2 Fragen zu einem früheren Thema (NE555)

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 6 2024  17:38:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite )      


Autor
2 Fragen zu einem früheren Thema (NE555)

Problem gelöst    







BID = 1019300

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433
 

  


Gähn !!!!! was denkst du wie die im Original das 12 V Relais ansteuern. Du nimmst einfach da ein 5 V Relais und steuerst das mit dem Transistor an 5 V an !!!! Es ist ja so schwer einfach mal das Ding zwischen den Ohren zu verwenden!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1019303

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

 

  

Das Ding zwischen den Ohren hatte ich ja eben benutzt, darum bin ich ja auch auf die gleiche Idee gekommen.


BID = 1019316

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

Ich habe mir bei Conraf jetzt mal so ein kleines Relais bestellt und werde es dann mit dem versuchen.
Ich berichte dann ob alles funktioniert.
Vielen Dank für euere Hilfe bis hier hin.

BID = 1019323

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Wenn du verstanden hast wie der Mosfet vom 555 angesteuert wird , dürfte dir auch klar werden wie du den Mosfet mit dem richtigen Transistor auch freigeben kannst. Dann funktioniert das sogar ohne Relais! Nur zur Info der Mosfet wird über den R nach +5 Volt angesteuert und der Transistor sperrt den Mosfet indem die Gate -Source-Spannung kurzgeschlossen wird !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1019334

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

Das "Problem" ist ja im Moment nicht mehr der Mosfet zwischen dem NE555 und dem Motor, sondern der 1. Mosfet welcher angesteuert durch den BM den USB-Strom zur Schaltung bringen soll.

BID = 1019373

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Käse, was denkst du zieht der 555 ohne den Motor ?

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1019393

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

.......Käsebrot? Ich verstehe schon deine Fragen nicht.

BID = 1019397

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

Wenn ich die ganze Schaltung mit dem Relais (hatte ich gestern bei Conrad bestellt) mit den 5V versorgen kann, dann sollte die ganze Sache doch gegessen sein.

BID = 1019401

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Klar geht das mit dem Relais dem 555 und dem Motor die Spannung zu geben oder zu nehmen. Aber wie der 555 den Motor ansteuert hast du noch immer nicht verstanden.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1019405

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

Ici habs so gemacht und das scheint so zu gehen. Wenn da ein Fehler drinn ist, dann musst du mir auf die Sprünge helfen.



BID = 1019408

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Der Mosfet bekommt über R8 seine Gate-Source-Spannung und steuert durch. Wenn der 555 seinen Ausgang (pin 3) auf H setzt steuert der Transistor T1 durch und klaut dem mosfet die Steuerspannung. Der Mosfet sperrt und der Motor bleibt stehen. Und genau hier setzt du mit deinem Transistor an. Nur das dieser eben Sperren muss wenn der BW einschaltet! Und um aus den 2,4V die dein BW ausgibt das nötige Steuersignal um den Mosfet freizugeben zu erzeugen benötige ich nur 2 npn-Transistoren und einen R von rund 10 K




Nur wenn T1 und T3 sperren kann der Mosfet den Motor laufen lassen! T3 sperrt wenn T2 vom BW angesteuert wird !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  8 Mai 2017 22:56 ]

BID = 1019413

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

Danke für deine Erklärung. Ich muss das jetzt erst mal verdauen, sprich: be-denken/begreiffen. = kleine sendepause!

BID = 1019415

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627

Ok, ich denke jetzt verstehe ich deine Überlegung. Würde am liebsten die Sache gerade nachbauen, bin aber leider erst wieder am Mittwoch im Atelier. Soll ich die Relais nun wieder zurückschicken?

Ich gebe auf jedenfall bescheid wie die Sache sich verhält in der Praxis.

Vielen Dank nochmal

BID = 1019420

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Hast du geprüft, ob der vorgesehene USB-Anschluß genug Strom für den Betrieb des Motors liefern kann, ohne dass die Spannung zusammenbricht?
Auch ein USB-Kabel hat einen schädlichen Einfluss, der berücksichtigt werden muss!


Zitat :
Die Schaltung - durch Bewegung ausgelöst - soll während etwa 10 Sekunden einen kleinen Motor antreiben welcher sich im etwa im 0.5 Sekundentakt bewegt. Das ganze wird über USB-Strom, also 5V betrieben.
Der BM aktiviert die Pulserei, und die läuft dann solange, wie der Ausgang des BM die 2,5V liefert?

Kannst du schon Werte für die Einschalt und Pausenzeiten nennen?

Jedenfalls geht das viel einfacher.





BID = 1019433

elko64

Schriftsteller



Beiträge: 627


Zitat :
perl hat am  9 Mai 2017 00:33 geschrieben :

Hast du geprüft, ob der vorgesehene USB-Anschluß genug Strom für den Betrieb des Motors liefern kann, ohne dass die Spannung zusammenbricht?



Nein, habe ich noch nicht. Muss das noch testen. Aber diese USB-Stecker bringen zwischen 500 und 1000mA und dieser kleine Motor braucht wohl keine 500mA.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181540457   Heute : 3621    Gestern : 6434    Online : 604        24.6.2024    17:38
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.112342119217