AEG Geschirrspüler Spülmaschine  Favorit 35020 VI

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Pumpt nur noch ab

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Ersatzteile und Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Autor
Geschirrspüler AEG Favorit 35020 VI --- Pumpt nur noch ab
Suche nach Geschirrspüler AEG Favorit

    










BID = 1054164

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Pumpt nur noch ab
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Favorit 35020 VI
S - Nummer : S-No 04943893
FD - Nummer : PNC 911 539 034 05
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe wieder Probleme mit meiner Spülmaschine.
Nachdem Programmstart fängt die Spülmaschine an abzupumpen.
Nach ein paar Minuten hört sie kurz auf und fängt dann erneut an.
Wieder nach ein paar Minuten hört sie auf abzupumpen und fängt an zu piepen, zwei mal, Pause, zwei mal, Pause.
Öffnet man die Tür, blinkt die Programm LED und die Programm Ende LED
blinkt im Rhythmus, wie vorher das Piepen war.
Im WWW stand, dass der Abfluss verschmutzt oder Verstopft ist.
Alles gereinigt, Maschine eingeschaltet, kein Programm angewählt,
Wasser mit einer Gieskanne eingefüllt, Tür geschlossen.
Maschine fängt sofort an abzupumpen, ganz kurz und fertig.
Programm angewählt und das Spiel fängt von vorne an.

Maschine ausgeschaltet, vom Netz genommen und rechte Seitenwand entfernt,
Druckschalter ausgebaut und durchgemessen.
Beide Druckschalter haben keinen Durchgang, trotzdem den linken ersetzt, ohne Erfolg.


Ich bitte um Hilfe

Mit freundlichem Gruß Ruhri






BID = 1054791

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

 

  

Hallo Leute,

bis jetzt habe ich noch keine Antworten bekommen.
Bitte helft mir.

Was habe ich noch gemacht?
Den Schwimmerschalter betätigt, jetzt piept die Maschine dreimal.
Hat jemand einen Schaltplan für die Maschine?
Wann müssen die Druckschalter schalten?

Mit freundlichem Gruß

Ruhri






BID = 1054826

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4493
Wohnort: OB / NRW

Moin Ruhri

Nach dem Starten, soll der GS nur ca. 20 Sek. pumpen. Beim GS, ist meistens die Ablaufpumpe
und das Ventil in Reihe geschaltet.
Bei deine genannten ca. 2 Min., ist wahrscheinlich die Wassereinlaufzeit (90 Sek.) auch mit beendet.
Wo der Zulaufschlauch im GS geht ziehe den Stecker vom Ventil ab und messe den Ω-Wert.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1054862

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo Schiffhexler,

ich hoffe Du meinst den Aquastop, 4,18 KOhm.
Ich habe eine Messleitung an den Aquastop gelegt (Stecker Eingang GS).
Das erste Appumpen dauert fast 2 Minuten, dann eine kurze Pause, dann noch einmal 2 Minuten, dann die Fehlermeldung.
In der ganzen Zeit lag am Aquastop keine Spannung an.
Ansonsten hätte ich ja den gleichen Fehler wie Miezekatzen_dompteur haben müssen, oder?
Lasse ich den Stecker am Aquastop ab, piept die GS dreimal, wie

https://forum.electronicwerkstatt.d.....48376

Grüße Ruhri

BID = 1054863

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo,

kann es am Salzbehälter liegen,
muss das braune Zeugs auf der linken Seite so sein?

Gruß Ruhri



BID = 1054869

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4493
Wohnort: OB / NRW

Moin Ruhri

Lass den Salzpott in ruhe, das br Zeug, ist der Iionentauscher.
Seltene Fehler, die ich irgendwo entdecke, werden bei mir festgehalten.

Überprüfe das in der Richtung → Der GS hat nur eine gewisse Zeit das Wasser abzupumpen,
dann gibt es nur noch 2 Möglichkeiten: Defekter Druckwächter oder defekte Elektronik (Triac)
Zuerst habe ich nun das Signal im Betrieb gemessen.
Bei geschalteten Druckwächter (also mit Wasser) war die Spannung wie zu erwarten 230V.
Bei ungeschalteten Druckwächter waren es 50 Volt!
Da kann die Elektronik natürlich denken was sie will. 50 Volt ist schon enorm.
Dann habe ich den Druckwächter noch mal unter die Lupe genommen.
Im normalem Messbereich (so bis 200 kΩ und im Piepsbetrieb) hatte der keinen Durchgang und schaltete auch bestens.
Erst im hochohmigen Bereich zeigte sich, dass der Druckwächter einen Übergangswiderstand von ca. 700 kΩ bis 1MΩ hat (Auszustand)!

