Targa 0 Destop PC Ultra 8521

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: System-Lade Fehler

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Sonstige 0 Targa Destop PC Targa Ultra 8521 --- System-Lade Fehler
Suche nach Targa Destop Targa Ultra

    










BID = 1051904

Schrottler2

Gesprächig



Beiträge: 119
 

  


Hallo,

nach "R" drücken läßt sich nichts in den schwarzen Bildschim eingeben, nach dem 1. Buchstaben eingabe ist Ende.

MFG


BID = 1051910

Mic4

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: bei H

 

  

ich habe keine Erklärung, warum nach Booten von der CD in der Wiederherstellungskonsole keine Eingabe möglich ist.

Ich würde das zerstörte Windows XP nicht wiederbeleben, anstelle der Reparatur die im Windows XP verwendeten Programme neu im Windows 7 installieren.
Verwende das installierte Windows 7. Im Windows 7 kannst du Windows Live Mail verwenden. Windows Live Mail ist in den Windows Live Essentials 2012 enthalten.
Im Windows Live kannst du die Mails, die *.dbx Dateien, vom Outlook Express importieren, Google Suche liefert Hilfestellungen dazu

Wenn du dich vom Windows XP nicht trennen willst ... (ist meiner Meinung nach NICHT sinnvoll)
Vielleicht ist es auch einfacher und schneller, das Windows XP neu zu installieren, anstatt weitere Reparaturversuche zu unternehmen, die evtl erfolglos sind.


Achtung:
Es folgt die Beschreibung einer heftigen Frickelei, deren Erfolg nicht garantiert ist. Ich habe aber damit schon viele zerstörte XPs retten können, vor 4..5 Jahren als Windows XP noch aktuell war

Dir scheint viel an der Reparatur des Winodws XP zu liegen, also versuchen wir einen weiteren Schritt.
Ich weiss nicht, woran der Windows XP Installer ein bereits installiertes WindowsXP entdeckt.

Du machst eine Systemwiederherstellung "zu Fuss", in der Hoffnung dass anschliessend eine ReparaturInstallation des Windows XP möglich ist.
In Kurzform:
Du kopierst die Registrydateien aus einem hoffentlich vorhandenen Systemwiederherstellungspunkt in das Windows XP zurück.


Start Windows 7, die Windows Festplatte/Partition der WinXP Installation muss zugreifbar sein.
aus deinen Screenshots: Dein Windows XP ist im Winodws 7 als Laufwerk I: sichtbar.

1. Schritt
Sicherung der derzeit vorhandenen Registrydateien, um sie evtl wieder rekonstruieren zu können
Im Verzeichnis I:\Windows\system32\config findest du unter anderem vier Dateien 'SYSTEM', 'SOFTWARE', 'SAM' und 'SECURITY'
diese vier Dateien bilden die Registry, die du mit regedit siehst.
alle vier Dateien umbenennen zu SYSTEM.SIK, SOFTWARE.SIK, SAM.SIK, SECURITY.SIK

2. Schritt
Suchen und Auswählen eines Wiederherstellungspunkts
Wechsel in das Verzeichnis I:\System Volume Information
Das VerzeichnisSystem Volume Information enthält mehrere Ordner mit Namen '_restore {GUID}'.
{GUID} ist ein Platzhalter für Verzeichnisse, die so aussehen _restore {098f2470-bae0-11cd-b579-08002b30bfeb}

Innerhalb des Verzechnis '_restore {GUID}' gibt es mehrere Verzeicnisse, die mit "RPxx" beginnen. Diese Ordner sind die Wiederherstellungspunkte.
Öffne einen Verzeichnis, dessen Erstellungsdatum möglichst nahe vor dem Zeitpunkt der Beschädigung des WinXP liegt, sagen wir mal 14 Tage bis 4 Wochen zuvor.

im Verzeicnis RPxx findest ein Unterverzeichnis snapshot, z.B. C:\System Volume Information\_restore{GUID}\RP58\Snapshot

3. Schritt
Aus dem gewählten Verzeichnis die dort vorhandenen Registrydateien kopieren zu I:\windows\system32\config
Die Registrydateien haben im Wiederherstellungspunkt andere Namen, si müssen natürlich unter dem korrekten Dateinamen zurück kopiert werden.
REGISTRY_MACHINE_SAM -> I:\windows\system32\config\SAM
REGISTRY_MACHINE_SECURITY -> I:\windows\system32\config\SECURITY
REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE -> I:\windows\system32\config\SOFTWARE
REGISTRY_MACHINE_SYSTEM -> I:\windows\system32\config\SYSTEM

Du siehst, das ist eine ziemliche Frickelei, aber
vielleicht klappt nach dieser Aktion eine Reparaturinstallation des Windows XP wie in einem der vorigen Beiträge beschrieben.








