Bosch Gefrierschrank GSN24V23/01 noFrost

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Alarm 1x am Tag

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Gefrierschrank Bosch GSN24V23/01 noFrost --- Alarm 1x am Tag
Suche nach Gefrierschrank Bosch noFrost

    










BID = 1089810

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9
 

  


Geräteart : Gefrierschrank
Defekt : Alarm 1x am Tag
Hersteller : Bosch
Gerätetyp : GSN24V23/01 noFrost
Typenschild Zeile 1 : FD9011 0238 EN153 SN-T
Typenschild Zeile 2 : 250110257190002382
Typenschild Zeile 3 : 9000518362
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Ich bin 48 Jahre alt und bin gelernter Radio-und Fernsehtechniker.

Da ich aktuell Probleme mit meinem Bosch Gefrierschrank habe, machte ich mich ans Werk. Dabei fällt mir auf, dass ich bei Weißware doch an meine Grenzen komme :-).

Hatte mit Tiefkühlern bisher keine Berührungspunkte. Obwohl ich unseren Jura Kaffeevollautomaten (auch für andere) schon zig mal repariert habe, bringt mich dieser Tiefkühlschrank zum verzweifeln.

Er fängt einfach am Abend an zu piepsen, nach dem Abstellen des Piep-Tones ist es bis zum nächsten Tag wieder gut, aber mit der Zeit nervt es und er hat offensichtlich ein Problem. Somit habe ich ihn komplett ausgeräumt und gesäubert.

- Ich habe ihn mal zwei Tage vom Strom gehängt. In dieser Zeit sammelte sich im Kondensat-Behälter kaum Flüssigkeit. Nur einige Tröpfchen, daher gehe ich davon aus, dass der Verdampfer nicht vereist (das ist glaube ich bei einem no-Frost gar nicht möglich).

- Die Dichtung ist nicht beschädigt und weißt keine Risse oder sonstiges auf. Ich habe sie trotzdem mal ausgebaut und mit Vaseline geschmeidig gemacht. Davor Dichtung und den ganzen Schrank mit Essig abgewischt.

- Da dies nichts gebracht hat, habe ich weiter auseinandergebaut und die innere Rückwand gelöst, die Bolzen des Verdampfers entfernt.

Somit kann man den Verdampfer etwas herausziehen und man kommt an den Lüfter und die 4 farbigen Steckverbindungen heran.

- Habe den Lüfter ausgebaut und ihn anhand eines Stromkabels an 230V gehängt. Er läuft sauber und sofort an. Denke damit wäre ein Lüfter Defekt ausgeschlossen.

- Der Heizkörper an der Rückseite ist Handwarm. Daher gehe ich davon aus das die auch in Ordnung ist.

- Mein Multimeter hat ein spezielles Kabel mit dem man Temperaturen messen kann. Dabei ist mir aufgefallen, dass er nur die halbe Leistung bringt.
Wenn ich ihn z.B. auf -16 stelle, bringt er nur -8, genauso bei -32 zeigt das Multimeter -16 an.... wenn man sich darauf verlassen kann...

Nun machte ich mich an die 4 Steckverbinder (Siehe Bild Steckverbinder) und maß den Widerstand an den Steckern und die Gleichspannung an den Buchsen. Da hier an jeder Buchse Spannung anliegt und die Stecker einen Ohm Wert haben, konnte ich auch hier keinen Fehler lokalisieren.

Die Fühler und die Heizung müssen Widerstandswerte haben ansonsten sind sie defekt, aber da hier an jedem Stecker ein Wert anliegt, kann man das glaube ich ausschließen. So, ab hier fängt meine Verzweiflung an..... :-).

Nun zu meiner Frage. Habt Ihr mir jemanden der mir mit Tipps unter die Arme greifen könnte?

Vielleicht ist auch hier jemand aus Raum Reutlingen...