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1054891

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo Schiffhexler,

heute Morgen der Supergau.
Tür vom Geshirrspüler geöffnet, Wasser manuell eingefüllt.
Beim Schließen der Tür (Maschine war noch aus), Funkenflug im unteren Türbereich, Sicherung ausgelöst.
Türverkleidung demontiert.
Leitungen kontrolliert, keine Schmauchspuren, kein Kurzschluß, nix riecht verbrannt (natürlich war der Netzstecker gezogen).
Alles wieder zusammengebaut.
GS eingeschaltet, pumpt kurz ab, Wasser wird eingefüllt (automatisch)
Es wird soviel Wasser eingefüllt, das die Pumpe wieder anläuft.
Das Spiel geht so ca. 2 Minuten, jetzt piept die Maschine nur noch einmal, laut Handbuch, kein Wasser in der GS.

Siehe und staune

Mit freundlichem Gruß

Ruhri

BID = 1054903

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo,

wo sitzt denn der Triac, ist der vielleicht explodiert ?

Auf der Steuerplatine in der Tür ist nix zu sehen.

Mit freundlichem Gruß
Ruhri

BID = 1054906

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4493
Wohnort: OB / NRW

Moin Ruhri

Das sitzt alles auf der EL, sind meistens SMD-Triacs.
Mit den Kurzschluss, müsste die Netzleitung gewesen sein. Die Leitungen sich am Knickbereich
eingepackt (mech. Schutz), nicht dass da zu den anderen auch noch eine Verbindung besteht.
Wenn es da unter gefeuert hat (kein MG), dann müssten auch Spuren vorhanden sein, sonst währe das ein Unding.
Zuleitung höherer Ø.
Hast du den DW hochohmig nachgemessen?

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1054940

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo Schiffhexler,

mein Multimeter hat sechs Einstellungen zur Widerstandsmessung:
1. Durchgang oder Pieper
2. 200 Ohm
3. 2000 Ohm
4. 20k Ohm
5. 200k Ohm
6. 2000k Ohm

Das Ergebnis ist immer das Selbe, bei beiden Druckwächtern.
Entweder Widerstand unendlich, oder Widerstand 0 Ohm.
Zur Messung habe ich die Druckwächter ausgebaut.

Ich verstehe aber nicht, dass sich das Fehlerbild nach dem Kurzschluss geändert hat.


Mit freundlichem Gruß
Ruhri

BID = 1054952

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4493
Wohnort: OB / NRW

Moin Ruhri

Wenn man nicht selbst davorsteht, ist eine Fehlersuche bedeutend schwieriger.
Die Sache mit den Druckwächter, da hatte ich auch den Link festgehalten.
Mit dem Kurzschluss, wenn nichts zu erkennen gibt, da kann ich mit keinen Reim drauf machen.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1054965

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo Schiffhexler,

am rechten DW liegen keine 230V an.
Eine braune Leitung geht zur Steuerelektronik, die andere braune Leitung
geht auf die Maschinenrückseite und verschwindet dort in ein graues Kästchen. Dann ist dort noch eine graue Leitung, die geht auch auf die Maschinenrückseite, auf ein Ventil?

Siehe Bilder

Mit freundlichem Gruß
Ruhri




BID = 1054966

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo Schiffhexler,

der rechte DW schaltet doch, mein Fehler, Entschuldigung.
Diesen DW habe ich ja schon erneuert, ohne Erfolg.
Ich habe jetzt mein Messgerät zwischen der grauen Leitung und
dem Gehäuse geklemmt.
Wasser wird automatisch befüllt, kurze Zeit später schaltet der DW
und ich messe 230 V.
Dann wird wieder fleissig abgepumpt und ich bekomme wieder den Fehler:
Kein Wasser in der Maschine, DW schaltet auch wieder ab.

Mit freundlichem Gruß
Ruhri

BID = 1054992

Ruhri

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: Rehlingen-Siersburg

Hallo Schiffhexler,

da bekommt man vom Gott des Stroms einen Hinweis und man geht nicht darauf ein. Heute noch einmal den Kabelbaum zur Steuerelektronik überprüft und siehe da, Kabelbruch (siehe Bild).
Nachdem ich mir in den Hintern gebissen und den Kabelbruch beseitigt habe, lief die Maschine.

Ja woll, die Maschine läuft wieder.



BID = 1054994

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4493
Wohnort: OB / NRW

Moin Ruhri

Wen es knallt, müssten auch Spuren vorhanden sein. Die Lösung ist immer einfach, man muss sie nur finden.

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft.
Wenn alles klappt, schließe den Thread. Button unten

Gruß vom Schiffhexler



PS: Reparieren ist eigentlich ganz einfach, man braucht nur mehr Ausdauer als der Fehler


_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148167929   Heute : 2502    Gestern : 12087    Online : 222        26.8.2019    10:31
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7,50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,50813484192