Siemens Waschmaschine  WM14E3R0/19

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Schleudert nur im Leerzustand

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Siemens WM14E3R0/19 --- Schleudert nur im Leerzustand
Suche nach Waschmaschine Siemens

Fehler gefunden    










BID = 1041647

BlaN-c

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Schleudert nur im Leerzustand
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : WM14E3R0/19
FD - Nummer : 8911 603968
Typenschild Zeile 1 : WLM40
Typenschild Zeile 2 : IPX4
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
______________________

Hallo,
meine Waschmaschine ist ungefähr 9 Jahre alt und hat ausnahmslos ohne Probleme funktioniert.
E-Nr.: WM14E3R0/19 FD 8911 603968
Typ: WLM40 IPX4

Seit ein paar Wochen schleudert sie jedoch nicht mehr, wenn sich Wäsche darin befindet.
Im leeren Zustand führt sie das komplette Schleuderprogramm korrekt durch.
Der normale Waschgang (oder auch nur das Schleudern) wird, wenn Wäsche drin ist, komplett ohne Schleudern ausgeführt. Die Trommel zuckt nur immer kurz, aber schafft nicht mal eine 10° Drehung.

Ich habe den Deckel sowie den Boden aufgeschraubt, um nach der Ursache zu suchen.
Der Keilriemen ist intakt.
Die Kohle, die ich aus dem Motor entnommen habe, ist auch lang genug.

Habt ihr eine Idee woran es noch liegen könnte?


Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Andreas

BID = 1041649

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30985
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
Die Kohle, die ich aus dem Motor entnommen habe, ist auch lang genug.

Wie lang ist "lang genug"? Sind beide Kohlen OK? Die können sich ungleichmäßig abnutzen.
Nach 9 Jahren normaler Nutzung dürften die Kohlen runter sein.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

 

  






BID = 1041652

BlaN-c

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ich habe beider raus geholt, sie sind ungefähr gleich lang und messen ungefähr 15 bis 20mm.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlaN-c am  6 Aug 2018 13:52 ]

BID = 1041669

silencer300

Inventar



Beiträge: 5122
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Das mit den Kohlen ist keine gute Nachricht (wäre zu einfach gewesen).
Weitere Fehlerquellen könnten der Kabelbaum, die Motorrelais auf dem Leistungsmodul, die TRIAC Motorsteuerung (auch auf dem Leistungsmodul) und der Motor selber darstellen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1041693

BlaN-c

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
silencer300 hat am  6 Aug 2018 22:19 geschrieben :


Das mit den Kohlen ist keine gute Nachricht (wäre zu einfach gewesen).


Wieso "keine gute Nachricht"? Meinst du, dass sie zu kurz sind?
Ich habe mal zwei neue Kohlen bestellt und werde sie einbauen, wenn sie da sind.

Den Kohlenstaub im Motor habe ich mit Druckluft ausgeblasen.
Vielleicht reichen ja diese Maßnahmen, damit sie wieder funktioniert...

BID = 1041700

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30985
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Keine Gute Nachricht insofern, das die Kohlenlänge noch ausreichen sollte und der Fehler daher eher woanders liegt und somit teurer wird.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1041840

BlaN-c

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hallo,
ich habe die neuen Kohlen und den durchgepusteten Motor eingebaut und es tut sich leider immer noch nicht viel...

Gestern habe ich dann anschließend das Steuermodul ausgebaut und gesehen, dass ein Widerstand verbrannt ist (siehe Bild 2 und 3).
Außerdem ist da ein umgewickelter Kupferdraht mit der Aufschrift 0408 H 349 (ebenso Bild 2 und 3), um diesen herum ist es schwarz. Man sieht neben dem Spannungswandler (Bild 4 und 5) die schwarzen Stellen, genau dort befindet sich das andere Ende dieses Kupferdrahts.

Weiß jemand wie der Kupferdraht heißt, oder habt ihr sogar einen Link zu solch einem Ersatzteil?

Das gleiche Problem habe ich mit dem einen verbrannten Widerstand. Es ist der senkrecht verlaufende auf Bild 3, auf diesem steht in zwei Zeilen: P10Y 0905A
Woher weiß ich wie viel Ohm er braucht.
Kennt jemand da auch einen Link zum Ersatzteil?

Den Spannungswandler (Bild 4 und 5 - mit der Aufschrift TNY264GN) habe ich vorsorglich neu bestellt.
Das erste Bild ist noch die Bezeichnung des Steuermoduls.


Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Gruß
Andreas







BID = 1041841

BlaN-c

Gerade angekommen


Beiträge: 5



[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlaN-c am 10 Aug 2018  8:49 ]

BID = 1041842

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30985
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed

Da ist nichts verbrannt, erst recht kein Widerstand. Nicht jedes Bauteil ist ein Widerstand.
Das schwarze ist das, was an den Kohlen fehlt
Das ist simpler Kohlenstaub den du einfach wegwischen kannst, angezogen durch die Spannung auf den Leiterbahnen.

Das Netzteil-IC kannst du dir sparen, das Netzteil läuft doch!

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1041872

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10469
Wohnort: Hamm / NRW

Ist die Luftfalle sauber?

Ansonsten tippe ich auf Kohlen.....

Diese mal ausbauen und fotografieren.....

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1041891

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2434
Wohnort: Allgäu

Vor allem müssen sich die Kohlen in der Kohlenhülse leichtgängig hin- und herschieben lassen, da darf absolut nichts klemmen...


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 142399228   Heute : 514    Gestern : 13087    Online : 180        17.8.2018    4:01
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,291589975357