S: Datenlogger für CO und CO2

Im Unterforum Suche - Beschreibung: Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Suche        Suche : Alles was Ihr sucht - bitte E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme nicht vergessen !

Autor
S: Datenlogger für CO und CO2
Suche nach: datenlogger (124) co2 (324)

    










BID = 1067549

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8176
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich möchte bei mir im Betrieb die Raumluft messen und die Ergebnisse auswerten.

Insbesondere habe ich die Kohlenoxide im Visier.
Kennt jemand einen Datenlogger zu einem vernünftigen Preis?
LCD Display ist nicht nötig.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1067551

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5092

 

  

Sowas hier: ?
https://www.amazon.de/Battle-Peak-L.....1-287

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.








BID = 1067552

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8176
Wohnort: Alpenrepublik

Ähnlich. Möglichst ohne chinesischer (kann ich nicht lesen) Handyapp. Keinesfalls Cloud Mist.
Ein einfaches USB-Teil wäre mir recht.

btw.
Bei der Drecksfirma die in Europa nicht ordentlich Steuern zahlt kaufe ich prinzipiell nicht.
Europe first!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 11 Jun 2020 19:17 ]

BID = 1067560

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2680
Wohnort: Allgäu

Der hier von TFA Dostmann kann Daten loggen, allerdings nur CO2...

https://www.tfa-dostmann.de/produkt.....5000/

BID = 1067569

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5092

Der hat LCD und das ist nicht gewünscht.

@nabruxas
kauf auch keine R oder C oder sonstwas, kommt alles aus CN oder HK.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1067574

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8176
Wohnort: Alpenrepublik

@Jornbyte: Du wirst Lachen aber ich habe tatsächlich das eine oder andere Land (aus verschiedenen Gründen ) auf der Verbannungsliste.

R und C bekommst Du auch aus anderen Ländern. Darum geht es aber mir nicht. Es geht darum, dass der Kaque-Versandhändler (und natürlich andere auch) hier in Europa die Gewinne nicht ordentlich versteuert. Würdest Du oder ich in so großen Stiel dies machen, hätten wir schnell ein Finanzstrafverfahren am Hals.
Beim "südamerikanischen Fluss" ist das aber durch die Konstruktion des Unternehmens in Ordnung. Die Kaufkraft aus Europa wird abgesaugt, bis wir wie eine leere Flasche in die Ecke geworfen werden. Das war immer schon die Strategie aus Übersee und ist unter Donald Dumb noch viel schlimmer geworden. (siehe Ansatz zur Digitalsteuer in Frankreich und jetzt in Österreich)

Ich kaufe, wenn möglich alles aus Europa und bei Lebensmitteln aus der Region... Das ist meine persönliche "Mission". Ich will hier Arbeitsplätze schaffen/ erhalten. Es lässt sich nicht überall vermeiden, aber der ungebrochene Wille ist da.


@Bubu83:
Schaut auf den ersten Blick ganz gut aus, zur Not auch mit LCD. Aber leider kein CO und loggt nur 24 Std.
Da ich mehrere Logger kaufen möchte und an verschieden Plätzen die Ergebnisse gerne gleichzeitig hätte, ist ein LCD eher ein Hindernis. Es sollte ein kleineres Teil sein und braucht keine Spielereien auf die niemand schaut.




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 12 Jun 2020  0:14 ]

BID = 1067591

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich möchte bei mir im Betrieb die Raumluft messen und die Ergebnisse auswerten.

Insbesondere habe ich die Kohlenoxide im Visier.
Darf man wissen, was du damit bezweckst?
Gewöhnlich entledigt man sich solcher Probleme nicht durch messen, sondern durch lüften.

Die Analytik von Spurengasen ist nicht ganz einfach, wenn man sicher sein will wirklich nur die jeweilige Komponente zu messen.
Dafür dürfte ein Spielzeug wie das zu oberst verlinkte ziemlich ungeeignet sein: "Erkennung von HCHO, TVOC, CO2, Temperatur und Luftfeuchtigkeit".
HCHO ist Formaldehyd und mit TVOC ist die Summe der flüchtigen organischen Verbindungen, also auch die Fahne vom Abend vorher (Acetaldehyd), und dein Kältespray gemeint.
CO entstammt gewöhnlich unvollständiger Verbrennung, also defekten Heizungen, Autoabgasen und Kettenrauchern.

