NEC LCD TFT Flachbildschirm  LCD1525V

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Hintergrundbeleuchtung defekt

Im Unterforum Reparatur - Monitor TFT - Beschreibung: Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  03:41:03      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Monitor TFT        Reparatur - Monitor TFT : Reparaturtipps - Reparatur-Probleme mit Monitor, Bildschirm, TFT, Flachbildschirm, LCD


Autor
LCD TFT NEC LCD1525V --- Hintergrundbeleuchtung defekt
Suche nach LCD TFT NEC

    










BID = 904587

Roudeleiw

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Flachbildschirm
Defekt : Hintergrundbeleuchtung defekt
Hersteller : NEC
Gerätetyp : LCD1525V
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,
ich habe das o.g. Gerät, wenn ich es anschließe, ist das Bild da, aber nur sehr dunkel, d.h nur mit einer Taschenlampe wahrnehmbar. Also Gerät geöffnet, Inverter Stecker gezogen, gleiches Problem.
Von dem Stecker der zum Bord führt sin nur 2 Spannungen von je 13,7V die ankommen, die restlichen Pins sind alle auf 0V. D.h der Fehler müsste schon vor dem Inverter liegen oder?
Ab einer gewissen Stelle habe ich keine Spannung mehr. Die roten Bereiche haben keine Spannung mehr, im gelben Bereich kann man Spannungen messen. Leider habe ich keinen Schaltplan und kann nicht feststellen wo der Fehler liegt. Könnte mir einer etwas helfen bitte?

Vielen Dank im Vorraus



Erklärung von Abkürzungen

BID = 904595

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36001
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Von dem Stecker der zum Bord führt sin nur 2 Spannungen von je 13,7V die ankommen, die restlichen Pins sind alle auf 0V. D.h der Fehler müsste schon vor dem Inverter liegen oder?

Vermutlich sind die Adern parallelgeschaltet. Also alles OK.


Zitat :

Die roten Bereiche haben keine Spannung mehr,

Mit einem Multimeter würdest du da eh nur Unsinn messen.

Sind die beiden Sicherungen denn OK?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 904596

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 590

Hi,

Gleiche Frage.
Schon die beiden grünen Sicherung(mit F gekennzeichnet) am Inverter Board geprüft ?
Wenn defekt, die FET auf Kurzschluss prüfen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: trafostation am  3 Nov 2013 21:14 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 904601

Roudeleiw

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Hallo,
vielen Dank für die Antworten !
Die Sicherungen sind O.K , das überprüfe ich immer als erstes.

Die Hintergrundbeleuchtung geht beim Einschalten für eine knappe Sekunde an, geht dann jedoch wieder aus.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 904662

trafostation

Schriftsteller



Beiträge: 590

Service Manual gibts HIER

Wie ich sehe wird der TFT über ein externes Netzteil versorgt, das wäre die 1. Fehlerquelle (Elkos)

Ansonsten: Elkos am Board, gealterte/defekte Röhren, Defekt im Inverterkreis, Schutzschaltung spricht an und schaltet nach 2 sek das Backlight ab.
Aber als erstes mal das Netzteil prüfen(DC Messung mit MM bringt nichts) sondern Last anhängen ca.40 Watt zB. 2x 20W Halogen Spots.
Oder anderes Netzteil probieren.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 904665

Roudeleiw

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Hallo Trafostation,
danke für deine Antwort.
Ich habe mit einem anderen Inverter probiert. Dann funktioniert es. Es liegt also eindeutig an der Inverterplatine. Die Röhren sind i.O.
Ich werde mir mal das Service Manual ansehen. Danke

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180222314   Heute : 1045    Gestern : 16379    Online : 307        25.2.2024    3:41
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.786972999573