Zangenamperemeter Stromrichtung AC

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 6 2024  19:20:38      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      


Autor
Zangenamperemeter Stromrichtung AC
Suche nach: zangenamperemeter (133) stromrichtung (161)

    







BID = 1018986

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln
 

  



Zitat :
elo22 hat am  2 Mai 2017 15:29 geschrieben :


Zitat :
:andi: hat am  2 Mai 2017 13:15 geschrieben :

Es gibt keinen Tiefenerder/PA (altes Haus) sondern das macht die Hauptwasserleitung -

Auch wieder einer der 1990 gepennt hat. Wasserleitung als Erder darf es seit 10/90 nicht mehr geben.

Lutz



Das ist insofern Blödsinn, als das dies nur gilt, wenn auch ein Erder erforderlich ist. Ist dem nicht der Fall, handelt es sich um einen einfachen Potentiauslausgleich. Ein Isolierstück würde hier nur dann zulässig sein, solange es außerhalb des Gebäudes eingebasut würde.

Wurde schon eine Schleifenimpedanzmessung am HAK durchgeführt?
Dazu aber bitte nach entfernen der HA-Sicherungen verbindungen des PEN/PA ablegen.

Danach die Verbindung HAK/Zählerplatz genauso prüfen/Werte vergleichen.

Auf dieser Strecke könnte ich mir eine zu hochohmige PEN-Verbindung vorstellen.

Das der Schutzleiter in deiner Zeichnung am Neutralleiter abgegriffen ist, schiebe ich mal auch Inkompetenz deines Vorgängers?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ego am  3 Mai 2017 21:24 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ego am  3 Mai 2017 21:36 ]

BID = 1018989

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 901
Wohnort: Mosbach

 

  


Zitat :
Primus von Quack hat am  3 Mai 2017 20:45 geschrieben :

...fragt sich jetzt nur noch ob die Hauptleitung in der Strasse auch noch aus Metall ist oder ob diese schon gegen PEX ausgetauscht wurde
Wenn die schon gegen eine Duktilgussleitung ausgetauscht wurde,dann geht das bei dem Strom nicht lange.


Offtopic :

Zitat :

...hier bei uns ist die Hauptleitung in der Strasse aus PEX (schwarz) und die Hausanschlussleitung aus PEX (blau PE100), daher wurde die Hausinstallation auch in PEX/Al/PE ausgeführt


Bei Trinkwasser:
Pe wird unterteilt in Pex,Pe-HD und Pe-LD,meist ist Pex Hellblau und die Oberfläche nicht gut ausgebildet wie bei Pe.
Pe-HD ist meist Blau,gibt es aber auch in schwarz mit blauen Streifen.
Pe-LD ist meist auch nur schwarz mit blauen Streifen.
Ältere PE-Rohre sind nur schwarz.



_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1019030

djtongi

Stammposter



Beiträge: 258
Wohnort: Aalen-BW
ICQ Status  


Zitat :
:andi: hat am  2 Mai 2017 13:15 geschrieben :








Ströme über wasserleitungen führten früher oft zu Korrosion der Rohre im Erdreich und entsprechenden Rohrbrüchen...


wenn ich mir das so anschaue, hab ich eher den Verdacht, dass mit den Leitungen von HAK zu ZP irgendwas faul ist. Prüf mal alle klemmverbindungen und mach mal entsprechende Schleifenmessungen... Weil schau mal die stromverteilung an... beim hilfsleiter teilt sich der strom sogar richtung HAK auf, sprich der Widerstand ist dort günstiger als über das 4x10qmm

Was mich interessieren würde:
wie hoch ist der Strom auf dem PEN vom HAK im Falle des rechten Aufbaus...



_________________
Elektroniker - Energie- & Gebäudetechnik
Elektrotechniker-Meister (fr. Informationstechnik)

Rechtschreibfehler & Sarkasmus sind kreatives/geistiges Eigentum des Verfassers und dürfen ohne Genehmigung nicht kopiert oder vervielfältigt werden

[ Diese Nachricht wurde geändert von: djtongi am  4 Mai 2017 14:20 ]

BID = 1020085

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

Ich vermute der Strom auf dem PEN zwischen Zähler und HAK ist 5A im rechten Bild. Am HAK kann ich nichts messen weil verplombt.

Glaube nicht, dass mit dem PEN zwischen HAK und Zähler etwas faul ist. Der Kurzschlussstrom im Verteiler zwischen L und N ist 1kA.

Ich glaube eher, dass der Erdungswiderstand durch die Wasserleitung einfach recht gut ist. Man sieht ja im rechten Bild wie der Strom über die Wasserleitung ansteigt. An der Dachständerstrippe hängen sicher noch 10-15 weitere Häuser, wer weiß wie groß der Widerstand zurück zum Trafo über diese Strecke ist, verglichen mit dem Rohrnetz im Boden.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"


[ Diese Nachricht wurde geändert von: :andi: am 18 Mai 2017 12:20 ]

BID = 1020091

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Was denkst du warum eben das Wasserleitungsnetz oder Gasnetz nicht mehr als Erder verwendet werden dürfen und da ein ISOLIERSTÜCK rein gehört? Wenn es dumm Kommt hast du auch noch Ströme die vom PEN aus dem Netz kommen und über deine Wasserleitungserdung abfließen!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1020093

:andi:

Inventar



Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

Besteht eine Umrüstpflicht, wenn eine Wasserleitung als einziger Fundamenterder vorhanden ist?
Die Wasseruhr ist vorschriftsgemäß mit einer Leitung 16mm² überbrückt.

_________________
"Gestern gings noch, da kann net viel sein"

BID = 1020095

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Das Isolierstück gehört so nahe wie möglich an die Eintrittsstelle im Haus, noch vor den Absperrhahn. Es steht nirgends geschrieben , das sich dieses vor dem Eintritt ins Gebäude befinden muss! Das wäre in vielen Fällen auch gar nicht umsetzbar.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181541270   Heute : 4434    Gestern : 6434    Online : 418        24.6.2024    19:20
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0460319519043