Neff Geschirrspüler Spülmaschine  SD6P1F

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bedieneinheit defekt

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler Neff SD6P1F --- Bedieneinheit defekt
Suche nach SD6P1F Geschirrspüler Neff SD6P1F

    










BID = 1088571

-Flummy-

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Bedieneinheit defekt
Hersteller : Neff
Gerätetyp : SD6P1F
S - Nummer : S51M63X0EU/02
FD - Nummer : 8805
Typenschild Zeile 1 : S51M63X0EU/02
Typenschild Zeile 2 : 8805 00045
Typenschild Zeile 3 : SVE IM (?? Foto schlecht lesbar)
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Liebe Community,

hier kommt mein erster Beitrag in diesem Forum - das ist sozusagen mein letzter Versuch in der Sache, weil's mir (auch jetzt im Urlaub) noch keine Ruhe lässt. Ich habe schon vieles im Haushalt und am Auto erfolgreich reparariert und schraube in letzter Zeit häufiger an IPhones. Hier bin ich aber nun etwas ratlos.

Aber zum Thema:
Wir haben vom Vormieter eine Küche samt Geschirrspüler übernommen. Es wurde angegeben, dass die Küche 2018 ca. 2 Jahre alt war. Die Aufkleber auf den Teilen zeigen aber Daten um 2008. Das Alter der Maschine ist für mich also ungewiss.

Die Vorgeschichte ist, dass schon seit einiger Zeit (vielleicht ein halbes Jahr) das Infolight der Maschine nicht mehr geht.

Am Abend vor dem Defekt lief die Maschine erfolgreich durch. Ich hörte sie aus der Ferne (mehrfach in größeren Abständen) piepsen, dass das Programm durchgelaufen ist, habe sie aber nicht ausgeschaltet. Dann hörte ich noch ein für mich ungewöhnliches Piepsen, mehrfach hintereinander. Das kann aber unter Umständen auch normal sein.

Am nächsten Morgen habe ich die Maschine über deren Hauptschalter ausgeschaltet. Wenige Minuten später hörte ich im Gerät über einige Sekunden Strom fließen (á la Kurzschluss) samt passender Geruchsentwicklung, aber ohne viel Rauch.

Fehlerbild: Display und Tasten der Bedieneinheit sind nun funktionslos (LEDs an den Tastern bleiben aus). Wenn der Hauptschalter an der Bedieneinheit gedrückt wird, ist allerdings das gewohnte Pumpgeräusch zu hören.

Diagnose:
  • Die Platine des Bedienpanels (Typ Nummer: BSH 9000253801) ist an (mindestens) 3 stellen verschmort, auch das Gehäuse zeigt an den Stellen braune Verfärbungen (ich habe leider aktuell kein Foto parat)
  • Das Gehäuse der Infolight-LED ist durchgeschmort
  • An der Platine liegen ca. 14 V DC an, wenn der Hauptschalter gedrückt wird
  • Die Platine der Hauptelektronik habe ich ebenfalls ausgebaut und angesehen, konnte aber mit ungeschultem Auge keinen Defekt erkennen


Bisherige Versuche:
  • Anfrage bei Neff (BSH) bzgl. Ersatzteil für die durchgeschmorte Platine -> >0,5 Monat Lieferzeit, daher vorerst anderweitige Suche
  • Kauf und Einbau einer gebrauchten Ersatz-Platine auf eBay, diese stammt allerdings definitiv aus einem anderen Gerät (hat bspw. mehr Taster am Tableau, Bosch) ==> Platine zeigt ebenfalls keine Funktion, obwohl die 14 V anliegen; Infolight allerdings nicht angeschlossen
  • Gebrauchtes Ersatzteil für das Infolight ist ebenfalls unterwegs


Ich gehe eher von einem isolierten Defekt der Platine aus. Ich wundere mich aber, dass die Austauschplatine trotz aliegender Versorgungsspannung keine Funktion zeigt. Kann es sein, dass der Mikrocontroller auf der Platine evtl. bemerkt, dass er in einer anderen Umgebung werkelt und seinen Dienst verweigert?

Über Hinweise bin ich dankbar!

BID = 1088573

silencer300

Moderator



Beiträge: 7754
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Deine Maschine wurde im Mai 2008 produziert und Defekte am Bedien-/ Anzeigemodul sind eher die Seltenheit.
Suche Ersatzteile grundsätzlich nach der E-Nummer des Gerätes, oder der Original Teile-Nr., nur die funktionieren auch mit dem Rest. Die Nummern auf den Platinen sind völlig irrelevant, die Elektronik kann trotz Übereinstimmung der Nummern ganz anders programmiert, konfiguriert und nicht mit Deinem Gerät kompatibel sein.
Passende Module für Dein Gerät: Leistungsmodul, BOSCH/SIEMENS 00645984, Bedienmodul, BOSCH/SIEMENS 11002897, Ersatz für 00669850, 00708525 und 00749236.
Das InfoLight (BOSCH/SIEMENS 00424819) ist bei allen Modellen der Baureihe gleich, unterschiedliche Teile-Nummern sind möglich (verschiedene Farben).
Eigentlich wollte ich noch einen Link direkt zum Gerät setzen, hat aber wegen Wartungsarbeiten gerade nicht funktioniert.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1088583

-Flummy-

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hi,

herzlichen Dank für die fundierte und schnelle Antwort - ich bin begeistert! Da habe ich also direkt was dazugelernt bei der Ersatzteilbeschaffung. Das nennt man dann wohl "Lehrgeld bezahlen"...

