Saubere Installation von Downlights

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Saubere Installation von Downlights

    










BID = 1054107

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch
 

  


Moin Forum,

ich habe gelernt, dass auch bei der Verwendung von SKII-Leuchten in der gesamten Installation ein aktiver Schutzleiter mitgeführt werden muss und dieser beim Anschluss unabhängiger SKII-EVG nicht einfach abgeschnitten werden darf.
Das isolierte Auflegen des PE im Klemmraum der meisten EVG ist aber ein ziemliches Gemurkse, da der Platz dafür einfach nicht vorgesehen ist.
Selbst wenn man ihn einfach mit Schrumpfschlauch überzieht, lässt er sich nicht wirklich sauber ablegen, geschweige denn befestigen.

Ich hätte hier gerne eine saubere Lösung und wüsste gerne, was ihr von Folgendem haltet:
Installation 3-adrig 1,5mm² flexibel mit WAGO WINSTA MINI; hier gibt es neben vorkonfektionierten Leitungen auch T-Stücke zum Verzweigen und alle Verbindungen sind zugentlastet.
Bei den Auslässen geht dann ein kurzes (wärmebeständiges) Leitungsstück (auch 1,5mm² ggf. 1,0mm² notfalls 0,75mm²) 2-adrig - also ohne PE - zum EVG. Dieses hat natürlich einen 3-poligen Stecker, in dem die PE-Klemme einfach freibleibt.

Danke für's Feedback,
Oliver

BID = 1054108

Hotliner

Schriftsteller



Beiträge: 894
Wohnort: Austria

 

  

Für Installationen verwendet man normal NYM-J aber kein Flexibles Kabel dafür.








BID = 1054128

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6560


Zitat :
Hohlleiter hat am 28 Jul 2019 09:46 geschrieben :

.... Dieses hat natürlich einen 3-poligen Stecker, in dem die PE-Klemme einfach freibleibt....



...das ist nicht zulässig


Schukostecker dürfen nicht an zweiadrigen Leitungen angeschlossen werden,
hier müssen Profilstecker oder eine dreiadrige Leitung verwendet werden

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1054131

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Das ist falsch! Oder woher hast du diesen Unsinn?

BID = 1054132

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Selbst wenn man ihn einfach mit Schrumpfschlauch überzieht
Eigentlich braucht der PE ja überhaupt nicht isoliert zu sein, aber dann könnte man ihn nicht so schön bunt anmalen...

_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

BID = 1054135

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6560


Zitat :
ego hat am 28 Jul 2019 20:56 geschrieben :

Das ist falsch! ….



...wo steht das es falsch ist

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1054140

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Du möchtest wissen, wo es steht, das deine Ausage nirgendwo steht?

Andersherum wird wohl eher ein Schuh draus: Wo steht, das an einen Stecker mit Anschlußmöglichkeit für einen Schutzleiter die Abgangsleitung auch zwingend einen aufweisen muß?
Richtig, nirgends, da totaler Unsinn!

BID = 1054148

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6560


Zitat :
ego hat am 28 Jul 2019 23:09 geschrieben :

Wo steht, das an einen Stecker mit Anschlußmöglichkeit für einen Schutzleiter die Abgangsleitung auch zwingend einen aufweisen muß?
Richtig, nirgends, da totaler Unsinn!



...wo steht, das an einen Stecker mit Anschlußmöglichkeit für einen Schutzleiter die Abgangsleitung KEINEN haben muss?


_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1054150

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32214
Wohnort: Recklinghausen

Die Diskussion hatten wir erst letzten Monat, das Gerücht hält sich hartnäckig, ist aber trotzdem falsch! https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Es ist zulässig, einen Schukostecker an SK2 Geräte zu montieren.
Die Schutzklasse wird nicht durch den Stecker vorgegeben.
https://www.elektropraktiker.de/nc/.....cker/


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1054155

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

Hallo zusammen,

zunächst mal danke für die vielen Rückmeldungen. Hier ein paar Anmerkungen meinerseits:


Zitat :
Hotliner hat am 28 Jul 2019 10:24 geschrieben :

Für Installationen verwendet man normal NYM-J aber kein Flexibles Kabel dafür.


