Philips LED TV Fernseher  42pfl7406k/02

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Schaltet nicht ein keine LED

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
LED TV Philips 42pfl7406k/02 --- Schaltet nicht ein keine LED
Suche nach LED Philips Schaltet nicht ein keine LED

    










BID = 1036497

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29
 

  


Geräteart : LED TV
Defekt : Schaltet nicht ein keine LED
Hersteller : Philips
Gerätetyp : 42pfl7406k/02
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo zusammen,

habe einen Philips SMART LED TV 42pfl7406k/02 der sich nicht einschalten lässt und bei dem auch keine LED leuchtet.


Folgendes habe ich getan:

Netzteil ist DELTA DPS 139AP (ohne Spannung) gemessen
Leitung und Schalter zur Platine ist ok
Sicherung OK
Varistor nebendran OK
Brückengleichrichter OK
ELKOS sehen alle gut aus, keine Schwellungen und keine ausgelaufen
Platinenrückseite sieht sehr gut aus, keine kalten Lötstellen
Dioden sind alle intakt
Widerstände auf der Oberseite passen alle.

Bei den Transistoren habe ich meine Probleme. Ich erkenne nicht wie ich die Messen muss. Wahrscheinlich seht ihr das anhand der Platine.
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Leider habe ich keinen Schaltplan.

Habt ihr noch andere anhaltspunkte ausser die Trans, was ich messen könnte?

Besten Dank und schöne Feiertage!

<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (4481733) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (4255415) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>




_________________
Ich bin ein Pro ... Probierer ;-)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Schwabenschrauber am 30 Mär 2018 15:46 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Schwabenschrauber am 30 Mär 2018 15:56 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1036498

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29

Anbei noch ein Bild von der ganzen Platine<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (1716254) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Schwabenschrauber am 30 Mär 2018 16:01 ]

 

  

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1036500

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29

Jetzt aber klappts mit dem Bild




_________________
Ich bin ein Pro ... Probierer ;-)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1036503

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30871
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
ELKOS sehen alle gut aus, keine Schwellungen und keine ausgelaufen


Und wie messen sie sich? Z.B. der kleine braune zwischen Kühlkörper und TÜV-Logo der so gut aussieht, daß er bereits seinen Boden herausdrückt?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037082

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29

So nach dem nun endlich wieder ein funktionierender Lötkolben und etwas Zeit da waren konnte ich hier weiter machen.

Also ich habe die Elkos auf Kurzschluss gemessen, alles gut.
Ich habe auch nach einer Ohm-Messung geschaut ob Spannung abbaut, auch dies sah sofern man das mit dem Multimeter beurteilen kann ok aus.
Manche bauen schneller ab andere langsamer (wahrscheinlich größen bedingt)

Ich habe die npn Transistoren geprüft haben auch keinen Kurzen und gleiche Ohmwerte.

Der Mosfet (AP 9561GI 11414H) hat ebenfalls keinen Kurzen und zwischen D und S 10.6M OHM ist das ok?
Denke das sollte das Datenblatt sein:
Datenblatt Mosfet


Das hier habe ich auf Youtube bei einem ähnlichen Problem gelesen
Zitat :
An der Spannungsversorgung für den ICE3-PWM-Regler gibt es auf jeden Fall einen kleinen Elko. Tausch den auf Verdacht. Die Dinger sind ein sehr gängiger Fehler, weil die den PWM-Regler beim Start solange versorgen müssen bis das Netzteil vollständig hochgelaufen ist.


Jetzt wäre die Frage was ist ein PMW Regler, wo finde ich den und was haltet ihr davon?

Einen Schaltplan habe ich nun auch gefunden:
Schaltplan






Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037087

IceWeasel

Schreibmaschine

Beiträge: 1213

Blöde Frage zwischendurch - das Gerät wurde zuvor nicht zufällig an der Nahbedienung ausgeschaltet?

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037099

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29

Kann ich leider nicht sagen ich habe den als defekt gekauft. Gesetzt den Falles es wäre so, dann...???

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037107

IceWeasel

Schreibmaschine

Beiträge: 1213


Zitat :
Schwabenschrauber hat am 12 Apr 2018 20:22 geschrieben :

[...] es wäre so, dann...???


... an der Nahbedienung wieder aufwecken und mit der Fernbedienung einschalten.

Aber da du das Gerät als defekt gekauft hast, unwahrscheinlich - oder der Vorbesitzer hat sich selbst verschaukelt.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037123

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 30871
Wohnort: Recklinghausen
Zur Homepage von Mr.Ed


Zitat :
Also ich habe die Elkos auf Kurzschluss gemessen, alles gut.
Ich habe auch nach einer Ohm-Messung geschaut ob Spannung abbaut, auch dies sah sofern man das mit dem Multimeter beurteilen kann ok aus.


Nur leider mißt man so keine Elkos. Kapazität und ESR sind da die Faktoren. Wenn keine Meßmöglichkeit vorhanden, ersetzen.

Oder erwärme die Platine mal mit einem Fön, das macht müde Elkos kurzfristig wieder munter.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037124

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1369
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Ich würde mal alle Dioden auf der Sekundärseite prüfen.....
Ein sekundärseitiger Kurzschluß legt das SNT auch meist still.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037154

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29

Bei den Dioden ist mir kürzlich in der Tat auch eine Ungereimtheit aufgefallen.

Die Diode ZD904 misst von beiden Seiten mit der Dioden-Funktion 0,001 sprich die müsste ja hin sein.

Die Dioden ZD902 und ZD903 funktionieren tadellos.

Eine weitere Diode ZD717 misst in beiden Richtungen 0,613. Werde diese morgen auch mal aus der Platine nehmen und so messen.

