Dect-Türsprechanlage - Funksignal mit externer Antenne nach außen führen?

Im Unterforum Funktechnik - Beschreibung: Amateurfunk und CB-Funk

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Funktechnik        Funktechnik : Amateurfunk und CB-Funk

Autor
Dect-Türsprechanlage - Funksignal mit externer Antenne nach außen führen?
Suche nach: dect (344) türsprechanlage (239) antenne (4279)

    










BID = 1054727

Robby25451

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Wohnort: Quickborn
 

  


hallo zusammen,

ich hoffe, dass ich als Elektrotechnik-Laie in diesem Forum Hilfe / Tipps / eine Lösung zu meinem Türsprechanlagen-Problem bekommen kann. Habe zwar schon im Forum gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

Folgender Sachverhalt:

Wir wollen ein neues elektr. Einfahrtstor mit Sprechanlage u. Türöffner für unser Grundstück montieren lassen.

Leider stehen außer dem 230V-Kabel für die Tormotoren keine weiteren Kabelverbindungen für eine Gegensprechanlage zur Verfügung. Die Sprechverbindung soll daher über Funk sichergestellt werden.

Nach längerem Suchen bin ich nun glücklicher Weise fündig geworden und habe als mögliche Lösung die "DoorLine Slim DECT"-Anlage - https://www.doorline-tuersprechanlagen.de/doorline-slim-dect/ - der Firma Telegärtner gefunden.

Eine tolle Sache, da diese als zusätzliches Dect-Gerät in der vorhandenen Fritzbox konfiguriert und somit im gesamten Haus über alle Dect-Telefone bedient werden kann. Der Türöffner kann ebenfalls über die Telefone gesteuert werden. Auch eine Verbindung zur alten Türklingelanlage ist nicht nötig, da ja alle Telefone im Haus klingeln.

Mein Problem:

Das Gerät muss in einen der Metallpfeiler der Pforte eingearbeitet werden, so dass dadurch m.E. alle Dect-Signale abgeschirmt werden dürften.
Leider verfügt das Gerät lt. Fa. Telegärtner auch nicht über einen externen Antennenanschluß, so dass man direkt darüber eine Antenne aus dem Pfeiler heraus nach draußen führen könnte.

Wie bekomme ich trotzdem das Funksignal aus dem Pfeiler heraus zu einer externen Antenne?

Bitte nicht lachen... Reicht es z.B. aus, das Anschlußkabel einer ext. Antenne (z.B. https://www.wimo.com/umts-gsm-antennen_d.html#60075 ) in den Pfeiler zu führen, so dass dieses Kabel dann dort die Dect-Signale passiv auffängt und nach außen führt?

Hat jemand eine Idee, wie man das lösen könnte?

Herzlichen Dank schon einmal vorab!!

Viele Grüße
Robert

BID = 1054730

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Austria

 

  

Hallo!

Einige Gegenfragen:
Um welche Reichweite geht es denn, bzw. mit welcher Kennziffer-Prozedur, soll o. muss das TÖ-Relais für den Tür-Antrieb von den DECT-Telefonen an der FB betätigt werden können?








BID = 1054732

Robby25451

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Wohnort: Quickborn

hallo Hotliner,

das ging ja superschnell...

Also - notwendiger Reichweitenbedarf insges. ca. 20 m - davon ca. 12 m im Haus und 8 m außerhalb des Hauses. Mit den vorhandenen Dect-Telefonen kann man derzeit gerade noch bis zur Straße ohne Störung telefonieren - daher müsste das m.E. auch über die Türsprechanlage grds. klappen.

Der Türöffner wird (lt. Anleitung) über das Dect-Tel./Signal mit der Ziffernkombination #8 betätigt.

Gruß
Robert

BID = 1054735

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Austria

Hallo!

1. Da gibt es bessere Lösungen für eine TFE mit Funk ins Haus.

2. DECT Telefone an einer FB können keine "#8" zur TFE senden, da musst Du eine ordentliche kleine TK-Anlage mit passenden Analogen DECT-Endgeräten dafür verwenden, welche wirklich "MFV" versenden können.

BID = 1054743

Robby25451

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Wohnort: Quickborn

Hallo!

zu 1. welche bessere Lösungen für eine TFE mit Funk ins Haus wäre das aus deiner Sicht?

zu 2. in der Bedienungsanleitung Punkt 8.2 heißt es:

Eine Tür öffnen
1. Ein Türgespräch wird geführt
2. Den Tastenbefehl #8 eingeben (Wenn Relaiskontakt 1 als
Türöffner eingestellt ist)

Auch lt. User-Feedbacks soll das einwandfrei mit #8 funktionieren.


