Hewlett DRU Packard Laserjet 5M

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: grauer Tonerstreifen am Rand

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 4 2024  04:12:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


Autor
DRU Hewlett Packard Laserjet 5M --- grauer Tonerstreifen am Rand
Suche nach Hewlett Packard Laserjet 5M Hewlett Packard Laserjet

Problem gelöst    







BID = 970791

klauskern

Gesprächig



Beiträge: 124
 

  


Geräteart : Drucker
Defekt : grauer Tonerstreifen am Rand
Hersteller : Hewlett Packard
Gerätetyp : Laserjet 5M
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

jetzt produziert schon die 5. Kartusche in Folge nach ein paar hundert Seiten graue Streifen am rechten Rand.
Beim letzten Ausdruck waren die ersten 500 Seiten in Ordnung, danach kam der etwa 2 cm breite Streifen am rechten Rand zunächst blass, dann immer stärker.
Nach etwa 800 Seiten verdoppelte sich der Streifen wobei der neu hinzugekommene Teil (noch) deutlich heller ist wie der alte Teil.
Kann es sein, dass etwas im Drucker die Kartuschen beschädigt?
Sind die Kartuschen einfach zu alt und es gibt keine neuen mehr?
Ich habe bisher nur Originalkartuschen aus der ungeöffneten Packung entnommen. Sie waren aber z.T. schon älter.

Gibt es für den Drucker noch eine Rettung oder muss ich ihn ersetzen?
Bis auf die in letzter Zeit hervorgetretenen Streifen war ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Er hat ein robustes Druckwerk und druckt(e) auch problemlos mehrere hundert Seiten am Stück.

Welchen gebrauchten s/w Drucker mit günstigen Druckkosten könnt ihr als Ersatz empfehlen? Er sollte Netzwerkanschluss haben, postscriptfähig sein, Duplex können, Einzelblatteinzug und eine 500 Blatt Kassette besitzen.

Beiliegend ein Tesdruck mit den Streifen sowie ein Bild von der Druckwalze, auf der Tonerrückstände zu sehen sind.

Klaus


PDF anzeigen






BID = 970993

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

 

  

Wenn das uralte Tonerkartuschen sind, dann wird wohl einfach das Cleaning Blade - ein Wischer zur Trommelreinigung -
verhärtet sein.
So ein silikon-ähnlicher Gummistreifen ist anfangs weich und hochelastisch, wird aber mit den Jahren hart und spröde.
Meist schmiegt sich das Gummi an den Rändern nicht mehr an die Trommel, dann wird eben der Resttoner nicht mehr
weggewischt und Du erhältst Dein typisches Fehlerbild.

Vielleicht findest Du ja einen alternativen Toneranbieter, der Dir garantiert, daß seine Kartuschen nicht nur neubefüllt sind,
sondern auch solche Verschleißteile erneuert wurden wie das Cleaning Blade.
Die meisten Alternativ-Toner-Anbieter werben mit hoher Qualität ihrer Erzeugnisse - nimm sie beim Wort!
Da diese Firmen um ihren Ruf fürchten müssen, sind sie bei Problemen ihrer Tonerpatronen meist sehr kulant
(wie ich selber schon mehrfach feststellen konnte)...

Wenn es denn aber ein adäquates Nachfolge-Gerät sein soll, kann ich Dir wärmstens (aufgrund Deiner Anforderungen)
den LaserJet M601n empfehlen.
Der ist sogar als Neugerät vergleichsweise günstig - für das irre Arbeitstempo, das der an den Tag legt...

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 971041

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9093
Wohnort: Alpenrepublik

@klauskern:
Wenn der Toner "neu" ist, lasse ihn vom Verkäufer austauschen! 500 Seiten sind selbst für ein Refilltoner entschieden zu wenig.
Der EP-E Toner wird von verschiedenen Herstellern angeboten.

Du kannst es auch mit einem ORIGINAL Toner von Canon versuchen (Der LJ5M ist ein Canon Gerät mit HP Aufkleber!). Art.Nr: 1538A003
Alternative Artikel: HP 92298, Xerox 3r97029

@Tom
Der LJ M601 ist aber von der Mechanik her auch nichts anderes als ein LJ4200, also von der mechanischen Konstruktion im Vergleich zum LJ5M ein echtes Klo!



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 971084

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :

Zitat : nabruxas hat am  6 Okt 2015 18:05 geschrieben :
... im Vergleich zum LJ5M ein echtes Klo!


Na und? Läuft dafür aber wie die Seuche...!

Habe zig-tausende im Mammut-Einsatz bei verschiedensten Industrie-Kunden, die -geringen- Verschleiß-Störungen treten meist erst ab rund 400.000 Seiten und höher auf!


_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 971230

klauskern

Gesprächig



Beiträge: 124

Danke für Eure Hinweise.
Ich werd es nochmal mit dem Canon Toner versuchen und dann berichten.

Klaus


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180877647   Heute : 579    Gestern : 7752    Online : 275        14.4.2024    4:12
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.198720932007