Ich glaube aber fast, dass das Problem an ZD904 liegt.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037179

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 780


Zitat :
Die Diode ZD904 misst von beiden Seiten mit der Dioden-Funktion 0,001 sprich die müsste ja hin sein.
Eingebaut oder ausgebaut?
Eingebaut liegt ihr der R902 parallel und wenn es sich bei IC901 um einen ICE2QS03 https://www.infineon.com/dgdl/Datas.....d7070 handelt, dann macht R902 den Strommesswiderstand in der Sourceleitung des Schaltmosfet und der müsste recht niederohmig sein - unter 1 Ohm möglicherweise.

Aber wennd ud abei bist, was spricht der R902 unter der Platine denn so vom Aufdruck her?
Und ist IC901 ein ICE2QS03? Popel den mal frei, nicht dass der unter der Pampe den Hut gehoben hat.

Überhaupt; wenn du sekundär an C953 die 3.3VSB siehst, dann kann es bei IC901 und Umgebung keinen solch massiven Fehler wie eine KS Diode geben...


Zitat :
Eine weitere Diode ZD717 misst in beiden Richtungen 0,613.
Dürfte (auch) eine Fehlmessung sein. Entweder misst du in "falscher" Richtung der ZD717 eine Diodenstrecke im IC701 oder über den R717 zurück auf die Diodenstrecken der D120 Doppeldiode und die Sek Wicklung der 12V Versorgung im Netzteil.


Zitat :
Einen Schaltplan habe ich nun auch gefunden:
Nett. Früher wäre ein Schaltplan ohne Bauteilwerte in Streifen gerissen auf dem Klo gelandet... Heute ist man ja für jede noch so kleine Information dankbar, und dank papierlosem PDF taucht der Dreck nicht mal mehr dazu am Ende zum Frustabbau im Klo runtergespült zu werden...




Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037231

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29


Zitat :
Eingebaut oder ausgebaut?

War eingebaut. Habe nun ausgebaut ZD904 ausgebaut. Nun wird in beide Richtungen 0,683 gemessen.
ZD717 habe ich ebenfalls ausgelötet. In Sperrrichtung OL andernfalls 0,613Ohm.


Zitat :
Aber wennd ud abei bist, was spricht der R902 unter der Platine denn so vom Aufdruck her?

R902 hat den Aufdruck 47Y

Der IC901 ist ein DDA010 H1411 (oder H1111) 1E103588C32
Nach meiner Recherche dann ein ICE2QR0665


Zitat :
Überhaupt; wenn du sekundär an C953 die 3.3VSB siehst,

Leider hab ich das noch nicht prüfen können muss erst weider die obere Transistoren /MOFSET Reihe einlöten.






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Schwabenschrauber am 15 Apr 2018 22:09 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037265

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 780


Zitat :
DZ904 Nun wird in beide Richtungen 0,683 gemessen

Wenn du im Diodentestbereich gemessen hast, wäre das eine 0,6-0,7V Zenerdiode. Wenn deine IC-Recherche stimmt, passt das nicht so wirklich zur CS Leitung und den Pegeln dort (Datenblatt S.9 3.4 und Fig S.10 )...


Zitat :
R902 hat den Aufdruck 47Y
Nach der Eia-96 Tabelle wären das 3.01 Ohm.
Halte mal probeweise das Ohm(!)meter im 200 Ohm Bereich an R902 dran, ob 3.01 Ohm ungefähr passt...

Wie auch immer hier mal ein paar Schaltbilder zum DDA010 mit WERTEN der Bauteile an der CS Leitung zum Vergleich;

http://radio-uchebnik.ru/microbase/images/d/DDA010.jpg
CS abgeschlossen mit 3,3V Zener parallel zu 0,737 Ohm (3 x 2,21 Ohm parallel)

http://i12.pixs.ru/storage/4/5/1/BPdezhurka_2821133_27606451.jpg
bzw
https://obrazki.elektroda.pl/1007250600_1484950361.jpg
Zener NZX13B=13V parallel zu 3,01 Ohm

https://obrazki.elektroda.pl/1206880700_1484945182.jpg
Zener 3,3V parallel zu 2,4 Ohm

Vielleicht
- lesen was die Aufschrift der Zener hergibt
- da ausgelötet, wie eine Zenerdiode verschalten und nachmessen, bei welcher Spannung sie zenert.

Bleibt die Zener verdächtig, würde ich neben ihr den IC901 verdächtigen und ggf auch R902 - der sich nach Auslöten von DZ904 und IC901 ja 100%ig messen lässt.

Ich sage mal so; wenn du dich nicht vermessen hast, ist da wirlich etwas nicht ganz koscher.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1037280

Schwabenschrauber

Neu hier



Beiträge: 29

Vorab: Vielen Dank für das Engagement!

Also ich habe nochmal den ZD904 ausgelötet und gemessen. Ist nur in eine Richtung die 0,673.
Mit dem Ohmmeter gemessen 18,42MOhm,

Aufschrift ist: NZ 3V38


Zitat :
Halte mal probeweise das Ohm(!)meter im 200 Ohm Bereich an R902 dran, ob 3.01 Ohm ungefähr passt...

Jap das passt.


Zitat :
da ausgelötet, wie eine Zenerdiode verschalten und nachmessen, bei welcher Spannung sie zenert.

Ich hab mir hierzu jetzt zwar schon videos angeguckt aber bin mir noch nicht so ganz sicher. Wie stell ich das an?





Erklärung von Abkürzungen


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 74 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 141955546   Heute : 13394    Gestern : 11922    Online : 174        15.7.2018    23:21
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2,41541218758