Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  SD6P1S

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: heizt nicht

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 28 2 2024  16:30:52      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Siemens SD6P1S --- heizt nicht
Suche nach SD6P1S Geschirrspüler Siemens SD6P1S heizt nicht

    










BID = 1098869

Neitsch

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Graz
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : heizt nicht
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : SD6P1S
S - Nummer : SN66M034EU/43
FD - Nummer : 9111
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo Leute!

Dies ist mein erster Beitrag hier als bitte seid etwas nachsichtig falls ich mich auffällig verhalte. Bin für Tipps offen.

Also hier ist mein Problem:
Mein Geschirrspüler SN66M034EU/43 heizt nicht mehr. Er scheint den Spülgang ganz normal durchlaufen zu lassen, nur steht am Ende dann E04 im Display und man merkt dass das Wasser kalt war.
Ich stelle auch keine Verlängerung der Durchlaufzeit fest (wie in einigen gefundenen Beiträgen erwähnt), und das Programm wird auch nicht abgebrochen. Am Ende des Spülganges piepst das Ding ganz normal.

Ich habe schon relativ lang im Internet recherchiert (da bin ich auch auf euch hier gestoßen) und habe gefunden, dass gern ein Relais durchbrennt . Dort hat man einen verkohlten Kontakt gesehen. Ich habe also die Elektronik optisch inspiziert, aber die sieht ok aus. Keinerlei Auffälligkeit zu sehen.

Was mir aber aufgefallen ist, dass auf der rechten Seite des Spüler, dort wo die Elektronik sitzt ein Modul sitzt, dass recht grausig aussieht, aber ich kann nicht beurteilen erstens was das ist, und zweitens ob es so aussehen darf. Hätte hier jemand vielleicht einen Kommentar für mich?
(siehe Bilder Unidentifiziertes Objekt)

Ich habe rausgefunden, dass es die Wassertasche gibt, auf der linken Seite des Spülers. Diese sieht eigentlich ok aus, aber hat auch einen brauen Bereich.

Ok das waren meine bisherigen Tätigkeiten, vielleicht hat jemand Antworten auf meine Fragen:
- Was ist das Unidentifizierte Objekt und darf das so aussehen? Könnte das mein Problem sein?
- Ist die Wassertasche ok mit dem brauen Fleck oder könnte das mein Problem sein.
- Unabhängig von meinen beiden obigen Fragen. Was denkt ihr könnte mein Problem sein.
- Was würdet ihr als nächste checken?

Vielen Dank im voraus für eure Tipps
Liebe Grüße, Neitsch
















BID = 1098870

Neitsch

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Graz

 

  

Hallo an alle!

Mehr Infos!

Habe mich informiert und rausgefunden, dass es einen Modus gibt den Fehlerspeicher des Gerätes auszubauen bzw auch ein Prüfprogramm laufen zu lassen. Das habe ich heute gemacht.

Der Fehlerspeicher hat scheinbar eine Kapazität von 8 Fehlercodes . Alle 8 waren mit E04 abgespeichert.
Ich interpretiere das als nicht sonderlich aussagekräftig. Bestätigt nur was ich sehe wenn ich den Spüler normal laufen lasse.

Nun zum Prüfprogramm:
Habe den Spüler aus dem Kasten rausgezogen und die Seitenwände eliminiert um hautnah am Geschehen zu sein. Ich habe euch das Protokoll abfotografiert. Meiner Meinung ist alles bis zum Schritt S10 in Ordnung.
Bei S10 bin ich nicht ganz sicher. Hier steht Flottenspeicher füllen.

Exkurs Flottenspeicher: Bin mir gerade nicht sicher ob das Unidentifizierte Objekt vom ersten Post, der Flottenspeicher ist. Habe bei einer google search nach "Flottenspeicher" Objekte gefunden die diesem ähneln. Aber mit Wasser befallen tut sich das Ding nie. Nur bei dieser Öffnung Richtung Innenraum wehen ein paar Tröpfchen im Wind. Mit kommt vor, dass durch dieses unidentifizierte Objekt die Luft aus dem Innenraum abgesaugt wird.

Nun aber zurück zum Prüfprogramm:
also bei S10 bin ich mir nicht ganz sicher, siehe Exkurs. Jedenfalls läuft das Programm da drüber und nach S11. Dort bleibt es für ca 10 Sekunden stehen und dann springt die Anzeige auf E04. (das kommt mir bekannt vor...)

Danach muss ich den Schritt überspringen damit das Programm bis zum Ende weiterläuft. Im Display bleibt immer E04 stehen, keine S Anzeige mehr zu sehen.


Also ich fasse zusammen was ich heute gelernt habe: Nix.

Es scheint also wirklich etwas mit der Heizung zu tun zu haben.

