Übersetzung von Computeranwendungen

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )      

Autor
Übersetzung von Computeranwendungen

    










BID = 1066605

Ltof

Inventar



Beiträge: 8398
Wohnort: Hommingberg
 

  



Zitat :
ChrisOfBristol hat am 16 Mai 2020 14:25 geschrieben :

Es gibt eine Komponentenschicht und eine Platinenschicht (vielleicht auch andere). Eine Komponente bewegt sich normalerweise innerhalb der Komponentenschicht auf und ab.

Ich verstehe das noch immer nicht. Obwohl ich schon viele PCBs entwickelt habe, verstehe ich das nicht.



Zitat :
Nachdem es den Boden der Komponentenschicht erreicht hat, kann es unter die Platinenschicht "gezwungen" werden.

Ist das eine Art hierarchische "Schicht" statt einer physikalischen? Kann man Bauteile jeweils einer Gruppe zuordnen (Widerstände, Kondensatoren, unbestückt, Funktionseinheiten, Schaltplanseite ...)?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 17 Mai 2020  7:37 ]

BID = 1066619

ChrisOfBristol

Neu hier

Beiträge: 40
Wohnort: Bristol

 

  


Zitat :
Ltof hat am 17 Mai 2020 07:31 geschrieben :
Ich verstehe das noch immer nicht.

Der Draht, der Widerstand und der Kondensator dürfen die Positionen miteinander vertauschen. Dies wird durch die Pfeile auf der linken Seite angezeigt. Wenn man versucht, den Kondensator (oder alle drei als Gruppe) nach unten zu verschieben (durch Fragezeichen angezeigt), erhält man diese Meldung.


Zitat :
Ausgewählte Komponente(n) haben den Boden ihrer Schicht erreicht. Sollen sie weiter abgesenkt werden?


Wenn man mit 'Ja' antwortet, wird sie unter der Leiterplatte nach unten verschoben.











BID = 1066621

Ltof

Inventar



Beiträge: 8398
Wohnort: Hommingberg

OK, dann verstehe ich das.

Es ist eine Geschichte, die sich auf das 3D-Modell bezieht. Das heißt, jedes 3D-Modell eines Bauteils hat eine veränderliche Z-Koordinate. Das ist für eine PCB-Eigenschaft (für mich) neu und ambitioniert. Da muss ich nochmal nachdenken, wie man das vernünftig formuliert.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1066622

ChrisOfBristol

Neu hier

Beiträge: 40
Wohnort: Bristol


Zitat :
Ltof hat am 17 Mai 2020 16:56 geschrieben :

OK, dann verstehe ich das.

Gut.

Zitat :

Da muss ich nochmal nachdenken, wie man das vernünftig formuliert.

Ich verstehe nicht, was du meinst.

BID = 1066623

Ltof

Inventar



Beiträge: 8398
Wohnort: Hommingberg

Naja, diese Funktion eines Layoutprogramms ist ungewöhnlich und nach meiner Meinung nach auch überflüssig. Aber nun hat dieses Programm diese Funktion und die muss in den Meldungen abgebildet werden. Ich frage mich, wie man das verständlich formulieren kann? Heute finde ich darauf keine Antwort mehr.

Dass beim Verschieben der Bauteile nach unten eine Kollision mit der PCB passieren kann, ist ja noch verständlich. Wo ist aber das Problem, wenn man die Bauteile nach oben verschiebt? Und wenn die 100m lange Drähte hätten. Das ist doch egal, oder?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 17 Mai 2020 17:23 ]

BID = 1066624

ChrisOfBristol

Neu hier

Beiträge: 40
Wohnort: Bristol


Zitat :
Ltof hat am 17 Mai 2020 17:22 geschrieben :


Es hängt davon ab, in welcher Richtung die Leiterplatte nach oben zeigt...
Ich sollte mir darüber keine weiteren Sorgen machen, denn die Übersetzung ist vollständig, wurde von Mitgliedern dieser Website überprüft und dem Software-Autor zur Verwendung vorgelegt. (Siehe meinen früheren Beitrag).

BID = 1066642

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33039
Wohnort: Recklinghausen

Ich denke mal, abschließende Korrekturen kann man bei Bedarf auch noch vornehmen wenn das Programm fertig ist.

Als generellen Tip an Softwareentwickler. Bei einigen Programmen gibt es recht einfache Möglichkeiten der Übersetzung. Da gibt es dann einen Ordner "Language" in dem im Prinzip simple Textdateien liegen.

English.lng
Cymraeg.lng
Klingon.lng
1337.lng
Deutsch.lng

Ein paar hundert Zeilen, Englische Bezeichnung, Fremdsprachliche Bezeichnung, Erklärung
Also ähnlich wie hier in den Worddokumenten.

So kann die Allgemeinheit dann einfach übersetzen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1066656

ChrisOfBristol

Neu hier

Beiträge: 40
Wohnort: Bristol


Zitat :
Mr.Ed hat am 18 Mai 2020 08:44 geschrieben :

Ich denke mal, abschließende Korrekturen kann man bei Bedarf auch noch vornehmen wenn das Programm fertig ist.

Das Programm wurde vor fast einem Jahrzehnt abgeschlossen. Internationalisierung ist ein neues Merkmal. Wenn Sie Korrekturen vorschlagen möchten, die in eine neue Version aufgenommen werden sollen, wenden Sie sich bitte an den Entwickler. Ich würde vorschlagen, dass Sie nachweisen können müssen, dass Sie die Programmfunktion verstanden haben, und dass Sie eine klare Erklärung der Begründung für die neue Übersetzung beifügen sollten. Diese sollte vorzugsweise in Englisch sein, da der Programmentwickler kein Deutsch spricht.

Für Ihren eigenen Gebrauch könnten Sie die Sprachdateien für die Linux-Version und möglicherweise für macOS bearbeiten, aber wahrscheinlich nicht für die Windows-Version.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ChrisOfBristol am 18 Mai 2020 17:02 ]

BID = 1070871

ChrisOfBristol

Neu hier

Beiträge: 40
Wohnort: Bristol

Dank der Hilfe der Mitglieder dieses Forums ist DIY Layout Creator auf Deutsch
jetzt im offiziellen DIYLC-Repository verfügbar.

diylc_4.8.0_amd64.deb


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ChrisOfBristol am  4 Sep 2020 18:54 ]


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 155361542   Heute : 2159    Gestern : 20068    Online : 433        2.12.2020    7:20
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.359894990921