Technics HiFi Verstärker Audio Anlage  SU-610

Reparaturtipps zum Fehler: rechter Kanal verzerrt

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 5 2024  03:58:06      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
HiFi Verstärker Technics SU-610 --- rechter Kanal verzerrt
Suche nach HiFi Verstärker Technics

    







BID = 1120595

Mic4

Stammposter



Beiträge: 434
Wohnort: bei H
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : rechter Kanal verzerrt
Hersteller : Technics
Gerätetyp : SU-610
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Technis Verstärker SU-601 rechter Kanal verzerrter Klang

Aufbau:
Technics SU-601 -> High/LowLevelConverter Sinuslive HL-406 -> Yamaha AktivBoxen HS8

Der rechte Kanal des Verstärkers liefert häufig einen verzerrten Klang,
das kann man beseitigen, indem am Lautstärkeregler gedreht wird.
Der Lautstärkeregler "kratzt" beim Drehen, manchmal fällt sogar der rechte Kanal komplett aus, kommt wieder beim Drehen am Lautstärkeregeler.

Ich vermute (hoffe), dass "nur" der Lautstärkeregler verschmutzt ist.
Ausbau, Zerlegen und Reinigen des Potis kommt für mich nicht in Frage, ich befürchte, dass ich das Poti nicht wieder zusammenbauen kann.

Mit welche Mitteln könnte ich das Poti versuchen zu reinigen?
Bei einer Internetsuche wurde WD40 empfohlen, ich kann nicht glauben, dass man das verwenden sollte.

Ich denke an Produkte wie Kontakt60, Tuner60 oder ähnliches, welches Spray mag geeignet sein?


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1120596

Mic4

Stammposter



Beiträge: 434
Wohnort: bei H

 

  

Bei der Forumsuche einen Beitrag von MrEd gefunden

"Denn wenn du Kontakt 60 nicht ausgespült hast, ist das Poti irgendwann für immer zerstört.
60 darf nicht im Poti verbleiben. Es muß nach der Reinigung ausgespült und das Poti danach neu geschmiert werden.
Besser wäre Kontakt 61 oder Teslanol t6 gewesen"

Also Kontakt60 wird's schon mal nicht

Ich bin trotzdem noch an Hinweisen und Ratschlägen interessiert.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1120610

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36056
Wohnort: Recklinghausen

Von WD40 gibt es auch Kontaktspray. https://wd40.de/wd-40-produkte/schnell-trocknender-kontaktspray/
Das hat mit dem WD40, der Versuch Ballistol nachzumachen, aber nichts mehr zu tun.

Wie gut das Spray von WD40 ist, weiß ich aber nicht. Ich nehme Teslanol.

Letztendlich sind das alles aber Lösungsmittel, die verdunsten, und eine Schmierkomponente, die bleibt.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1120630

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 900
Wohnort: Ried

Tunerspray ... sagte ein anderer Thread erst die Tage.

Das Zeug muß nach der Anwendung nicht etwa rausgespült werden, weil es etwas mit Waffenöl zu tun hätte. Sondern weil all die Wundermittel niemals zu 100,0% verdunsten.

Damit bleibt eine minimale Menge noch mehrere Tage /Wochen /Monate lang aktiv. Und irgendwann bedeutet "reinigen" halt vielmehr 'empfindliche Oberflächenbeschichtungen wegätzen'.

Ist wie beim (harzlösenden) Aceton. Zuerst mit Aceton reinigen. Und anschließend brauchen die verbliebenen Reste mit klarem Wasser (oder eigentlich mit destilliertem Wasser) neutralisieren.

Wenn die Potiachse geschmiert sein muß / bleiben müsste, hast du sowieso ein neues Problemchen ... . Gut, hast du mit Wundermittelanwendung, und mit nix tun genauso. Also Pest oder Cholera^^.

Freikratzen hast du ja sicher schon versucht, oder?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1120643

Mic4

Stammposter



Beiträge: 434
Wohnort: bei H

"Freikratzen hast du ja sicher schon versucht"

Zum Begriff "Freikratzen" brauch ich Nachhilfe
Ich hab' den Verstärker noch nicht geöffnet, bisher nur mit ausgeschalteten Lautsprechern das Poti beliebig häufig bis Rechtsanschlag - Linksanschlag gedreht.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1120644

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7089


Zitat :
Freikratzen hast du ja sicher schon versucht

Mach das nicht. @mlf_by schtreibt wiedermal Schrott.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1121243

Mic4

Stammposter



Beiträge: 434
Wohnort: bei H

Heute habe ich Teslanol in das Lautstärkepoti gesprüht,
und tatsächlich ist das Kratzen weg.
Es werden noch Wetten angenommen, wie lang das anhalten wird
Danke für die Tipps zum geeigneten Mittel.



Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181347757   Heute : 414    Gestern : 6623    Online : 213        25.5.2024    3:58
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.279531002045