Kann zufällig jemand anders Interpretationsmöglichkeiten anbieten?

Ich wäre seehehr dankbar.

Liebe Grüße, Neitsch







BID = 1098872

silencer300

Moderator



Beiträge: 9606
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Mach Dich nicht verrückt über den Flottenspeicher, Deine Maschine hat keinen.
Dafür aber wieder diese unsägliche Zeolithheizung mit dem Luftkanal auf der rechten Seite (dort sitzt normal der Flottenspeicher).
Der Fehlercode E:04 beschreibt den Betrieb ohne Heizung, verursacht durch Masseschluss an einer der Heizungen (Zeolith, und/oder Umwälzpumpe).
Möglich wäre auch ein defektes Sicherheitsrelais (Leistungsmodul).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1098873

Neitsch

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Graz

Hallo silencer300!

Vielen Dank für deine Antwort.
Also dass der Luftkanal so dreckig aussieht ist deiner Meinung nach ok?

Gibt es Möglichkeiten die Ursache weiter einzugrenzen?

Wie würdest du vorgehen?

Die Elektronik hab ich angeschaut. Optisch schaut sie top aus. Aber das sagt wohl wenig. Könnte man einen defekt am Relais rausmessen?

Servus, Neitsch



BID = 1098874

silencer300

Moderator



Beiträge: 9606
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Fang bei den Heizungen an, die 4 dickeren roten Adern sind die Heizungszuleitungen. Jede einzelne rote Leitung gegen PE messen, Stecker von der Elektronik dabei abziehen.
Die dusselige Elektronik erkennt bereits einen Masseschluss, wenn der für Auslösen des RCD noch viel zu gering ist, also sollten die Übergangswiderstände "OpenLine" sein, ansonsten betreffende Heizung erneuern.
Falls ok, schmeiß die 3 großen Relais von der Platine, messen macht eingelötet keinen Sinn und zerstört bei Beaufschlagung mit (ggf. verpolter) Fremdspannung (z.B. für die Relaisspulen) höchstens noch andere Bauteile.
Der Luftkanal sollte nicht so aussehen, aber die Kiste ist 11 Jahre alt und da wird schon jede Menge fettiger Dampf drin gewesen sein.

Edit:
Sollte die Zeo-Heizung platt sein, wird's teuer.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 16 Jun 2022  2:31 ]

BID = 1098875

Neitsch

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Graz

Hi!
Du meinst diese 4 Kabeln Oder?
Sollte nicht wenn ein Kabel gegen PE einen Schluss hat der FI fliegen? (ah grade gesehen im text)
Gibts da irgendwo einen praktischen Punkt um gegen Masse zu messen? Oder einfach ein Metallgehäuse suchen?
Habe gesehen, dass der Zugang mit der Messspitze zu den Kabeln erschwert/schmal ist. Nimmst du da den Stecker ab?

Liebe Grüße!





BID = 1098879

silencer300

Moderator



Beiträge: 9606
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die kürzeste Strecke wäre natürlich die beste, praktischerweise sind am Stecker gleich PE-Anschlüsse mit dran.
Zum messen benutze ich gewöhnliche 6,3mm Flachstecker (m).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1098883

Neitsch

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Graz

Danke, habe inzwischen auf einen Tipp hin die Zeolith Heizung abgeklemmt und einen Testlauf gestartet. Das schnelle Programm geht dann ohne Fehler durch. das heisse Programm zeigt am Ende E10. Das bedeutet "Ohne Zusatz-Trocknungssystem.
Es scheint also die Zeolith Heizung defekt zu sein.

Leut Tippgeber kann ich den jetzt auch ohne Zeolith Trocknung betreiben.
Das Ersatzteil kostet immerhin 270€, da ist man immerhin schon knapp an einem neuen billigen Siemens Gerät dran, preislich.

Das probiere ich jetzt mal aus...

Bringt das messen jetzt noch was?

BID = 1098890

silencer300

Moderator



Beiträge: 9606
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Den Fehler hast Du anscheinend gefunden...
Versuche noch, im Einstellungsmenü den Wert für "d:xx" auf "d:00" zu setzen, möglicherweise rennt das Programm dann fehlerfrei.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1098897

Neitsch

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Graz

AH, so schalte ich die Zeolith Heizung aus oder?
Danke für den Tipp, das probiere ich aus!

Danke nochmal!

BID = 1098913

silencer300

Moderator



Beiträge: 9606
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Bin mir nicht ganz sicher, ob es die Zeo abschaltet, aber die Funktion "Extra-", "Zusatz-", "Intensiv-", oder wie immer diese Trocknung auch heißen mag, wird mit "d:00" deaktiviert.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180279702   Heute : 8885    Gestern : 15615    Online : 270        28.2.2024    16:30
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,201943874359