Telefunken TV PALColor P550 CV

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Kein Ton

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
TV Telefunken PALColor P550 CV --- Kein Ton
Suche nach Telefunken PALColor Kein Ton

    










BID = 1058076

Maximilian1997

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Röhrenfernseher
Defekt : Kein Ton
Hersteller : Telefunken
Gerätetyp : PALColor P550 CV
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Abend,

Ich bin ein Fan von älteren Spielekonsolen. Um mit diesen zu spielen ist für mich auch ein Röhrenfernseher ein muss.

Nachdem mein alter abgeraucht ist, habe ich von einem älteren bekannten einen alten Telefunken Palcolor P550 CV bekommen. Dieser hat zusätzlich zwei externe Lautsprecher mit passenden anschlüssen am Fernseher dabei.

Mehr Informationen über das Gerät habe ich leider nicht herausgefunden.

Mein Problem ist, dass ich kein Ton habe, auch nicht aus den internen TV Boxen. Die Konsolen sind per Adapter von den 3 Klinken mit Ton und Bild auf dem Scart Anschluss am TV angeschlossen da der TV noch nicht die 3 Anschlussklinken (Rot, Weiss, Gelb) hat.

Ich hab Einstellungsmäßig alles getestet und es mit verschiedenen Konsolen (Playstation 1,2, Nintendo Gamecube...) getestet, überall das gleiche. Auch das Kabel und den Adapter habe ich ausgetauscht.

Der Fernseher hätte vor 2 bis 3 Jahren noch problemlos funktioniert und stand seitdem in einer leerstehenden aber trockenen und relativ warmen Wohnung.

Ich kann mir nicht vorstellen dass dort wirklich irgendwas einfach so kaputtgegangen ist weswegen kein Ton mehr da ist. Ansonsten läuft alles Top an dem Fernseher. Kann es sein dass die alte Röhre keinen Ton über Scart annimmt? Der Fernseher hat nur einen Scart Anschluss, zwei L R Tonanschlüsse, zwei Anschlüsse für die externen Lautsprecher und einen Antennenanschluss.

Hat mir eventuell jemand der sich mit alten Fernsehern auskennt einen Tipp?
Mit freundlichen Grüßen




Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058077

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12343
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

 

  

Das mit dem fotographieren üben wir aber noch...
Was sind das für Buchsen da links im halbdunkel?
Nicht,das der Ton darüber eingespeist werden muß.
Besorg dir doch mal das Service Manual von dem Ding.
Dann kann man sehen,wo der Ton hin muß.


Offtopic :

Aber ansonsten geb ich dir recht.
Alte Konsolen machen nur mit ner Röhre wirklich Spaß.
Hab hier noch nen C64,und leider keine Röhre mehr.
Auf nem neumodischem Fernguck sieht das einfach nur Sch**** aus.


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1058081

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32001
Wohnort: Recklinghausen

Kann es sein dass die alte Röhre keinen Ton über Scart annimmt?

Der Ton war grundsätzlicher Bestandteil des Scartanschlusses. Auch Videorekorder, Sat-Receiver und Bildplattenspieler hatten Ton.
Da wird ganz einfach was kaputt sein nach so vielen Jahren.

Hast du denn Ton über den Tuner (Konsole mit Modulator?

Die 2 Buchsen links sind die Tonausgänge zur Stereoanlage.

Die "Klinken" sind übrigens RCA-Buchsen, in Deutschland fälschlicherweise als Cinch, oder irgendeine Falschschreibung davon, bezeichnet.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058083

Maximilian1997

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Sorry für die schlechten Bilder die habe ich spät abends gestern schnell gemacht und habe in dem zimmer kein gutes Licht:D

Ich habe versucht eine Manual zu finden aber wenn ich den Namen des Fernsehers im Internet suche finde ich nichts dazu. Verdammt aber so wies aussieht kann ich den auch gleich auf den Schrott bringen:/

Oder kann man diese Kisten auch selbst reparieren? Handwerklich wäre das kein Problem bin beruflich Mechatroniker aber ich weiss nicht wie es sich verhält die Kiste aufzuschrauben aufgrund der Strahlung, Abschirmung etc. Und ich fasse irgendwie auch ungern die Kiste an nachdem ich vorgestern gesehen habe wie schnell so ne Röhre abrauchen kann.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058085

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3439

Gibt es bei diesem Gerät eine Buchse für Kopfhörer?
Wenn ja, hast du da schon mal Kopfhörer eingesteckt?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058086

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32001
Wohnort: Recklinghausen

Deswegen fragen wir ja nach dem Chassis des Gerätes.
Das gleiche Chassis steckt in zig verschiedenen Geräten, u.U. sogar unter verschiedenen Markennamen (Telefunken, Saba, Nordmende, Fergusson, Thomson ist alles gleich).
Aufgrund der blauen Umrandung tippe ich auf Chassis 615 oder 618. Alles andere als neu


Zitat :
Oder kann man diese Kisten auch selbst reparieren?

Wenn man es kann, ja.

Zitat :
Und ich fasse irgendwie auch ungern die Kiste an nachdem ich vorgestern gesehen habe wie schnell so ne Röhre abrauchen kann.

Die Bildröhe raucht nicht ab. Was u.U. abraucht ist die Elektronik in dem Gerät. Die dürfe über 30 Jahre alt sein. Ein 30 Jahre altes Auto holt man auch nicht nach langer Standzeit aus der Garage und fährt damit zur Arbeit.

