Welcher Dimmer für einen konventionellen Trafo?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  04:06:58      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Welcher Dimmer für einen konventionellen Trafo?
Suche nach: dimmer (2650) trafo (15553)

    










BID = 856654

xzenekx

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Guten Tag,
ich habe ein Problem mit Meiner Halogen Lampe und den zugehörigen Dimmer…
Ich habe eine Decken Lampe mit einen konventionellen Trafo und daran 3 Halogen leuchten.

Ich würde diese Lampe gerne Dimmen…was für ein Dimmer brauche ich den?
Auf der Lampe/Trafo steht folgendes:
12 Volt 4 x Max. 35 Watt
230V – 50JHz
Si 1,25AT

Wie schon im obigen Text vermerkt sind an der Lampe leider nur 3 Leuchten, nicht 4!
Eine ist kaputt (ich meine dadurch verändert sich doch die Last, oder!?)

Ich habe mir einen Dimmer von DÜWI gekauft, der Trafo brummt aber
Dimmer Daten:
Phasenanschnitt
Für konventionelle Trafos
20-500VA 230V~

bedanke mich schon mal im Voraus für eure Hilfe

BID = 856684

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Eine ist kaputt (ich meine dadurch verändert sich doch die Last, oder!?
Stimmt, aber das ist unproblematisch.


Zitat :
der Trafo brummt aber
Das ist Pech.
Trafos neigen leider zum Lärmen, wenn man sie mit einer nichtsinusförmiger Spannung, wie sie beim Phasenanschnitt entsteht, betreibt.
Manchmal schnurren auch die Entstördrosseln in den Dimmern selbst und sogar Kondensatoren können dann Geräusche machen.
Als Abhilfe vergiessen viele Hersteller die Trafos in Kunstharz, aber auch das ist keine 100%-ige Medizin.
Je nach Art wie und wo der Trafo befestigt ist, kann es auch helfen ihn elastisch auf Gummipuffern zu befestigen, oder/und ihn unter einer Schallschluckhaube anzuorden. Natürlich ohne den Zutritt der Kühlluft zu beeinträchtigen.
Experimentieren oder ein anderer Trafo ist angesagt.

BID = 856686

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Und wie ist das mit der Leuchtmittellebensdauer?
Der Kreisprozess hat ja leider die Eigenschaft, nen Kristall zu erzeugen, der anders geformt ist als die Wendel und einen anderen Querschnitt hat. Wie sehr ist dessen Ablaufgeschwindigkeit von der Glühdrahttemperatur abhängig?
Den Trafo würde ich bei hängender Montage an Rolladenband hängen und so entkoppeln.
Bei einem liegenden Ringkerntrafo mit 400VA habe ich die Befestigungsschraube entfernt und Schaumstoff untergelegt, seitdem wird er von der Heizung drei Stockwerke tiefer übertönt.

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  9 Nov 2012  2:11 ]

BID = 856696

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

Halogenlampen dimmt man sowieso nicht.

Im kritischen Dimmbereich (etwa 20–70% Leistung) bricht der
Halogen-Kreisprozess zusammen und die Halogenlampe arbeitet wie eine
kurzlebige Glühlampe!

BID = 856842

Chris11

Stammposter



Beiträge: 465

Nur das die Lebensdauer der <70% gedimmten Halogenlampe wegen des kälteren Wolframdrahtes jetzt mehrere 10000 Stunden beträgt.
Allein der Softstart eines Dimmers erhöhr die Lebensdauer von Halogenleuchten oft um ein mehrfaches.

MFG
Christian

BID = 856843

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17412

und wovon träumst du Nachts?
Halogenlampen dimmen ist der größte Schwachfug den es gibt und verringert die Lebensdauer drastisch. Mach dir mal die Grundlagen des Halogenkreislaufes klar und warum gerade beim dimmen die Lebensdauer sinkt.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 856850

Chris11

Stammposter



Beiträge: 465

Tja,

nur komisch das die gedimmten Halogenleuchtmittel bei mir um ein Vielfaches länger halten wie die ungedimmten.
Überwiegend 50W G6,3 8 Leuchten in Küche, Ess und Wohnzimmer.
Zwei Halogenleuchten, die durch die Dimmerbauart nur gedimmt von 0 auf 100% und zurück geregelt werden haben seit über 15 Jahren noch die ersten Leuchtmittel. Da kommen auf jeden Fall mehrere tausend Stunden Betrieb zusammen.

Kann nach deiner Meinung ja nicht sein.

MFG
Christian

BID = 856861

Harti 77

Stammposter



Beiträge: 344

Ich habe auch fast jede Halogenleuchte beimuns gedimmt, Ausfälle sind extrem selten.

BID = 856930

Surfer

Inventar



Beiträge: 3094

Je nach verbautem Dimmer hast du auch die Option Soft-start und Aus. Dies hat auch einen angenehmen Einfluss auf die Lebensdauer.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180222415   Heute : 1146    Gestern : 16379    Online : 203        25.2.2024    4:06
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0932228565216