Das passende Ersatzteil ist bestellt, ich bin gespannt, ob das Problem damit bereits erledigt ist. Nächste Woche kann ich mehr berichten.

Nur für die Wissenschaft: Gibt es eine Möglichkeit von den BSH 9000xxx-Nummern zu den offiziellen Ersatzteilnummern zu kommen? Und (ich bin ja ein wissbegieriger Mensch): Wie hast du das Produktionsdatum der Maschine herausbekommen?

Beste Grüße
Stefan

BID = 1088584

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34397
Wohnort: Recklinghausen

Dafür gibt es die FD (Fertigungsdatum) Nummer. Da rechnest du auf die ersten 2 Ziffern 20 drauf und hast das Jahr. Die hinteren 2 sind der Monat. FD8805 ergibt dann Mai 2008.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1088602

silencer300

Moderator



Beiträge: 7754
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Mit den 9000xxx Nummern beschäftige ich mich gar nicht.
Ich hole mir einfach auf der Herstellerseite über die E-Nummer vom Gerät die Explo-Zeichnungen und Teilelisten auf den Schirm und schon habe ich für jedes gelistete Ersatzteil die passende Nummer, den Preis und sehe noch, wo es verbaut ist.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1088811

-Flummy-

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo,

ich melde mich nach dem Urlaub wieder zurück. Vielen Dank für die Unterstützung bis hierher und die wertvollen Einsichten!

Ich habe das Ersatzteil mit der korrekten Ersatzteilnummer für die Displayeinheit nun eingebaut, aber leider zeigt es auch keine Funktion (Display bleibt beim Einschalten ohne Reaktion, auch die LEDs an den Knöpfen sind aus). Das Infolight kam mittlerweile auch, hängt also ebenfalls dran.

Habt Ihr noch weitere Ideen, was ich probieren könnte?

Viele Grüße
Stefan

BID = 1088813

silencer300

Moderator



Beiträge: 7754
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Ich hatte bereits erwähnt, dass Defekte am Bedienmodul eher selten sind.
Das jetzige Fehlerbild lässt mehr auf ein defektes Netzteil (Schaltregler auf dem Leistungsmodul) vermuten.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1088819

-Flummy-

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Du hast recht, das hattest du erwähnt...

Was mich in Richtung defektes Bedienmodul geleitet hat, sind die verschmorten Bauteile auf der Platine und die Tatsache, dass ich Spannung am Eingang der Platine messen konnte. Aber natürlich muss auch die entsprechende Leistung geliefert werden können, damit die Platine werkelt. Und ob die Spannung die richtige ist, weiß ich natürlich auch nicht.

Ich werde es also noch mit dem Tausch des Netzteils probieren.

Dazu habe ich noch eine Frage: Auf der Liste der Ersatzteile für mein Gerät lese ich von einer Programmierung des Leistungsmoduls (00647386). Aus meiner Sicht lohnt sich bei dem Alter der Maschine das Originalnetzteil kostenmäßig nicht mehr. Ich würde also ein kompatibles Gebrauchtnetzteil suchen. Vielleicht weißt du hierzu Rat: Reicht die Übereinstimmung der Teilenummer (00645984) oder muss das Netzteil auch aus einem Baugleichen Gerät stammen, dass die Firmware kompatibel ist?

Viele Grüße

BID = 1088823

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4933
Wohnort: OB / NRW

Moin Stefan

Die Sache traue ich nicht, die Elektronik schalten
auch im ausgeschalteten Zustand die Steuerspannung nicht ab.
Bei den alten Geräten wurde zweipolig getrennt, aber die Sache ist nicht mehr gang und gäbe.
Der Netzschalter zieht nur ein Relais für die Netzversorgung an. Wenn auf dem Panel Bauteile sich verabschiedet haben, bekomme ich ein mulmiges Gefühl, weil der Steuerstrom mit siene 12 V, keine z.B. 10 A liefert.
Betracht die Elektronik genau, auch evtl. die Leitungen im Knickbereich der Tür, nicht das an der Stelle evtl. auch Leitungen beschädigt sind, dass kommt öfters vor.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


Liste 1 NEFF   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 52 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161635835   Heute : 18964    Gestern : 19839    Online : 405        18.10.2021    23:15
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,303017854691