Wenn du was zuverlässigeres haben willst, würde ich mir ein Gerät aus den 2000ern besorgen. Röhrenfernseher will doch niemand mehr haben, die gibt es seit gut 10 Jahren praktisch geschenkt. Die haben dann auch mehr Anschlüsse. 2 Scart und Cinch als Front-AV ist bei größeren Geräten dann Standard, Geräte der höheren Klassen können sogar NTSC, falls du Importkonsolen betreiben möchtest.
Eine Alternative, aber teurer, sind dann auch Videomonitore, wie sie an Schnittplätzen benutzt wurden.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058087

Maximilian1997

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Also habe noch eine Anlage an die externen Anschlüsse angeschlossen und gehen tut immer noch nichts.

Aber es macht alles keinen Sinn denke ich. Ich werde mir wohl wirklich ein 2000er Modell kaufen habe mal reingeschaut die Dinger bekommt man ja wirklich für lau.

Trotzdem danke euch allen für die Hilfe.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058111

Alizon

Gerade angekommen


Beiträge: 3


Zitat :
Ich werde mir wohl wirklich ein 2000er Modell kaufen
Am besten ein ende 90er 100Hz Grundig. Dann kannst du dich mit Nachlöten und der Generalsanierung der Fischdose aka Digibox austoben.
Oder einen späteren Gründüg wo es dir dann die OW Spule abraucht...

Und war das neue Jahrtausend nicht gelennzeichnet durch den Fluch der ER- und ES-Flaschen bei den vermeintlichen Premiummarken ausser Philips, da die geschickt den Glasschrott den sie gezimmert hatten an die Konkurrenz verscherbelt haben?

Und überhaupt ist son 100Hz Monster wie ne 32 Zoll Röhre von Loewe oder Pana zwar was feines für Analogisten aber auch Garant fürn Leistenbruch. 🤣😅


Zitat :
tippe ich auf Chassis 615 oder 618
Laut meiner Liste 618. Und sollte nen Philips' TDA8421 Audioprozessor haben, der in der Regel und ganz anders als der zeitgleich in den Spielwaren aus Nürnberg eingesetzte TDA6200 nicht schon durchs schief ansehen oder anstöpseln einer AV Maschine gekillt werden konnte...


Zitat :
Wenn ja, hast du da schon mal Kopfhörer eingesteckt

Yus, zumal der KH ton an anderer Stelle im TDA8421 abgezweigt wird und somit nen eigenen Signalweg hat.
Und nicht dass die Sache mit Nachlöten erledigt wäre... Das war ja das Übel dieser Kisten.

Soweit ich sehe hat Kessler sogar noch welche TDA8421 NOS für kleines Teuro...
Also wenn die Flasche noch halbwegs voll ist, wärs MIR einen Versuch wert.
Iss immerhin noch richtige Technik und nicht so eine verfluchte ein chip Lösung... Oder ne Flachkrankheit...


Zitat :
Alte Konsolen machen nur mit ner Röhre wirklich Spaß.
Nö jeder richtige Fernseher hat ne Röhre! Das andere ist Elektronikschrott.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058114

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32001
Wohnort: Recklinghausen

Eine Krankheit bei vielen Geräten waren auch die Lötstellen der Scartbuchsen.
Generell ist bei allen Geräten, schon rein altersbedingt, mit Problemen zu rechnen.
100Hz-Geräte, besonders der ersten Generation, solltest du meiden, besonders die von Grundig (Siemens, Blaupunkt), da sind Probleme mit der Featurebox vorprogrammiert. Schneider DTV1 und 2 dürften mittlerweile alle an Fingerdicken Brandlöchern im Hochspannungsteil verreckt sein, dafür konnte man sie getrennt nach Analog und Digitalschrott entsorgen
Besser sind z.B. Loewe mit 9000 oder 9001er Chassis, 50Hz, langlebig, Philips-Röhre vor den Problemen. Nur sind auch die jetzt knappe 30 Jahre alt.
Beliebt sind auch Sony, wobei ich persönlich die Kisten überhaupt nicht mag. Schweineschwer sind sie obendrein. Persönlich mag ich auch die Panasonic aus der Zeit. Beruflich hatten wir gut 20 Panasonic 100Hz als Monitore in einer Sicherheitszentrale im Einsatz (100Hz aus Ergonomiegründen), die hielten über 10 Jahre. Ausgefallen ist da ein Zeilentrafo und ein paar PTCs. Und bei den 10 Jahren rede ich von 24/7 Betrieb!
Die Nachfolgegeräte von Metz hielten längst nicht so lange.
Ähnlich lange liefen die Stapelmonitore von Barco. Den Rekord halten bislang 2 Panasonic Plasmamonitore, die nun seit 12 Jahren ohne einen Ausfall durchlaufen.
Lediglich ein paar kaputte Pixel und der unvermeidliche Einbrand der Textzeile von der Kreuzschiene zeugen von der mittlerweile 6-stelligen Betriebsdauer.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1058154

Alizon

Gerade angekommen


Beiträge: 3


Zitat :
beliebt sind auch Sony
Mein Verhältnis zu Geräten von SoNie ist ähnlich wie das von Max Grundig zu den Japanern.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149725844   Heute : 1090    Gestern : 13938    Online : 156        13.12.2019    6:48
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
3.78558421135