Siemens Waschmaschine  WM 14 Q 50

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Fehler Code nach Einschalten

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Waschmaschine Siemens WM 14 Q 50 --- Fehler Code nach Einschalten
Suche nach Waschmaschine Siemens

    










BID = 1017536

Waschi66

Neu hier



Beiträge: 22
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Fehler Code nach Einschalten
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : WM 14 Q 50
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

http://fehlercodes.teamhack.de/fehl......html

Da ich keine Antwort auf meine vorherige Anfrage bekommen habe, noch einmal der Versuch, mit Eurer Hilfe den Fehler beseitigen zu können...

Meine Siemens Waschmaschine zeigt nach Einschalten Fehler Code E 20 an: Ich habe die Heizung, als auch den Sensor (Temperaturfühler) ausgetauscht. Immerhin lebte die Maschine dann wieder, vorher überhaupt keine Funktion und alte Heizung durchgebrannt.

Die Platine unten links habe ich bereits ausgebaut und begutachtet, also diese, wo der Heizstab angesteuert wird. Dort habe ich keine Schmauch oder Brandspuren ersehen können.

Ich habe hier im Forum auch entnommen, dass Heiz Relais verkleben können. Wäre das vielleicht auch ein Thema bei den neueren Serien von der BSH.Gruppe?

Kann man die Relais (es sind zwei auf der Platine beim Heizkreislauf verbaut..) evt. auslöten (lassen) und ggf. austauschen (lassen)?

Die Maschine zeigt auch den Fehler an, wenn ich Masse von der Heizung trenne..
Ich habe das Typenschild hier angehängt..


BITTE gebt mir doch mal ein wenig Hilfe zum Thema, vielen Dank











[ Diese Nachricht wurde geändert von: Waschi66 am 12 Apr 2017 10:19 ]

BID = 1017584

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Der Fehlercode E:20 wird angezeigt, wenn eine Erhöhung der Wassertemperatur festgestellt wird, obwohl die Heizung nicht angesteuert wurde/wird.
Mögliche Fehlerquellen: defekter Temperatursensor (NTC an der Heizung), defekte Steuerung (meist die Relais), oder Masseschluss am Heizelement (ggf. über Isolationsmessung ermitteln).
Der Fehler kann auch auftreten, wenn die Maschine an einem Warmwasseranschluss betrieben wird, obwohl sie nicht dafür ausgelegt ist, oder schlicht gesagt die Einlauftemperatur des Wassers zu hoch ist (über 20°C).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1017614

Waschi66

Neu hier



Beiträge: 22

Guten Morgen,

vielen Dank für die Auskunft.

Der nun verbaute Heizstab ist in Ordnung, der ermittelte Wert bei der Durchgangs Prüfung passt.

Nach Einschalten der Waschmaschine erfolgt sofort die Fehler Meldung.
Sind die verbauten Relais irgendwo nach bestellbar?

Diese könnte man ja auslöten und dann ggf. austauschen lassen.

Die verbaute Platine kostet als Ersatzteil bei Bosch ca. 180 Euro ...



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Waschi66 am 13 Apr 2017  7:54 ]

BID = 1017616

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35184
Wohnort: Recklinghausen

Das dürften Standardbauteile sein. Näheres könnte man dir sagen, wenn du ein vernünftiges Foto der Platine posten würdest.
Die beiden Minibilder sind so leider unbrauchbar, zumal bei dem Bild der Steuerung noch das Gehäuse montiert und das Licht aus ist.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1017618

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Es könnte auch sein, das die Steuerung den NTC Wert falsch auswertet.
ALSO Steuerung könnte defekt sein.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1017621

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Für den Fehler E:20 ist der "Durchgang" nicht relevant, wichtig ist der Isolationswiderstand und der/die Wert/e am NTC.
Die Relais sind austauschbar (löten), musst halt mal nach Hersteller und Typ schauen, ist ja aufgedruckt.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1017622

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Aber im Eingangspost hat der TE erwähnt, NTC und Heizung bereits erneuert zu haben.

Bleibt nur die Steuerung

Würde mich aber nicht wundern, wenn ein Fehler am Motor oder am anal. Drucksensor den Fehler hervorruft...