Nun hoffe ich positives von Euch zu hören und sende liebe Grüße

Stefan





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lichter Armin am 11 Nov 2021 10:04 ]

Geräetart von Truhe auf Schrank geändert

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 11 Nov 2021 10:12 ]

BID = 1089814

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

 

  


Zitat :


- Ich habe ihn mal zwei Tage vom Strom gehängt. In dieser Zeit sammelte sich im Kondensat-Behälter kaum Flüssigkeit. Nur einige Tröpfchen, daher gehe ich davon aus, dass der Verdampfer nicht vereist (das ist glaube ich bei einem no-Frost gar nicht möglich).

- Der Heizkörper an der Rückseite ist Handwarm. Daher gehe ich davon aus das die auch in Ordnung ist.

Die Fühler und die Heizung müssen Widerstandswerte haben ansonsten sind sie defekt, aber da hier an jedem Stecker ein Wert anliegt, kann man das glaube ich ausschließen. So, ab hier fängt meine Verzweiflung an..... :-).



Hallo,

als erstes würde ich mal prüfen ob der Kältekreislauf in Ordnung ist, d.h. das Gerät muß mindestens eine Stunde in Betrieb sein und die Kondensatorschlangen auf der Rückseite müssen deutlich warm werden, und zwar nicht nur die erste nach dem Kompressor, dann wäre KM Verlust oder der K verschlissen. Zudem muß der K auch zwischendurch abschalten. Schafft er die Solltemperatur nicht, an der geschlossenen Tür mit dem aufgsetzten Ohr lauschen, ob der Ventilator läuft. Wenn nicht -> Elektronik oder Fühler


hier https://www.elektronik-werkstatt.de.....uchen

kannst Du nach Fühlern und deren Reparatursätze suchen, falls Du einen Defekt am Kältekreislauf ausschließen kannst.

https://kremplshop.de/p/bedieneinhe.....52277 hier gibt es mit Wartezeit eine neue Elektronik, ggf. die alte reparieren, indem man pauschal die Elkos erneuert.

Das Gerät ist von 2010

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr






BID = 1090357

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Guten Abend,

vielen lieben Dank, dass Sie sich meinem Problem angenommen haben.

Nun habe den Kühlschrank morgens eingeschaltet und soeben die von Ihnen erwähnte Kondensatorschlange abgetastet (also in meinem habe ich nur eine Spiral-Kuper Leitung gefunden und diese ist nicht warm sondern eher richtig kalt. Siehe Bild 1. meinen Sie diese Spirale?

Der Kompressor selbst ist warm (Bild 2).
Das große Gitter auf der Rückseite ist kalt (Bild3).
Der Ventilator läuft ab und zu.

Auf Bild 4 sehen Sie den Fühler mittig vom Gerät.
Dann gibt es noch einen im Verdampfer (Bild 5). Dieser steckt normalerweise in der blauen Hülse. Ich habe ihn nur zum fotografieren herausgezogen. Allerdings habe ich ihn mal oben auf dem Styropor liegen lassen, dabei hat der Froster nicht mehr gepiepst. Vielleicht ist das ja ein Hinweis um den Fehler zu lokalisieren.

Da die Schleife kalt ist, kann ich dann davon ausgehen, dass der Kompressor defekt ist?
















BID = 1090358

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :
als erstes würde ich mal prüfen ob der Kältekreislauf in Ordnung ist, d.h. das Gerät muß mindestens eine Stunde in Betrieb sein und die Kondensatorschlangen auf der Rückseite müssen deutlich warm werden, und zwar nicht nur die erste nach dem Kompressor, dann wäre KM Verlust oder der K verschlissen.


Wurde das so gemacht wie beschrieben ? Ich meinte natürlich die schwarzen Kondensatorschlangen, nicht den kleinen Zipfel da unten, zudem schrieb ich Rückseite nicht Kompressornähe.

Bitte nochmals Frage beantworten.

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090361

prinz.

Moderator

Beiträge: 8518
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Muß auch noch was dazu sagen


Zitat :
(das ist glaube ich bei einem no-Frost gar nicht möglich).

