild bei laufendem Programm (Sparprogramm).
- Klarspülerklappe ist voll; Dosierung erfolgt je nach der Einstellung (1-5); die Einstellung ist auf Werkseinstellung (3)
- die Tipps aus dem Handbuch wurden befolgt. (Wasserhärtungsanlage eingestellt, Regeneriersalz nachgefüllt, Klarspüler eingefüllt...)
- Sieb wird stets gereinigt
- die beiden Spülrotatoren (Spülarme) wurden mehrfach herausgebaut und gesäubert (sie sind kaum verdreckt, also stets wasserdurchlässig)
- sowohl mit Tabs als auch mit Pulver+Weichspüler gespült (Randinfo: Somat-6-Tabs lösten sich in dem Pulverbehälter nicht vollständig auf, in einem Plastikkasten mitten in der Maschine lösen sich die Tabs aber vollständig auf)
- Salz ist in der Maschine (wurde eingefüllt)
- zweifache Reinigung der Maschine mit Geschirrspülreinigungsmittel (zwei verschiedene Sorten)

Randinformationen:
========================
Ich habe das Gerät gebraucht aus einer Haushaltsauflösung einer älteren Dame ersteigert. Sie hat allein gelebt und wird die Maschine höchstwahrscheinlich selten benutzt haben.


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181457139   Heute : 171    Gestern : 6073    Online : 462        13.6.2024    2:15
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,31277680397