BID = 1054744

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Austria

Hallo!

Zu 2.:
Das steht in der Beschreibung der TFE, nur die DECT-Mobile welche an der FB angemeldet sind, können KEINE DTMF-Sequenzen wie " # " erzeugen.
An dem scheitert es normal dann, ausser Du findest eine TFE, welche ohne solche Zeichen reagieren können.

Z.B.: Grothe Sinthesi a/b kann es, benötigt aber ein andere Funkverbindung dazu, Tiptel DECT-50, mit der geht das dann ohne #.

BID = 1054771

Robby25451

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Wohnort: Quickborn

Danke für die Infos zu möglichen alternativen Lösungen.

Es bleibt allerdings immer noch die Frage

Wie bekomme ich trotzdem das Funksignal aus dem Pfeiler heraus zu einer externen Antenne?


BID = 1054778

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Austria

Hallo!

Die Alternative benötigt sowas nicht, wegen bereits guter Reichweite.

Solltest Du das o.a. Teil bereits gekauft haben, ist dann entweder der Verkäufer o. der Hersteller die richtige Ansprechadresse.

BID = 1054816

Robby25451

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Wohnort: Quickborn

hi,

habe mal wegen #8 bei Telegärtner nachgehakt.

Antwort sinngemäß...

Die Türöffnung kann über die Befehle #8/#9, je nach verwendetem Schaltkontakt eingestellt werden. Wenn Sie z.B. von Ihrem C4 auf das C5 telefonieren und Ziffern betätigen, hören Sie die DTMF Töne am anderen Telefon.

Eine Ausnahme können Gigaset DECT Telefone der HX Serie sein. Geräte aus der HX Serie schicken an der FritzBox angemeldet keine DTMF Signale, wenn Sie in den Einstellungen im Abschnitt „Problembehandlungen“ die Option „Unterstützung für CAT-iq 2.0 kompatible Geräte aktiv“ eingestellt haben.
Wenn Sie diese deaktivieren und danach das HX neu anmelden, sollte es auch DTMF Töne schicken. Dadurch entfällt aber wohl bei dem Telefon die Telefonbuchfunktion.
Diese Lösung wurde so bereits vom Gigaset Support an einen gemeinsamen Kunden vorgeschlagen.


Gibt's denn wirklich keine Praxislösung dafür, wie man das Dect-Signal im Stahlpfeiler "auffangen" und an eine externe Antenne weiterleiten kann?


BID = 1054829

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Austria

Hi!

Nur hören am anderen Ende ist zu wenig, klemme die Anlage in 40 Meter Entfernung mal an u. teste ob das Relais mit "#8" dann auch wirklich schalten kann, Versuch macht kluch.

Lt. BDA ist die TFE im Metallgehäuse für AP-Montage gedacht, nur es gibt keinen Hinweis für eine zusätzliche Antenne.

Das kann Dir wirklich nur der Hersteller mitteilen, ob es einen passenden Klemm.Punkt für eine Antennen-Erweiterung gibt.

Wer sowas geplant hat u. dann zum Tor keine Medien-Verrohrung verlegt, den bestraft das Leben.

BID = 1054831

Robby25451

Gerade angekommen
Beiträge: 6
Wohnort: Quickborn

jo,
sehe ich auch so, leider hat man aber vor 40 Jahren noch nicht an so'n "Spielkram" gedacht...

BID = 1054844

Hotliner

Stammposter



Beiträge: 457
Wohnort: Austria

Türsprechanlagen sind kein Spielkram, sondern gewünschte Funktionalität, auch damals bereits, manche wollen es nun gerne auch am Telefon haben.

Meine erste FTZ-TFE habe ich bereits 1976 für 2 getrennte Tore, umschaltbar, an eine TK-Anlage gemacht, aber 50% des Lebens ist Vorplanung.
Heutzutage gibt es bereits Anlagen mit Funk, nur wenn die notwendige Reichweite nicht passt, ein Kabel ist eben ein Kabel u. viel sicherer.

In gewissen Gegenden, werden Kabel meist nur mehr eingemauert, bei einer Leer-Verrohrung für die E-Installation, lässt sich in solchen Situationen oft noch ein geschirmtes Kabel nachziehen, für KNX wurde sogar ein eigenes Kabel dafür konzipiert.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148167924   Heute : 2497    Gestern : 12087    Online : 152        26.8.2019    10:31
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.260671854019