Ein No Frost Gerät - eigentlich falsche Bezeichnung
Entfeuchtet den Innenraum da die Lebensmittel nicht beschlagen und Natürlich bildet soe ein Gerät auch Eis und friert zu


Zitat :
Der Ventilator läuft ab und zu.

Der hat nicht ab und zu zu laufen sondern so lange die Tür zu ist
Es ist Außerdem ein Umluftkühlgerät


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1090384

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :



Zitat :
Der Ventilator läuft ab und zu.

Der hat nicht ab und zu zu laufen sondern so lange die Tür zu ist
Es ist Außerdem ein Umluftkühlgerät


Der Ventilator läuft, wenn alle drei Bedingungen erfüllt sind:

- Komp läuft,
- eine Solltemperatur am Verdampfer gemessen wird
- Tür zu ist



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090388

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Guten Morgen

ne, natürlich habe ich an dem schwarzen Zipfel am Kompressor nicht gemessen, sondern die Kupferspirale aus Bild eins. Aber das war auch nicht von Ihnen gemeint, jetzt habe ich es verstanden.

Sie meinten das Heizelement (Bild 3) auf der Rückseite.

Also, an der obersten Wicklung liegen 40 Grad an,
an der zweiten 37 Grad,
an der dritten 34 Grad,
an der vierten 27 Grad,
an der fünften 22 Grad.

Die restlichen darunter haben 20 Grad.

Ich hoffe ich habe es jetzt geblickt was Sie meinen.

Vielen Dank

Gruß
Armin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lichter Armin am 24 Nov 2021  9:34 ]

BID = 1090389

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Das ist in Ordnung, der Kompressor arbeitet und es baut sich ein Druck im System auf.

Bleiben noch die Fühler und die Elektronik als verdächtige.

Da ich keine Tabellen habe, welchen Wert die Fühler zur Ist Temperatur haben, müssen Sie im Internet suchen, ob es Listen gibt, oder pauschal neue bestellen und auf Verdacht einbauen.

Ich würde mit dem Luftfühler im Innenraum anfangen, da dieser die Meldung Alarm auslöst. Der andere steckt am Verdampfer und steuert Abtauung und Ventilator.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090391

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Danke. Ja dann fange ich mal mit dem Fühler im Kühlraum an. Jetzt habe ich mal in Ihrem Shop geschaut. Aber irgendwie passt das Bild nicht zu meinem Fühler. Meiner ist weiß und diese weise Kunststoffabdeckung hat meiner nicht...

Dazu benötige ich noch diese zwei weisen Kunststoff Haltebolzen, die den Verdampfer fixieren. Müsste #9415744 sein.

Aber beim Fühler bin ich mir unsicher.

Ist es der Begrenzer #4909536 ?

Also die 3 von Ihnen unter Fühler aufgelisteten (siehe Bild) Artikel können es nicht sein...

Mir scheint es auch als ob es ein Akt wäre, den Fühler bis zum Stecker auszubauen. Am einfachsten abzwicken, neuen anlöten, isolieren und zurückstecken oder? Oder sogar die Lötstellen mit Schrumpfschlauch einpacken.




BID = 1090402

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Elektronik:

https://www.bosch-home.com/de/shop/00666391#/Togglebox=manuals/

NTC Verdampfer:

https://www.bosch-home.com/de/shop/00666391#/Togglebox=manuals/

NTC Luft:

https://www.bosch-home.com/de/shop/00168766#/Togglebox=manuals/

Temperaturbegrenzer ist für die Abtauheizung, wenn diese nicht mehr abgeschaltet wird, gegen Gerätebrand zu sichern, den brauchst Du nicht.





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090408

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Dann versuche ich es erstmal mit den zwei NTCs.
Vermute mal, dass es sich hier um Universal-Teile handelt und diese weiße Kunststoffabdeckung einfach dabei ist und zu anderen Geräten gehört.

