Internetradio mit Akku ausrüsten

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Internetradio mit Akku ausrüsten
Suche nach: internetradio (63) akku (10953)

    










BID = 933197

BAZ

Gelegenheitsposter



Beiträge: 60
 

  


Hallo, ich habe einen Internetradio mit Wlan, der von einem 7,5V Steckernetzteil gespeist wird. Um das Gerät im Garten beim Pool zu betreiben, möchte ich gerne einen Akku einbauen, den ich mit dem Standard-Netzteil laden möchte. Ich bitte euch um Vorschläge zur Realisierung meiner Idee. Was für Angaben sind noch erforderlich?

Danke!

_________________

lg

BAZ

BID = 933198

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8688
Wohnort: Alpenrepublik

 

  


Zitat :
Was für Angaben sind noch erforderlich?

zB.: Produktangaben wie Stromverbrauch/ Leistungsaufnahme, geplante Akkulaufzeit.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!








BID = 933199

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Weißt Du, ob das Radio wirklich konstante 7,5 Volt benötigt?

Mache mal ein Bild vom Netzteil mit gut lesbarem Typenschild.
Vermutlich sind mehrere Lösungen möglich.
Wie lange soll das Radio mit einem Akku mindestens spielen?

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 933260

BAZ

Gelegenheitsposter



Beiträge: 60

Hallo, ich habe mal ein paar Messungen gemacht.
Das Netzteil liefert ziemlich genau 7,5V im Leerlauf und im Betrieb.
Der Radio zieht im Standby doch beachtliche 350mA und im Betrieb abhängig von der Lautstärke zwischen 0,62A und 1A.
Es handelt sich um einen Tech Line iRadio Blax.
Ich habe mir vorgestellt, dass eine Laufzeit von ca. 3h wünschenswert wäre.

Ein Foto vom Netzteil ist im Anhang.

Danke!





_________________

lg

BAZ

BID = 933264

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35271
Wohnort: Recklinghausen

Und benötigt das Radio nun wirklich 7,5V oder läuft es auch noch mit einer geringeren Spannung?
Einen 7,5V Akku gibt es nicht und einen 7,2V Akku bekommst du mit 7,5V nicht geladen.

Einbauen könnte am verfügbaren Platz im Gerät scheitern. Selbst wenn da Platz ist, ist der in die Berechnung für den Lautsprecher mit eingeflossen. Füllst du den Platz mit Akkus, verändert sich der Klang in Richtung Blechbüchse.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 933269

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1526
Wohnort: Liessow b SN

Erstmal würde ich das Teil aufschrauben und sehen ob noch Platz für Akku
und Ladeschaltung vorhanden ist.
Vom Platzbedarf her käme ja ein LiIo Akku und Ladeschaltung in Frage.
Fünf NiMh Zellen und 7,5 V zum laden passt aber auch recht gut.

_________________
mfg
Rasender Roland

[ Diese Nachricht wurde geändert von: rasender roland am 31 Jul 2014 21:42 ]

BID = 933274

BAZ

Gelegenheitsposter



Beiträge: 60

Ich habe mal mit der Spannung experimentiert, 6,5V ist das Minimum, mit dem er noch funktioniert.


_________________

lg

BAZ

BID = 933280

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35271
Wohnort: Recklinghausen

Dann wird das mit dem laden durch das Originalnetzteil schonmal nichts, oder nur mit sehr viel Aufwand.
Wieviel Platz ist in dem Gerät, da müßten sechs Babyzellen rein, vermutlich passt das auch nicht.
Da wird dir nur ein externer Akku + dazugehöriges Ladegerät oder ein anderes Gerät, das für deine Zwecke geeignet ist, weiterhelfen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 933281

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Muss der Akku unbedingt eingebaut werden oder könnte man den auch neben das Radio stellen?

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 933305

BAZ

Gelegenheitsposter



Beiträge: 60

Muss nicht, aber elegant wäre es. Schau ich halt nach einem externen Akku.

_________________

lg

BAZ

BID = 933309

powersupply

Schreibmaschine



Beiträge: 2921
Wohnort: Schwobaländle

6,5V sind als Minimum eigentlich gar nicht mal so schlecht wenn das Radio dann auch wirklich alle Aktivitäten einstellt und der Stromverbrauch auf Null geht.
Dann lassen sich zwei in Serie geschaltete LiIon-Zellen schon mal nicht tiefentladen.
Allerdings wird es mit dem dreistündigen Betrieb bie nur zwei Zellen sehr knapp so dass ich dann eher zu vier Zellen raten würde.

_________________
powersupply
Es gibt 10 Arten von Menschen. Solche die Binärtechnik verstehen und die anderen.

BID = 933312

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1526
Wohnort: Liessow b SN

Wir wissen ja nicht wieviel Platz vorhanden ist.
Zwei 18650 LiIo Zellen mit 2,5 - 3 Ah sollten aber für 2-3 h Betrieb
ausreichen.
Statt des 7,5 V Netzteils würde ich ein 9 V Netzteil nehmen.
Hat man ja eh irgendwo rumliegen.
Die 7,5 V 1,5 A sind zum Betrieb und zum Laden ja so nicht vorgesehen.
Damit kann man zwei LiIo Zellen laden und das Radio spielt mit
9V sicher auch. Zur Not zwei Dioden davor in die + Leitung.
Ladeschaltung mit LM317 und TL431 davorgepappt oder fertig kaufen
für kleines Geld. Fertig.
Ist natürlich etwas Aufwand.
Wäre mir aber lieber als einen externen Akku mitzuschleppen.
Zumal der ja auch irgendwie überwacht und geladen werden muß.

_________________
mfg
Rasender Roland


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167909433   Heute : 20405    Gestern : 19865    Online : 604        8.8.2022    22:23
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0465409755707