Beko SpüMa DIS26011

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Wasser läuft ständig nach

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 4 2024  01:09:24      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
SpüMa Beko DIS26011 --- Wasser läuft ständig nach
Suche nach Beko

    







BID = 1114781

Beko_dis

Gerade angekommen


Beiträge: 10
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Wasser läuft ständig nach
Hersteller : Beko
Gerätetyp : DIS26011
S - Nummer : 1593660200_AA_beko_E545
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

bei dem Geschirrspüler kam die Meldung das er kein Wasser bekommt. Daraufhin wurde der Zulaufschlauch mit Magnetventil (0 ohm) getauscht. Jetzt zieht die Maschine wieder Wasser.

Aber das Programm läuft dennoch nicht richtig los. Er sammelt das Wasser im Inneren (pumpt es ab zieht und pumpt ab usw).

Habe alles mögliche gemessen und ausgebaut und eingesetzt aber ich will es kurz halten.

Es hat sich herausgestellt, dass wenn ich den Spüler mit abgedrehter Wasserleitung starte und er in die Fehlermeldung E02 geht und ich das Wasser erst dann andreh das er mit dem Spülen ganz normal beginnt. Zumindest kurz. Wiederholt man den Vorgang und dreht aber das Wasser wieder ab wenn er zu spülen beginnt, läuft das Programm weiter.

Ergo der Spüler läuft voll, dass Wasser stoppt nicht und der Überlaufschutz pumpt das Wasser ab.

Wo liegt also der Fehler dass der den Wasserzulauf nicht stoppt?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Beko_dis am 25 Jul 2023 11:43 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Beko_dis am 25 Jul 2023 11:47 ]

BID = 1114796

silencer300

Moderator



Beiträge: 9645
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Kontrolliere den Kabelbaum (Ader für Ader) in der Tür, besonders den Knickbereich unten (Tülle ggf. entfernen).

VG


_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1114806

Beko_dis

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Kann ich noch machen. Aber der Spüler erkennt ganz klar nicht das er mit Wasser voll ist und lässt es weiter laufen. Das wiederum beendet den Spülvorgang da er vollläuft und dann abpumpt.

Der Spüler läuft aber wenn ich manuell den Hahn zu mache.

Wie sollen dann die Kabel welche die Tasten und Display steuern und den Steuerbefehl auf die Platine geben daran schuld sein, dass er einfach nicht merkt wann Wasser genug drin ist?

Könnte es auch am neuen Schlauch liegen? Gibt es da große Unterschiede? Meiner soll für beko sein. Entweder das Ventil macht nicht zu oder es wird mit Absicht offen gelassen weil er nicht merkt das voll ist. Allerdings beim Öffnen der Tür schaltet die Elektronik die Wasserzufuhr ja auch ab. Also das kann es eigentlich nicht sein.

Soll ja noch so ein Druckwächter geben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Beko_dis am 25 Jul 2023 18:09 ]

BID = 1114807

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7073


Zitat :
Kontrolliere den Kabelbaum (Ader für Ader) in der Tür, besonders den Knickbereich unten (Tülle ggf. entfernen).


_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1114816

Beko_dis

Gerade angekommen


Beiträge: 10


Zitat :
Jornbyte hat am 25 Jul 2023 19:26 geschrieben :


Zitat : Kontrolliere den Kabelbaum (Ader für Ader) in der Tür, besonders den Knickbereich unten (Tülle ggf. entfernen).



Mir wird der Grund dieses Posts nicht schlüssig. Ein Forum zur Kommunikation und Austausch ist doch kein Ort wo man nur stupide Anweisungen befolgt und bei Nachfrage die Antwort des netten Vorgängers als Zitat erhält.

Zumal:

Beko_dis hat am 25 Jul 2023 18:05 geschrieben :

Kann ich noch machen.


Das der Spüler defekt ist nervt zwar, aber ist auf der anderen Seite sehr interessant da ich bis dahin noch keine genaue Vorstellungen von der technischen Funktionsweise und den Abläufen hatte. Elektrisch wie auch mechanisch.

Von daher stellte ich sehr gern diesbezüglich weitere Fragen denn es ist echt interessant.

BID = 1114817

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7073

Beachte dabei: hier ist kein Facebook. Du möchtest die Kiste wieder ans laufen bringen und die Helfer machen das hier in der Freizeit.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1114818

Beko_dis

Gerade angekommen


Beiträge: 10

Und du bist der verantwortliche Moderator der den anderen die Entscheidung abnimmt ob es ihre Zeit erlaubt, weitere Fragen zu beantworten.

Ganz ehrlich ich find das unhöflich und der Vergleich mit Facebook ist genau so unangemessen und unsinnig wie die Wiederholung des Zitats.

Die gestellten Fragen sind alle dem Thema entsprechend, nicht abweichend also schon gar nicht Off-topic oder gar sprengen sie Forenregeln.

Ich denke das die hier aktiven Mitglieder in der Lage sind selber zu entscheiden ob sie auf Fragen eingehen wollen oder nicht. Mit Sicherheit wird keiner durch Fragen genötigt. Im schlimmsten Fall blieben sie unbeantwortet und fertig.