Mal schauen, bin jetzt echt gespannt ich halte Euch auf dem Laufenden.

Werde ich den Verdampfer NTC auch abschneiden müssen oder kann man den tauschen?
Falls ja, wie?

Gruß
Armin

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lichter Armin am 24 Nov 2021 17:23 ]

BID = 1090441

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :


Werde ich den Verdampfer NTC auch abschneiden müssen oder kann man den tauschen?
Falls ja, wie?


Je nachdem wieviel Kabellänge da ist, bei Liebherr wird das von hinten her durchgezogen und oben im Dachkanal bei den Leitungen angedockt.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090468

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9

ok.... dann muss ich mir das bevor ich bestelle genau anschauen. Nicht das dies zu kompliziert wird.... dann bringe ich ihn zum Entsorgungshof

BID = 1090673

Lichter Armin

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Jetzt mal im allgemeinen. Also, ich bin echt enttäuscht was die deutsche Ingenieurskunst betrifft. Und wo bitte ist die Qualität aus Deutschland geblieben?

Wenn ich schon diese Ersatzartikel anschaue..., die passen ja nicht wirklich. Beide Fühler sind zu dick. Und so etwas liefert eine Fa. Bosch als Ersatzteil!? Mein Gott..., da kann ich in Zukunft gleich einen Hisense oder Gorenje kaufen.

Genauso geht es mir mit meinen zwei BMWs. Beide noch nicht so alt und im Armaturenbrett blinkt alles, Weihnachtsbaum. Die Werkstätten versagen alle. Meine Bekannte mit Ihrem Toyotas und Kias kein Stress. Kosten aber die Hälfte.
Mein erster BMW 1989 hat ein Problem mit der Sitzbelegungsmatte. Die bricht durch und Airbag Warnleuchte brennt. Sitz ausbauen, Leder abziehen usw.... . Mein neuer 5er, das selbe Problem. Nach 23 Jahren das Problem immer noch nicht gelöst? Genauso die Pendelstangen an den Radaufhängungen. Nach ein paar tausend km schlagen die aus und man vernimmt leichte Klopfgeräusche an der Vorderachse. Die Geräusche sind nicht das Problem, sondern es ist gefährlich. Bei nasser Fahrbahn reagiert das Auto sehr empfindlich auf Spurrillen. Deute Ingenieurskunst? Nach 30 Jahren dieses Problem auch nicht gelöst. Egal, Kundschaft zahlt gerne. Übrigens, meine aktuellen haben keine 50.000km aber lecken beide Motorenöl.

Sorry, bin so sauer, musste das jetzt loswerden. Ich weiß jetzt schon, dass manche auf das sehr empfindlich reagieren werden, aber ist mir egal.

BID = 1090674

driver_2

Moderator

Beiträge: 7829
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Aus diesem Grund haben wir Miele im Haus (Möglichkeit auf 10 Jahre Garantie kostenpflichtig zu verlängern, Hausgeräte sind ja billig wie nie) und aus dem anderen Grund haben wir einen reinrassigen Toyota-Konzern Fuhrpark aus den Jahren 1983 (Starlet KP6), 1998 (Starlet EP91 und Lexus LS400 F2 FL), 2001 (Corolla E11 allerdings Engländer ) und Corolla Verso E12 (aus Japan). Einzige Ausnahme von Schwiegerpapa den Deutz D6006 aus dem Jahre 1968.

Der Deutsche ist bereit für seinen Traum in Blech vor der Tür für dem Nachbarn zu protzen Unsummen auszugeben, aber für ein gutes solides Hausgerät ist kein Geld da, deswegen hat sich die Hausgeräteindustrie ab "Geiz-ist-Geil" im Jahr 2002 und Euroeinführung qualitativ nach unten orientiert. Das ist keine Kritik an Dir, es ist ein Gesamtgesellschaftliches Verhalten.





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162531665   Heute : 3623    Gestern : 19299    Online : 695        5.12.2021    10:22
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,736400127411