Philips Videorecorder VCR Videorekorder HIFI  N 1700

Reparaturtipps zum Fehler: keine Aufnahme

Im Unterforum Reparatur - Video-Geräte - Beschreibung: Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 5 2024  08:06:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Video-Geräte        Reparatur - Video-Geräte : Videorecorder, Camcorder, DVD-Player und alles was mit Bildaufzeichnung zu tun hat.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      


Autor
Videorecorder Philips N 1700 --- keine Aufnahme
Suche nach Videorecorder Philips 1700 keine Aufnahme

    







BID = 1070962

HKF

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53
Wohnort: Wegberg
 

  


Danke für die Tips.
Ich habe natürlich mit 99,9% Alkohol die bandführenden Stifte sowie Kopftrommel und Scheibe gereinigt. Mehrfach.
Kassetten habe ich alte und neu verschweißte zur Verfügung und im Einsatz. Die liefen ja auch fast alle noch vor ein paar Tagen. Selbst nagelneue, die vor ein paar Tagen super liefen, starten kaum beim Spulen und stoppen dann. Gerät geht dann aus.
Ich vermute eher, dass altersschwache Elkos für zu niedrige Spannung an den Motoren sorgen oder sie einfach altersschwach sind.
Ich kann auch immer wieder ein heulendes, jaulendes Geräusch wahrnehmen. Das kommt und geht. Sync klappt meist schneller, wenn das Geräusch zu hören ist.
Genau lokalisieren kann das Jaulen aber nicht, hängt aber mit dem Kopfradmotor zusammen. Wenn ich die Kopfscheibe leicht bremse ändert es sich.
Mangels Erfahrung mit gesunden Geräten dieser Bauart ist das schwerig einzuschätzen, woran es liegen könnte.
Hoffe einen Teileträger günstig bekommen zu können.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1071096

videoschrauber

Gesprächig



Beiträge: 165
Wohnort: Nürnberg

 

  

Hallo zusammen,

es ist nun auch die Frage, ob die Reibräder alle noch griffig sind, rutschen diese durch, tut er sich beim Spulen auch schwer.
Ich denke, eine generelle Überholung dürfte hier nicht verkehrt sein und sollte sich auch lohnen.

Mir fällt eben noch etwas ein, was ich auch hatte. Die kleine Bremse links am unteren Wickelteller, dort ist ein kleiner Gummistopfen als Bremsklotz befestigt, dieser wird schmierig. Da kann es auch vorkommen, das er die untere Lauffläche vom Wickelteller vollschmiert und dann rutscht es ebenfalls durch, dann muss aber auch alles gereinigt werden.

Viele Grüße
Videoschrauber

_________________
Ich übernehme keinerlei Verantwortung für die Umsetzung meiner Tipps! Jeder,der an einem Gerät arbeitet,muss sich bewusst sein,was er tut.

(VCR,VCR-LP,SVR,Video2000,Betamax,VHS,U-Matic,Betacam-SP,DVCAM,HDCAM,MII,D1,D2,1"B&C-Format,Laserdisc

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1071431

HKF

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53
Wohnort: Wegberg

@ Videoschrauber
Genau so war es bei mir. Der kleine Gummi Stopper war schmierig, fing an schleimig zu werden ( wie zuvor auch die Riemen ).
Deshalb musste er weg. Dann schön den Bereich am Wickelteller gereinigt. Das führte aber dazu, dass die Kassette bei `Stop´ langsam weiter lief.
Es gibt ja ein Relais, welches die Bremse löst ( bei Drücken von Play und Spulen ) und schließt. Also habe ich mir da einen kleinen Gummistopfen zuschneiden und einkleben müssen. So weit, so gut.

Bis zu diesem Moment ging spulen vor und zurück auch noch super.
Das änderte sich kurz darauf. Rückspulen ging nun gar nicht mehr, Vorspulen nur sehr langsam und bricht meist ab.

Am Wochenende hatte ich dann etwas Zeit und habe mich der Sache nochmal angenommen und einen kleinen Schalter gefunden, der defekt war. Dieser Schalter wird beim Drücken der Rückspultaste ausgelöst und bewirkt, dass das Relais die Bremse des Wickeltellers löst. Wenn es funktioniert, hört man das Klicken direkt, wenn man beginnt die Spultaste leicht zu drücken. Bei mir wurde das Relais nicht angesteuert. Den Schalter konnte ich reparieren.
Aber zu spät, das Problem mit dem Spulen ist nun leider dadurch entstanden. Der Motor musste beim Spulen ständig gegen die Bremse arbeiten, und das hatte zur Folge, dass es nun gar nicht mehr geht.
Aber was hat das genau bewirkt ???

Hat der Motor durch die Überlastung an Kraft verloren, oder ist der neue Antriebsriemen deshalb nun schon ausgelutscht?





<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (2548059) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (3194029) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>








[ Diese Nachricht wurde geändert von: HKF am 20 Sep 2020 18:46 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1071432

HKF

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53
Wohnort: Wegberg

Hier das Bild von dem defekten Schalter.
Oben sind die beiden Motoren für Capstan / Bandlauf und Kopftrommel zu sehen.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 1071534

HKF

Gelegenheitsposter



Beiträge: 53
Wohnort: Wegberg

Problem ist seit eben gelöst. Tatsächlich lag es an dem erst 4 Wochen alten Riemen, für den Capstan. Der hat sich durch die zwischenzeitlich festhängende Bremse, unter der Überlast ausgeleiert.
Habe in einem Elektronikladen vor Ort noch etwas passendes finden können.
Original muss es ein Vierkantring 120mm Durchmesser mit 2 mm Dicke sein. Ich habe mangels Original einen 116,5 x 1,8 mm bekommen können.
Mit dem spult die Kiste 1 A ! Besser könnte es nicht sein.
Was bei eBay als `passend für ... ´ angeboten wird, ist nicht wirklich passend. Funktioniert lediglich so la la. Hat auch nur 1mm Dicke.

Also Schalter für das Bremsrelais repariert, neuen passenden Riemen eingesetzt und das Spulproblem ist nun gelöst.

Jetzt brauche ich nur noch eine funktionierende Kopfscheibe.

Hat jemand sowas noch rumliegen, evtl einen Teileträger abzugeben?
Danke !

Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181348180   Heute : 838    Gestern : 6623    Online : 361        25.5.2024    8:06
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2,21259713173