Mit dem NDIR-Verfahren für CO2, das Bubu83 verlinkt hat, kann man prizipiell auch CO und viele andere Gase störungsarm messen, aber man braucht für jedes Gas eine andere Meßzelle.
Solche Geräte bekommt man dann aber gewöhnlich nicht mehr für 80 Euro, sondern da werden eher vierstellige Beträge fällig.


BID = 1067611

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8176
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Darf man wissen, was du damit bezweckst?

Klar doch, kein Problem.

Ich habe festgestellt, dass ich in der Firma immer sehr rasch müde und abgeschlagen bin. Da dies zu Hause oder im Urlaub nicht der Fall ist, ist die Ursache eben im Betrieb zu suchen. So zumindest meine Vermutung.

Ich habe mich jetzt ein bisschen mit der Raumluft beschäftigt und hier: *** click mich *** nachgelesen.

Es könnte also sein, dass die Luft verbraucht ist, ohne das ich es so richtig mitbekomme. Lüften ist gut, doch wird auf der verlinkten Seite auch darauf hingewiesen, das man mit dem Lüften keinen kompletten Austausch ohne weiteres erhält.
Ich möchte deswegen in verschiedenen Raumhöhen und Orten mal Messungen vornehmen ob es die Luftqualität ist, die mich so schlapp macht.
Ich habe professionelle Messgeräte auch schon entdeckt, aber das würde den Rahmen sprengen.

So, und jetzt kommt die Frage ob ein zwangsbelüftetes System das Problem, falls es überhaupt damit zusammenhängt, hilft.
Oder reicht ein Ionisator. Ich verwende Ionisatoren beim Löten, doch das scheint nicht das gleiche zu sein.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 12 Jun 2020 21:47 ]

BID = 1067616

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2680
Wohnort: Allgäu

Interessant. Ich hab eine ähnliche Erfahrung gemacht. Wir sind vor einigen Jahren in einen Neubau gezogen und sobald die Heizperiode angefangen hat, konnte ich nicht mehr gut schlafen. Ich bin immer nachts gegen 4.00 Uhr aufgewacht mit einem Schädel als hätte ich den ganzen Abend gesoffen. Entsprechend hautig war ich dann oft auch beieinander. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich richtig gut weiterschlafen kann, wenn ich im Schlafzimmer das Fenster für mehrere Minuten ganz geöffnet hab.
Ich hab dann den CO2-Gehalt der Luft gemessen (mit dem einfachsten TFA-Dostmann Messgerät). Und Bingo, schon nach wenigen Stunden zu zweit im Schlafzimmer geht der CO2-Wert Richtung 2000 bis 3000 ppm.
Zu Weihnachten hab ich eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nachgerüstet und seitdem schlaf ich saugut. Das ist nur eine mittelgroße Dezentrale Lüftungsanlage (Frischluft wird eingeblasen in 3 Schlafzimmer, Altluft wird abgesaugt im Badezimmer). Man merkt eine deutliche Verbesserung bin in den Keller, obwohl das Gerät nur im OG lüftet...

Vielleicht reicht "für den ersten Schuss" bei dir wirklich auch das kleinste CO2-Messgerät. Es ist überraschend, wie schnell die Luft wirklich schlecht wird, wenn man wenig Lüften kann.

Schönen Abend
Bubu

BID = 1067619

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Es könnte also sein, dass die Luft verbraucht ist, ohne das ich es so richtig mitbekomme.
Dann solltest du vielleicht besser die Sauerstoffsättigung *) deines Blutes messen. Dann bist du selbst der Sensor.
Das geht relativ einfach mit roten LED an der Fingerkuppe oder am Ohrläppchen. https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsoxymetrie
Entsprechende Meßgeräte gibts für kleines Geld beim Chinamann, z.B.: https://www.ebay.de/itm/OXIMETER-FI.....15993
Mit dem gleichen Prinzip aber anderen Wellenlängen kann man auch eine Vergiftung durch CO messen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsoxymetrie#CO-Oxymeter

CO bindet bekanntlich extrem stark an Hämoglobin und verdrängt dort den Sauerstoff. Fragt sich nur, wo es herkommt. Wirst du evtl. von der Entlüftung einer Tiefgarage angeblasen?
Leuchtgas, also die CO-H2-CH4-Mischung, die von Kokereien geliefert wurde, gibt es ja vermutlich auch in AT nicht mehr.
CO2 atmet der Mensch selbst aus, und ich hatte mal einen PIR-2000 von Horiba mit dem richtigen Meßbereich, mit dem man schön den Anstieg des CO2-Gehaltes in der Zimmerluft auf das Doppelte und mehr sehen konnte. Die Meßzelle wird etwa 25cm lang gewesen sein, aber für den quantitativen Nachweis von CO-Spuren dürfte auch solch eine bereits recht lange Zelle nicht ausreichen.
Hier eine Messung der Sprungantwort:



