DVB-T-Signal durch Multischalter schleifen?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 19 7 2024  17:07:59      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      


Autor
DVB-T-Signal durch Multischalter schleifen?
Suche nach: dvb (1189) multischalter (496)

    







BID = 111396

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika
 

  


Ups, tut mir leid. Wollte ich nicht.

Naja, ich meine eher von der Bildqualität. Immerhin ist das ja live-Streaming, das kann man wirklich nicht mit DVD vergleichen.

_________________

BID = 111459

Nico22

Gesprächig



Beiträge: 178
Wohnort: Itzstedt bei Hamburg
Zur Homepage von Nico22 ICQ Status  

 

  

Sam2, ich stimme dir voll zu!

Pal ist im Vergleich zu Secam und NTSC (never the same color) ist PAL (meiner Meinung nach) das Beste. Da hat Telefunken echt was vernünftiges gemacht.

Das, was mich an z.B. Sat1, RTL und Pro7 stört, ist, dass im Bild total viel künstliche Unschärfe ist. Bei Ki.KA ist die Qualität gut (sehe ich nur beim Zappen), und bei ZDF auch.
Ich persönlich werde unseren Kathrein TWIN-Analog-Reciver so lange wie's geht im Einsatz lassen, denn im Zusammenhang mit 'nem Loewe Calida hat man echt wunderbares Bild.

Ich habe nie Kabel gehabt und werde auch nie Kabel haben.
Ich finds einfach zu teuer...

Bis denne,
Nico

BID = 111478

DonComi

Inventar



Beiträge: 8605
Wohnort: Amerika

Natürlich ist Pal viel besser. Secam ist nicht so toll .....

_________________

BID = 111554

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Für die Einspeisug in die Kabelnetze wird oft auch immer noch das analoge Sat-Signal genommen. Bei uns hier im Kabel sehr gut durch Fische im Bild zu erkennen.
Schlimm sieht es aus wenn man sich DVB auf einem guten Schwarzweissfernseher oder über eine DVB-Karte im PC ansieht. Da sieht man dann wie schlecht unser TV-Bild eigentlich ist. Auf einem Farbfernseher fällt das gar nicht so stark auf.
Bei NTSC stört die geringere Zeilenzahl sowie das altbekannte Farbproblem. Secam habe ich nie in Aktion erlebt, nur ein paar mal das France-Telecom Testbild in Secam gesehen. Das ist aber auch schon Jahre her (als Eurosport vor Jahren mal Finanzprobleme hatte gab es ein paar Tage dieses Testbild in Secam)

_________________
-=MR.ED=-
Anfragen wegen Reparaturen bitte ins Forum, nicht per PM oder Mail. So haben alle was davon und alle können helfen.

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  7 Okt 2004 23:19 ]

BID = 111588

drei_käse_hoch

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Ui, da habe ich ja was losgestoßen

Aber sehr interessant Eure Diskussion.

Warum möchte ich zusätzlich zu DVB-S auch noch DVB-T einspeisen? Ganz einfach deshalb, weil ich dann in einem Bereich, in dem keine neuen Kabel eingzogen werden können, weiterhin die bereits installierten Antennen-Dosen (in Reihe verschaltet)weiterverwenden kann.

Da es funktioniert, wurde ja jetzt schon mehrmals bestätigt... ich gebe Euch nach Ausführung der Installation auch nochmal Bescheid.

Also bis bald wieder!

drei_käse_hoch

_________________

BID = 115467

drei_käse_hoch

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Hallo Zusammen!

Es hat zwar etwas gedauert, aber ich möchte mich mit meinem Ergebnis zurückmelden. Hatte ich ja versprochen.

Wie jedoch in diesem Thread schon mehrmals gesagt, es geht also tatsächlich. Es ist also kein Problem das DVB-T-Signal in einen Multischalter für eine digitale Sat-Anlage einzuspeisen.

Im direkten Vergleich erscheint mir allerdings das SAT-Bild als schärfer!

Viele Grüße

drei_käse_hoch

_________________


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181686338   Heute : 2486    Gestern : 4771    Online : 522        19.7.2024    17:07
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0481629371643