BID = 1051935

Schrottler2

Gesprächig



Beiträge: 119

Hallo Mic4

wollte gerad die Platte XP löschen da kam ich doch noch mal rein.

habe chkdsk c:/ eingegeben und erhielt eine Meldung alle Versuche weiter zu kommen über P.
chkdsk c: /F
eventeull muss es heissen
chkdsk c: /P
aber alles wurde nicht angenommen.

"Bild angehängt"

Der E-Mailsicherung werde ich mich auch noch mal annehmen da ich bis Jetzt diese obwohl ihrer guten Beschreibung nicht geschaft habe.

Grüße Peter



BID = 1051944

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8690
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Oje. Habe den Fred jetzt nur überflogen und beziehe mich auf das letzte Bildschirmfoto: wenn es beim TE schon daran hapert, an richtiger Stelle ein "blank" zu setzen (chkdsk C: /p anstatt chkdsk C:/p), dann sehe ich tiefschwarz...


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 11 Mai 2019 13:42 ]

BID = 1051951

Schrottler2

Gesprächig



Beiträge: 119

Bild gefundene c:\Windows







BID = 1051975

Mic4

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: bei H


zum Thema chkdsk c: /P

du musst eingeben chkdsk LEERZEICHEN c: LEERZEICHEN /P

Aus dem laufenden Windows heraus heisst es chkdsk c: /F
In der Wiederherstellungskonsole muss man eingeben chkdsk c: /P um dasselbe zu ereichen.

Du kannst damit prüfen, ob das Dateisystem des Windows XP durch einen Windows Absturz oder einem evtl. Festplattenfehler einen Fehler enthält.
chkdsk c: prüft das Dateisystem, ohne es zu reparieren,
chkdsk c: /F prüft das Dateisystem und repariert es, wenn Fehler gefunden wurden, in der Wiederherstellungskonsole heisst's chkdsk c: /P

Warum weise ich immer wieder auf chkdsk hin?
ich habe schon häufiger totgeglaubte WindowsXP (couldn't load irgendwas.dll) mit chkdsk c: /P in der Wiederherstellungskonsole wiederbelebt.

Anmerkung: das bootcfg /REBUILD war nicht notwendig, denn das Windows XP startet ja. Aber es hat auch keinen Schaden angerichtet.

BID = 1051976

Mic4

Gesprächig



Beiträge: 125
Wohnort: bei H


Zitat :

Der E-Mailsicherung werde ich mich auch noch mal annehmen da ich bis Jetzt diese obwohl ihrer guten Beschreibung nicht geschaft hab

Genauer kann ich's nicht beschreiben, google halt mal selbst nach Mailsicherung Outlook Express, vielleicht findest eine bessere Beschreibung.


Zitat :

wollte gerad die Platte XP löschen da kam ich doch noch mal rein.


Du hast dich also entschlossen, das Windows XP komplett neu zu installieren. Dann tu das, kommst vermutlich eher zum Ziel, als weiter herumzusuchen.

Hinweis:

Obwohl ich hier einige Tipps zur Wiederherstellung des Windows XP gegeben habe:

Ich rate davon ab, Windows XP an einem mit dem Internet verbundenen Rechner weiterhin zu benutzen

Denke darüber nach, was du wirklich noch im Windows XP nutzen willst/nutzen musst.
Vielleicht ist jetzt mit dem zerstörten Windows XP der Zeitpunkt günstig, auf dieser Partition Windows 10 zu installieren.

Obwohl offiziell der Zeitpunkt zum kostenlosen Update auf Windows 10 schon lange abgelaufen ist, habe ich im Freundeskreis vor wenigen Wochen noch ein Windows 10
neu installiert und mit einem Windows 7 professional CD Key aktivieren können.
MediacreationTool Windows 10

BID = 1052040

Schrottler2

Gesprächig



Beiträge: 119

Hallo,

in XP habe ich Programme vor allen ein Fibu welches auf Win-7 nicht läuft, habe ich schon ausgetestet, zudem werden viele meiner angeschlossenen Gerät nicht mehr laufen wie z.B. Drucker, Scanner, CNC Fräsenprogramm (dieses wurde für XP geschrieben und läuft gerade noch unter Win-7)

Genau aus diesem Grund versuche ich XP zu retten, bzw. weiter zu benutzen.

Alternative Mailprogramme habe ich schon angetestet aber noch keines gefunden bei welchem der Strukturaufbau (Ich benutze etliche Unterverzeichnisse) wie ich in benutzten möchte noch nicht gefunden.

Werde aber das Win-7 Mailprogramm sobald ich die Daten aus Outlook Express gerettet habe genauer Testen und mal versuchen die Qutlook-Express-Daten einzufügen.

Ich denke auch das XP ist nicht ohne Grund abgestürzt und keiner weis wenn ich dieses zu laufen bekomme ob nicht das gleiche wieder passiert.

Ihre Hilfebeschreibungen drucke ich mir sicherheitshalber aus sollte mal wieder ein Problem beim XP oder Win-7 anfallen.

Grüße Peter

PS melde mich wieder.


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 146650323   Heute : 3265    Gestern : 31667    Online : 232        22.5.2019    7:58
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.628526926041