Umwälzpumpe Leistungsanzeige

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 22 4 2024  12:05:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      


Autor
Umwälzpumpe Leistungsanzeige

    







BID = 1011761

fritzeflink

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: 52146 Würselen
 

  



Zitat :

Steuerungstechnisch wäre das auch zu lösen,in dem man eine Steuerung so programmiert,das sie die Pumpe nur bei aktiver Ventilansteuerung frei gibt.
Alternativ bei Dauerbestromten Ventil ein Relais für Pumpenfreigabe ansteuern....


Die Pumpe ist uninteressant.
Im Betrieb wird die ab 40° zwangsweise eingeschaltet.

Die Sicherheitseinrichtung funktioniert ja auch, ab 106° wird das Gebläse abgeschaltet,
ab 110° öffnet die Frischwasserkühlung und weil der Druck 3 Bar übersteigt gibt es eh ein Wasserspecktakel.

Ob der Kessel diese Roßkur mehrfach übersteht ist unklar, mir hat das eine mal vergessenes Öffnen des Ventil gereicht.

Schönen Gruß
Fritz

BID = 1011762

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

 

  


Zitat : fritzeflink hat am 23 Jan 2017 10:04 geschrieben :
[...] weil Verschraubungen, Ventil, Pumpe, Thermostat, alles ohne wirklichen Platz unmittelbar aufeinander folgt.
Ist das Thermostat nach der Pumpe und vor den Schiebern und zufällig schraubbar?
Eine andere Idee wäre nämlich den Druck zwischen Pumpe und Schiebern zu messen.
Wenn der sich merkbar erhöht, wäre das evtl. auch eine elegante Möglichkeit. Aber mit der Temperaturänderung und Ausdehnung in einem Heizungskreislauf könnte das auch sehr aufwändig werden.

Edit:
Noch eine dümmere Idee: Man nimmt einen µC und vier Temperatursensoren.
Die Sensoren kommen vor und hinter die Ventile. (Evtl. reichen auch zwei Fühler hinter den Ventilen.)
Dann würde man auswerten, ob hinter einem Ventil so 105°C anliegen oder nicht. Das dann ODER-Verknüpfen und bei einem Fehler einen Signalgeber aktivieren.
Ist wegen der Wärmeleitung und -Kapazität etwas träge. Wenn es aber nicht auf ein paar Minuten ankommt wäre es evtl. auch interessant, da man die Rohre so nicht öffnen muss.

BID = 1011781

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 900
Wohnort: Mosbach


Zitat :
fritzeflink hat am 23 Jan 2017 10:21 geschrieben :



Im Betrieb wird die ab 40° zwangsweise eingeschaltet.



Warum dann nicht auch das Ventil von der Ominösen Steuerung zwangsöffnen lassen?

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1011827

fritzeflink

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: 52146 Würselen

[quote]
BlackLight schrieb am 2017-01-23 10:28 :

Zitat :

Edit:
Noch eine dümmere Idee: Man nimmt einen µC und vier Temperatursensoren.
Die Sensoren kommen vor und hinter die Ventile. (Evtl. reichen auch zwei Fühler hinter den Ventilen.)
Dann würde man auswerten, ob hinter einem Ventil so 105°C anliegen oder nicht. Das dann ODER-Verknüpfen und bei einem Fehler einen Signalgeber aktivieren.
Ist wegen der Wärmeleitung und -Kapazität etwas träge. Wenn es aber nicht auf ein paar Minuten ankommt wäre es evtl. auch interessant, da man die Rohre so nicht öffnen muss.


Klasse Ansatz!
Kesseltemperatur und Steigleitung, wenn da ein Differenz ist, Anlage abschalten.
Das scheint mir nicht so kompliziert.

Schönen Gruß
Fritz

BID = 1011829

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12656
Wohnort: Cottbus

Dies lässt sich auch einfach analog realisieren (zumindest mit nur zwei Sensoren).




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1011831

fritzeflink

Gerade angekommen


Beiträge: 17
Wohnort: 52146 Würselen


Zitat :
unlock hat am 23 Jan 2017 12:35 geschrieben :


Zitat :
fritzeflink hat am 23 Jan 2017 10:21 geschrieben :



Im Betrieb wird die ab 40° zwangsweise eingeschaltet.



Warum dann nicht auch das Ventil von der Ominösen Steuerung zwangsöffnen lassen?



Das ist nun schon mehrfach angesprochen, weil ich mich drücken will die Anlage auf zu machen.
Leer machen ist aufwändig, vereisen nicht mit CO² möglich, da KG, und der Steigestrang hat keinen Platz für weitere Einbauten, mündet auch direkt in den Verteiler zum zweiten Kessel.
Ginge das handwerklich zu lösen, würde ich nicht nach einer elektrischen Lösung suchen.

BID = 1011844

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 900
Wohnort: Mosbach


Zitat :
fritzeflink hat am 23 Jan 2017 20:08 geschrieben :



Ginge das handwerklich zu lösen, würde ich nicht nach einer elektrischen Lösung suchen.


Ok,ich bin davon ausgegangen,das das Ventil einen Elektrischen Antrieb hat,was aber anscheinend nicht so ist.
Möglicherweise könnte man das Ventil mit einem Stellantrieb nachrüsten?

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1011852

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17431

Wo ist das Problem an die Ventile je einen Endschalter ( http://www.pollin.de/shop/dt/NjkxOT.....O4B4Q ) zu montieren und über die Endschalter die Pumpe zu verriegeln und eine Kontrollleuchte anzusteuern? Über die beiden Endschalter wird ein Relais zur Freigabe der Pumpe und zur Ansteuerung der Kontrolllampe geschaltet. Es soll ja immer ein Ventil offen sein und nur in diesem Fall wird die Pumpe freigegeben und die Kontrolllampe ausgeschaltet.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1013920

Tinkihundi

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Zülpich
Zur Homepage von Tinkihundi

Hallo! Ich weiß nicht, ob das Problem schon gelöst wurde. Eine Temperaturdifferenzschaltung reagiert nicht auf die absolute Temperatur, sondern nur auf die Differenz. Gibt's einfach und preiswert als Bausatz. Sonst aus dem Heizungshandel als Stromsparschalter für die Zirkulationspumpe beim Brauchwasser.
Viele Grüße
Wolfgang


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 23 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180956434   Heute : 3404    Gestern : 11232    Online : 713        22.4.2024    12:05
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0237228870392