Das ist von WAGO aber so vorgesehen!


Zitat :
Primus von Quack hat am 28 Jul 2019 20:38 geschrieben :


Zitat :
Hohlleiter hat am 28 Jul 2019 09:46 geschrieben :

.... Dieses hat natürlich einen 3-poligen Stecker, in dem die PE-Klemme einfach freibleibt....



...das ist nicht zulässig


Schukostecker dürfen nicht an zweiadrigen Leitungen angeschlossen werden,
hier müssen Profilstecker oder eine dreiadrige Leitung verwendet werden


Es geht hier nicht um "normale" Schukostecker (CEE irgendwas), sondern um das WAGO Stecksystem WINSTA. Und da passen die zweipoligen Stecker
nicht in die dreipoligen Buchsen

Meines Wissens nach wäre die Verwendung des "normalen" Stecksystems für eine Installation doch gar nicht zulässig, sonst könnte ich doch einfach eine Mehrfachsteckdose in die Decke legen und die EVG über Eurostecker anschließen...

[EDIT]
Schau Dir mal dieses Produkt an:
klick

Die Leistung ist auch zweiadrig. Geht aus der Beschreibung nicht eindeutig hervor, aber ich habe so ein Teil zu Hause liegen und mal reingeschaut.
[/EDIT]


Zitat :
perl hat am 28 Jul 2019 21:17 geschrieben :


Zitat :
Selbst wenn man ihn einfach mit Schrumpfschlauch überzieht
Eigentlich braucht der PE ja überhaupt nicht isoliert zu sein, aber dann könnte man ihn nicht so schön bunt anmalen...



Aber in SKII-Geräten ist der Schutzleiter wie ein aktiver Leiter zu behandeln und daher müsste er ab Gehäuseeintritt isoliert sein

Gruß,
Oliver




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Hohlleiter am 29 Jul 2019 10:35 ]

BID = 1054158

Hotliner

Schriftsteller



Beiträge: 894
Wohnort: Austria

Aktiv kann der PE aber nur dann sein, wenn dieser angeklemmt ist, nicht umsonst gibt es dort einen 3-poligen Stecker, für L,N u. PE.

Zuerst schreibt man vor der PE muss vorhanden sein, auf den letzten paar Zentimetern, wäre er dann "Überflüssig", aber weil es keiner wirklich kontrolliert, ist es wie die VDE tw. ebenfalls!

BID = 1054159

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

Ja, eine wirklich normkonforme Installation von so etwas vermeintlich Einfachem wie Downlights ist nahezu unmöglich. Egal welche Lösung man wählt, gegen irgendeine Vorschrift verstößt man. Falls jemand eine vollkommen normkonforme Lösung hat: immer her damit!

Gruß,
Oliver

BID = 1054161

Hotliner

Schriftsteller



Beiträge: 894
Wohnort: Austria

Wer leider nur Oberflächliche Angaben macht, ohne Detail`s wie seine eigenen Downlights aussehen, darf auch nicht erwarten, dass dann genau das Passende,zu seinem Problem noch kommen wird.

BID = 1054163

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 377
Wohnort: Lorsch

Also, wenn es dem Erkenntnisgewinn dient:
Hohldecke aus Rigips, gedämmt mit Steinwolle(?)
Kaiser 9320-21
LED-Spot 10W, 350mA
Treiber TCI 123400 (Mini Jolly)

Gruß,
Oliver

BID = 1054165

Hotliner

Schriftsteller



Beiträge: 894
Wohnort: Austria

Suche ganz einfach nach, wie 230V- o. Trafo-Einbauspot´s selber verkabeln.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151013241   Heute : 7782    Gestern : 14357    Online : 372        23.2.2020    14:35
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.188747882843