Der natürliche CO2-Gehalt liegt ja in der Gegend von 400ppm und das Gerät war nicht kalibriert.
CO2 freie Luft erzielt man durch Vorschalten eines Röhrchens mit Natronkalk.



*) Eine erniedrigte O2-Sättigung des Blutes und Mattigkeit ohne sonstige Symptome kann auch das Ergebnis einer Covid-19 Infektion sein:
http://wdrmedien-a.akamaihd.net/med.....7.mp4



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Jun 2020  0:54 ]

BID = 1067621

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12561
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
nabruxas hat am 12 Jun 2020 21:44 geschrieben :


So, und jetzt kommt die Frage ob ein zwangsbelüftetes System das Problem, falls es überhaupt damit zusammenhängt, hilft.


Ob das hilft,weiß ich nicht.(ich als Nachtmensch bin trotzdem spätestestens ab Mittag schläfrig)
Scheint aber der neueste Schrei zu sein.
In der Firma in der ich zur Zeit mein Unwesen treibe,
(https://www.topas-gmbh.de/)
haben die auch ein System,was bei erreichen wie auch immer gearteter Werte die Dachluken und irgendwelche Lüftungsschächte aufreißt.
In paar Räumen hab ich auch schon Displays gesehen,die den CO2 Gehalt der Luft in ppm anzeigen.
(beim Bewerbungsgespräch mit 4 Leuten im Raum ging der Wert fast im Sekundentakt nach oben)
Kann ja mal fragen,was die da für Geräte verwenden.
Wobei mir das nicht im Geringsten weiterhilft.
Mit früh um 5 ins Bett gehen hab ich kein Problem,früh um 5 aufstehen zu müssen erfüllt bei mir den Tatbestand der schweren Körperverletzung


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1067622

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Bubu83 hat am 12 Jun 2020 23:54 geschrieben :

.....
Zu Weihnachten hab ich eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nachgerüstet und seitdem schlaf ich saugut.
....
Trocknet die Anlage die Luft auch?
Durch das Schnaufen der Bewohner steigt ja nicht nur der CO2-Gehalt der Luft, sondern auch die Luftfeuchtigkeit.

BID = 1067634

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2680
Wohnort: Allgäu


Zitat :
perl hat am 13 Jun 2020 01:21 geschrieben :


Zitat :
Bubu83 hat am 12 Jun 2020 23:54 geschrieben :

.....
Zu Weihnachten hab ich eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nachgerüstet und seitdem schlaf ich saugut.
....
Trocknet die Anlage die Luft auch?
Durch das Schnaufen der Bewohner steigt ja nicht nur der CO2-Gehalt der Luft, sondern auch die Luftfeuchtigkeit.


Zwangsläufig: Ja. Die Frischluft wird ja über den Wärmetauscher (der die Wärme von der Abluft bekommt -> Kreuzstromwärmetauscher) erwärmt. Dadurch wird die relative Luftfeuchitgkeit natürlich deutlich geringer, weil kalte, trockene Luft wärmer wird.
Früher hatten wir im Schlafzimmer morgens etwas über 60% Luftfeuchte und jetzt mit Lüftung sind wir irgendwo zwischen 40% und 50%. Das gesamte Raumklima ist sehr positiv verändert. Und im Badezimmer läuft auch kein Wasser mehr die Fensterscheibe runter, auch, wenn 5 Leute nacheinander duschen werden die Scheiben nicht mehr nennenswert nass, auch, wenn es draußen bitterkalt ist.
Das Gerät arbeitet Luftfeuchigkeitsgesteuert und je feuchter die Luft ist, desto mehr Luftaustausch findet statt. Ich hab eingestellt, dass der Luftstrom zwischen 20 und 50 qm/h gestellt werden darf, bis 100 qm/h sind möglich, dann ist es aber auch deutlich hörbar.


Schönen Samstag
Bubu


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153374219   Heute : 6245    Gestern : 12835    Online : 223        7.8.2020    14:21
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.255161046982