Widerstand? Welcher Typ ist es?

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Widerstand? Welcher Typ ist es?
Suche nach: widerstand (24870)

    










BID = 1091180

ngruendel

Gerade angekommen


Beiträge: 19
 

  


Handelt es sich bei dem Bauteil um einen Widerstand? Die Anschlüsse sind leider auf beiden Seiten abgebrochen.

Die vollständige Beschriftung ist wie folgt:
RS (= Firmenlogo)
6 OR
5 Watt
UK Made
DJ

Oberfläche: Fühlt sich an wie Keramik
Länge: 24 mm
Durchmesser: 10 mm

Steht das 6 O ggf. für 6 Ohm und das R nur für Widerstand?

Was würde sich ggf. als zeitgemäßer Ersatz eignen?




BID = 1091182

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4712

 

  


Zitat : ngruendel hat am  8 Dez 2021 21:32 geschrieben :
6 OR
5 Watt
Ich hätte das als 60 R - 5 Watt (Also 60 Ohm) gelesen.

> Handelt es sich bei dem Bauteil um einen Widerstand?
Sehr wahrscheinlich.

> Die Anschlüsse sind leider auf beiden Seiten abgebrochen.
Messspitzen von einem Multimeter reinstecken bringt nichts?
Mit etwas Glück ist es ein Draht- oder Kohlewiderstand und man bekommt Kontakt.








BID = 1091184

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13067
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
BlackLight hat am  8 Dez 2021 21:39 geschrieben :

Ich hätte das als 60 R - 5 Watt (Also 60 Ohm) gelesen.

Ich auch...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1091189

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Anschlüsse sind leider auf beiden Seiten abgebrochen.
. Er hat aber Metallkappen, unter denen der Widerstandsdraht eingeklemmt ist. Du brauchst dort nur den Zement etwas abzubröckeln, dann kannst du auch wieder messen.

BID = 1091190

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8690
Wohnort: Alpenrepublik

Kann man an den Kappen der abgebrochenen Zuleitungen nicht messen?
Der Widerstand ist eine Eigenmarke von RS-Components.
Die haben eine gute technische Unterstützung und deswegen würde ich dort nachg einen Ersatztypen anfragen.
*** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1091326

ngruendel

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Ich habe RS mal angeschrieben und jetzt auch gemessen: 58,6.

Es sind also tatsächlich 60 Ohm. Die breit gedruckte Null hatte ich für ein O gehalten.

BID = 1091327

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 463
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

wenn du den am LC Meter anklemmst wird es dir ein par µH anzeigen,
der ist ein Drahtwiderstand, gewickelt und zementiert.
Er darf auch sehr heiß werden, da er für seine 5W keine große Kühlflche hat wirds auch so kommen d.h. langbenig einbauen damit er sich nicht auslötet.

BID = 1091328

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4712


Zitat : ngruendel hat am  8 Dez 2021 21:32 geschrieben :
Was würde sich ggf. als zeitgemäßer Ersatz eignen?
Wo wird der eingesetzt? Bzw. was ist der Einsatzzweck? Davon könnte man auch ableiten, ob die ~2% Toleranz benötigt wird oder auch mehr gehen.
Wenn es nichts mit HF zu tun hat würde ich da wieder einen (Zement-)Hochlastwiderstand reinpacken.

BID = 1091337

ngruendel

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Die Folgemessung hat leider nichts ergeben.

Das Teil stammt aus einem alten englischen Fahrzeug. Bekannterweise waren die Toleranzen dort immer in jeder Hinsicht recht groß.

BID = 1091338

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35278
Wohnort: Recklinghausen

Achso, in allen englischen Autos gibt es ja auch nur den einen

Also ein Ersatzwiderling für die Rolls Royce Schaltknopfheizung

Warum hält man Details die zur Lösung führen könnten immer geheim?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 12 Dez 2021 15:48 ]

BID = 1091340

ngruendel

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Rolls Royce ist schon korrekt, aber das Teil ist irgendwo in der Leitung zur Tank-/Öldruckanzeige verbaut.

BID = 1091341

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35278
Wohnort: Recklinghausen

56 oder 68 Ohm sind einfacher zu kriegen als 60, einfach probieren, ist ein Centartikel. 60 gibt es aber auch.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1091342

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4712


Zitat : ngruendel hat am 12 Dez 2021 16:44 geschrieben :
das Teil ist irgendwo in der Leitung zur Tank-/Öldruckanzeige verbaut.
Ok, dann ist die Technik auch egal. Wenn Platz ist würde ich zwei Widerstände mit 120 Ohm (E12-Reihe) und 2,5-3 W vorschlagen.

BID = 1091410

ngruendel

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Von Jantzen würde ich in 5 Watt einen Keramik-Widerstand mit 62 Ohm bekommen. Das klingt für mich ziemlich nah dran.
Wenn das Original-Teil eine Toleranz von ± 5 % hatte, wäre es ja quasi identisch.

BID = 1091421

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
gemessen: 58,6
Das spricht für einen 5%-igen 60 Ohm Widerstand.

Zitat :
würde ich in 5 Watt einen Keramik-Widerstand mit 62 Ohm bekommen
Der hat keine Toleranz?

Ich empfehle dir zwei 120-Ohm Widerstände mit 5% Toleranz parallel zu schalten.
Jeder dieser Widerstände braucht selbst im Fehlerfall nur 1,5W auszuhalten.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167974986   Heute : 1435    Gestern : 19971    Online : 202        12.8.2022    5:13
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.093672990799