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derhammer am 13 Apr 2017 10:22 ]

BID = 1017695

Waschi66

Neu hier



Beiträge: 22

Hallo,

ich kann gerne noch einmal die Platine bei der IQ800 ausbauen und besser fotografieren.

Eine Frage hätte ich zum Analogen Druck Sensor und Fehler Motor:

Das Steuer Modul für den Motor sitzt ja extrn auf einer anderen Platine unten bei der IQ (ist der IQ Drive Antrieb..). Ich weis, dass die Steuergeräte da öfters durchbrennen.
Ich werde da mal die Platine sichten, lob Schmauch Spuren vorhanden sind.

Nun die Frage zum analogen Druck Sensor:
Wo sitzt das gute Stück und wie kann ich diesen überprüfen?

Netten Gruß aus Herzogtum Lauenburg!

BID = 1017699

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Das kann man nicht prüfen.

Aber alle Bauteile ( Drucksensor / Motormodul / Motor ) sind über eine Datenbusleitung verbunden. Spinnt eines dieser Bauteile werden die komischten Fehler produziert und die Elektroniken werden durcheinander gebracht.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: derhammer am 14 Apr 2017 11:18 ]

BID = 1017756

Waschi66

Neu hier



Beiträge: 22

...also das kapiere ich nicht ganz.

Wenn irgend ein Fehler auftaucht, schiebt die Maschine über Auslesung einen falschen Fehler Code?????

Rein praktischer Natur ist doch gerade die Fehler Anzeige über Display ein Punkt zur Fehler Eingrenzung..

Bei den neuen Elektroniken funktioniert ja der Trick mit dem Reset über den Programm Drehschalter nicht, gibt es eine andere Möglichkeit?

(Bosch schreibt: Ein und Ausschalten zum Reset...).

BID = 1017759

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das mit dem Reset über das Prüfprogramm funktioniert nur bei REMANENTE ERROR, der E:20 ist ein FATAL ERROR, setzt sich also nach Beheben der Ursache durch Aus- und Einschalten selber zurück. Um mal zum Ziel zu kommen, miss als nächstes das Heizrelais (K2) auf dem Leistungsmodul durch, das könnte verklebt sein.

VG



_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1017826

Waschi66

Neu hier



Beiträge: 22



Ich sehe schon, das wird eine große Sache..

Ich baue jetzt erstmal die Elektronik von der Motorsteuerung aus, um dort einen Fehler auszuschließen.
(Meist sind dort ja die ICs durch gebrannt und deutlich an Schmauch und Brandspuren zu erkennen.

Sollte dort alles in Ordnung ein, arbeite ich mich mal zum Drucksensor weiter durch, das ist doch die kleine Dose, wo der Schlauch zum Bottich geht, Richtig?

Ich denke, dass die Dinger alle gleich bei BSH sind, tausche das dann mal aus.

Danach werde ich noch einmal die Leistung Platine für die Heizung ausbauen (blöde Arbeit...).

Wie kann ich das Relais K2 dann durchmessen.

Frohe Ostern, Danke für die bisherigen Antworten und Tipps!





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Waschi66 am 16 Apr 2017 15:34 ]

BID = 1017891

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10715
Wohnort: Hamm / NRW

Motormodul wäre E57!!!

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1017892

silencer300

Moderator



Beiträge: 8377
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Wenn ich Dir jetzt noch eine Anleitung, wie-messe-ich-ein-Relais, geben muss, dann lass lieber die Finger davon, ansonsten hätte ich gesagt, mit dem Multimeter die bei spannungsfreier Spule im Normalfall GEÖFFNETEN Arbeitskontakte auf Durchgang messen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1019991

Waschi66

Neu hier



Beiträge: 22

Der Fehler liegt auf der Leistungs Platine. Ein Relais scheint Defekt zu sein.

Nunmehr eine (gebrauchte) Leistungs Platine verbaut, aber nun stimmen die Programme nicht mit der Bedien Blenden Einstellung überein.

Ich habe mal gelesen, dass man die neuen Geräte Codieren kann.
Wie komme ich nun in das Codier Programm um die Einstellungen abzugleichen?

Welche Nummer der Waschmaschine dient hierzu: Die E. Nummer?

Bitte helft noch mal, ich denke, wir sind auf einem guten Weg


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167096923   Heute : 15669    Gestern : 21548    Online : 353        29.6.2022    18:19
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,48330593109