Panasonic Mikrowelle  NN-K403B

Reparaturtipps zum Fehler: 10A Sicherung brennt durch

Im Unterforum Haushaltsgeräte sonstige - Beschreibung: Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  21:03:35      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte sonstige         Haushaltsgeräte sonstige : Geräte wie z.B. Microwelle, Mixer, Kaffeemaschine, Rasierer, Kaffeautomat

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Mikrowelle Panasonic NN-K403B --- 10A Sicherung brennt durch
Suche nach Mikrowelle Panasonic

    







BID = 819356

KarstenT

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zittau
 

  


Geräteart : Microwelle
Defekt : 10A Sicherung brennt durch
Hersteller : Panasonic
Gerätetyp : NN-K403B
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo,
wie ich bereits im Forúm gelesen habe ist eine Reparatur bei meiner Microwelle nicht mehr möglich (wahrscheinlich ist Magnetron 2M210-M1 defekt).
Jetzt meine Frage: Gibt es ein baugleiches Gerät von Panasonic mit dem gleichen Gehäuse noch zu kaufen? Ich habe die Microwelle in der Küche im Schrank mit einem Zubehör Rahmen verbaut.
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Gruß
KarstenT

BID = 819373

prinz.

Moderator

Beiträge: 8924
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

 

  

es gäbe auch noch passende Magnetrons

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 819377

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)


Zitat :
(wahrscheinlich ist Magnetron 2M210-M1 defekt).

Wer sagt das??? Recht oft ist nur die HV-Diode der Kaskade gestorben
Bei
Zitat :
Artverwandter Beruf
gehe ich davon aus, dass Du Dir der Gefahren bewusst bist!?

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 819492

KarstenT

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zittau

Danke für die Antworten.

So wie der Fehler auftrat denke ich es. Beim Wechsel der 10A Sicherung trat der gleiche Ablauf ein. Will sagen nach Einschalten der Microwelle (Uhr Licht funktionierte) gab es ein starkes Brummgeräusch und danach ein Lichtblitz. Darauffolgend war alles stromlos weil die Sicherung wieder geschmolzen war.
Einen Austausch der Magnetron ist zwar zu bewerkstelligen aber die Strahlenprüfung ist bei mir nicht möglich. Deshalb ja auch die Frage nach baugleichen Geräten welche zu dem Rahmen und Wärmeblechen passen.
Oder wie kann man die Microwellenstrahlung prüfen?
Vielen Dank für eine Antwort.
Gruß
KarstenT

BID = 819495

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Wenn, wie vom Mirto vermutet, lediglich die Hochspannungsdiode defekt ist, ist es nicht nötig an Teilen, die für die Mikrowellenabschirmung zuständig sind herumzuschrauben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  8 Mär 2012 15:05 ]

BID = 819498

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

Messe doch erstmal die Diode auf der Sekundärseite des Trafos. Wenn die einen Schluss hat, verhält sich das Gerät auch so wie Du es beschrieben hast.

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 819588

KarstenT

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zittau

Vielen Dank für den Tipp mit der Diode. Ich werde sie mal morgen prüfen. Bis dahin.
KarstenT

BID = 819590

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Und wenn die Diode ok ist, solltest du auch noch den Kondensator prüfen.
Oft ist dort ein Entladewiderstand von einigen MOhm eingebaut; es ist also ok, wenn der Kondensator nicht perfekt isoliert, aber er darf keinen Kurzschluß haben.

BID = 820057

KarstenT

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zittau

Vielen Dank für die Antworten.
Habe jetzt die Dioden geprüft. Beide Dioden (2X062H und HVR-1X4) haben keinen Durchgang. Scheinen defekt zu sein. Werde noch den Kondensator prüfen.
Weiß jemand wo man die Dioden günstig beziehen kann?
Danke für die Hilfen.
Gruß KarstenT

BID = 820103

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36063
Wohnort: Recklinghausen

Das sind Hochspannungsdioden. Mit einem normalen Multimeter mißt du da aufgrund der hohen Flußspannung nichts.
Wenn die keinen Durchgang hätten, würde die Sicherung drinbleiben.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 820171

KarstenT

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zittau

Hallo,
danke für die Antwort. Ich kann also die Dioden nicht mit einem Multimeter prüfen? Ich dachte bei Dioden egal welche ist immer eine Richtung Durchgang!
Habe jetzt noch den Kondensator geprüft. Er scheint vollen Durchgang zu haben. Beim Multimeter fällt der Widerstand nicht ab. Also ist da die Schlussfolgerung - Kondensator defekt?
Danke für eine Antwort.

BID = 820182

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Habe jetzt noch den Kondensator geprüft. Er scheint vollen Durchgang zu haben. Beim Multimeter fällt der Widerstand nicht ab. Also ist da die Schlussfolgerung - Kondensator defekt?
Ja.
Aber möglicherweise ist dadurch auch der Hochspannungsgleichrichter beschädigt worden; man sollte ihn gleich mit erneuern.

Achtung:
Diese Kondensatoren sind aus gutem Grund ziemlich eng toleriert.
Es ist also nicht ratsam einen anderen Kapazitätswert einzusetzen.

BID = 820186

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36063
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :

Ich kann also die Dioden nicht mit einem Multimeter prüfen? Ich dachte bei Dioden egal welche ist immer eine Richtung Durchgang!

Im Prinzip ja, aber einen kompletten Durchgang hat keine Diode. Da fällt immer eine gewissen Spannung ab, wieviel hängt vom Typ, Strom und dem Halbleitermaterial ab.
Bei Hochspannungsdioden fallen deutlich mehr als die üblichen 0,7V ab, daher kann man die mit dem Diodentester in üblichen Meßgeräten nicht überprüfen, die Meßspannung ist zu gering.
Es geht aber mit größeren Widerstandsbereichen.

Hast du den Kondensator mal ausgebaut und dann nochmal gemessen?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 820255

KarstenT

Neu hier



Beiträge: 28
Wohnort: Zittau

Hallo,
danke für die sehr guten Antworten.
Ich habe den Kondensator ausgebaut geprüft und wie gesagt es gibt keinen Abfall am Multimeter.
Da werde ich wohl einen neuen Kondensator und die Dioden wechseln.
Der Kondensator scheint ja relativ teuer zu sein (ca.40€). Gibt es da günstigere Angebote? Die Daten: 1,14µF 2100V 755mA.
Hat jemand einen Link?
Bis dahin.
KarstenT

BID = 820339

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Einschliesslich Versand unter 10 €: http://www.ebay.de/itm/Mikrowellen-.....aecde


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!

Informationen zu Schlafdecken        Pfannenarten gut erklärt

Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181375747   Heute : 4959    Gestern : 5462    Online : 319        29.5.2024    21:03
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.204962015152