BID = 1114819

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7073

Messe den Kabelbaum und schreib das Ergebnis. Den Rest will keiner wissen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1114825

silencer300

Moderator



Beiträge: 9645
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Der Kabelbaum ist bei der gesamten Baureihe der Schwachpunkt No. 1, da hier alles etwas schlampig verarbeitet ist.
Die Aludrähte brechen gerne, teilweise nicht offensichtlich (intakte Isolierung), oder kleben an der Bitumenmatte fest und reißen bei Türbewegungen einfach ab.
Bevor Du weiterhin Teile erneuerst, sollte das erst mal als Fehlerquelle ausgeschlossen, oder bestätigt werden.
Sinnvoll ist es daher, jede einzelne Ader genau zu untersuchen (Sichtkontrolle, Zugprobe, Durchgang messen).

Edit:
Passende Ersatzteile sollten mit der Ident-Nr. (76........?) vom Typenschild der Maschine bestellt werden.
Mit dem Aquastopschlauch hast Du Glück gehabt, der ist bei fast allen Modellen gleich.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 26 Jul 2023  8:46 ]

BID = 1114827

driver_2

Moderator

Beiträge: 11927
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Jornbyte hat am 26 Jul 2023 00:12 geschrieben :

Messe den Kabelbaum und schreib das Ergebnis. Den Rest will keiner wissen.



Richtig. Du brauchst Hilfe, nicht wir, wir sind hier keine Erklärbären wie in der Sendung mit der Maus. Wir machen das kostenlos in unserer Freizeit.

Wenn Du etwas erklärt haben willst, BEVOR Du unsere Anweisungen umgesetzt hast, nutze die Suche VOR DER FRAGESTELLUNG und wühle im Archiv herum und belese Dich selbst, JEDES Thema wurde bereits mindestens 3x behandelt, besprochen und der Fehler gefunden. Nicht umsonst werden Altbeiträge für teures Speicherplatzgeld abgespeichert.





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1114840

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 2347



_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1114850

Beko_dis

Gerade angekommen


Beiträge: 10


Zitat :
silencer300 hat am 26 Jul 2023 08:30 geschrieben :

Der Kabelbaum ist bei der gesamten
[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 26 Jul 2023  8:46 ]


Die Kabelführung ist deutlich mitgenommen. Alle Adern machen optisch einen guten Eindruck.




Alle Adern bis auf LED (kommt man nicht ran/ hat Funktion) haben keine Unterbrechung nach Messung mit gleichzeitiger Kabelbewegung an der Schwachstelle. Sollte man aber sofern man den Fehler des ununterbrochen Wasserzulaufs findet, mit tauschen.




BID = 1114852

silencer300

Moderator



Beiträge: 9645
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Wenn der Kabelbaum ok ist, weiter beim Flowmeter (Flügelradzähler mit Reed-Kontakt) in der Zuleitung zur Wassertasche (links).
Das Teil bei einlaufendem Wasser mit dem Durchgangspiepser (Ohmmeteranzeige ist zu träge) auf Impulse prüfen.
Fehlen die Impulse, füllt die Maschine bis zum Sicherheitsniveau (pumpt ab) und das Spiel beginnt von vorne.
Sollten Impulse vorhanden sein, könnte es auf der Elektronik einen Transistor oder TRIAC geschossen haben, der das Aquastop- /Füllventil ansteuert.
Dann beginnt der Wasserzulauf sofort bei Programmstart, nicht erst nach dem Abpumpen.

VG


_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1114857

Beko_dis

Gerade angekommen


Beiträge: 10


Zitat :
silencer300 hat am 26 Jul 2023 19:42 geschrieben :

Wenn der Kabelbaum ok ist, weiter beim Flowmeter (Flügelradzähler mit Reed-Kontakt) in der Zuleitung zur Wassertasche....


Zwar habe ich am Anfang diesen Flowmeter schon gemessen aber nur Ohm. Kein Wasser 0 Ohm und bei Wasser 1K bis 1,3K Ohm. Ohne Stecker E02.
Wusste anfänglich nicht das Impulse ausgegeben werden. Oszilloskop hab ich nicht aber wenn du sagst mit Durchgangsprüfung testen, vielleicht höre ich ein unterschied zum geschlossenen Kontakt.

Ich setze ihn zum Testen erstmal weitestgehend wieder zusammen.

Übrigens bei Programmstart beginnt das Wasser sofort zu laufen.

Vielen Dank bis hierhin und für die Erklärungen.


BID = 1114858

silencer300

Moderator



Beiträge: 9645
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300


Zitat :
Beko_dis hat am 26 Jul 2023 20:08 geschrieben :

Übrigens bei Programmstart beginnt das Wasser sofort zu laufen.


Dann dürfte mit ziemlicher Sicherheit die Elektronik (TRIAC für die Ventilansteuerung) einen Kurzschluss haben.
Das wäre auch eine plausible Erklärung für das defekte Aquastopventil, Dauerbestromung --> durchgebrannt.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180895486   Heute : 299    Gestern : 9164    Online : 340        16.4.2024    1:09
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.946138143539