Doppelsteckdose mit einem Kabel 5 x 2,5 versorgt aber 2 Sicherungen?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Doppelsteckdose mit einem Kabel 5 x 2,5 versorgt aber 2 Sicherungen?
Suche nach: kabel (26357) sicherungen (6575)

    










BID = 819156

waldiwhz

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Hetzerath
 

  


Hallo Leute,

habe eine relativ neue Elektroinstallation.

Musste aber letztens feststellen dass mein Elektriker eine Doppelsteckdose ( Waschmaschine, Trockner ) mit einem Kabel NYM 5 X 2,5 qm folgendermaßen angeschlossen hat:

Steckdose 1 ist Phase = schwarz und N = blau angeschlossen.
Steckdose 2 ist Phase = braun und N = grau angeschlossen.
Der Schutzleiter ist bei beiden Dosen gleich, bzw durchgeschleift.

Die 2 Steckdose bzw. Lehrdose ist mit Dose 1 verbunden und die 2 Kabel braun und grau gehen durch Lehrdose 1 in die 2 Lehrdose.

Ist dieses so Zulässig, da jede Steckdose einen eigenen Automaten in der Unterverteilung hat?

Mit freundlichen Grüßen
whz

BID = 819169

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11933
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Ist dieses so Zulässig, da jede Steckdose einen eigenen Automaten in der Unterverteilung hat?
Das kommt mehr darauf an, ob auch zwei verschiedene Phasen an den zwei Sicherungsautomaten anliegen.


Aber dass er braum und grau an die Steckdose angeklemmt hat, ist gelinde gesagt fragwürdig.
Da drängt sich mir die Vermutung auf, dass es die selbe Phase ist, und er den Neutralleiter doppelt gelegt hat...




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 819175

waldiwhz

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Hetzerath


Die beiden Steckdosen werden von 2 Automaten und unterschiedlichen Phasen bedient.

Ich glaube wohl weil alles in Lehrrohr liegt hat er entweder 1 Lehrrohr vergessen gehabt ( oder war er zu faul für jede Dose ein Lehrrohr zu legen).

Deswegen ist er wohl mit einem 5 x 2,5 qm zu der 1 Lehrdose.

Ist diese Installation jetzt so zulässig, bzw. was sollte man hier ändern?

Danke für Euren Tipp!

BID = 819186

wome

Schreibmaschine



Beiträge: 1252

BID = 819198

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Es handelt sich augenscheinlich nicht um einen aufgeteilten Drehstromkreis, sondern um zwei getrennte Stromkreise in einer Leitung. Problematisch wird das einerseits weil man einerseits mit 4 belasteten Adern rechnen muss, was die Belastbarkeit herabsetzt, sowie andererseits eben zwei Stromkreise in einer Leitung.

Völlig korrekt ist es zwar nicht, aber da es sich um 5x2,5mm² handelt und, ich rate mal, B16-Automaten, wird damit nichts ungewolltes passieren.

Ich hätte wohl von beiden Steckdosen den N auf blau geklemmt und die graue Ader frei gelassen bzw. an einen dritten Automaten für sonstige/spätere Zwecke - siehe auch den von wome verlinkten Thread.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 819209

Saarlaender

Stammposter



Beiträge: 409


Zitat :
clembra hat am  6 Mär 2012 21:52 geschrieben :

Es handelt sich augenscheinlich nicht um einen aufgeteilten Drehstromkreis,



Wenn die Angabe des TE mit den 2 versch. Phasen stimmt, dann passt das ja schon irgendwie.
Ich könnte mir aber vorstellen das der verantwortliche Eli, der Phasenverschiebung nicht traut und daher einfach den N "verdoppelt" hat.
Zumindest könnte man erkennen das er eine Neutralleiterüberlastung vorbeugen wollte.

Jetzt, da es sich ja um zwei Stromkreise handelt, müssten doch die 2LSS verbunden werden, oder!?

Das umklemmen wäre wahrscheinlich der einfachere Weg, inkl. dem Vorteil mit der dann vorhandenen Reserve.


_________________
Gruß aussem Saarland


-Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein!-

BID = 819214

diwa73

Neu hier



Beiträge: 43
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Gegen die doppelte N-Ausführung spricht ja eigentlich nichts, wenn da nicht die falsche Leiterfarbe wäre (wobei grau nach der ganz alten Farbgebung auch wieder in Ordnung wäre, aber das ist lange her). Die Durchgangsdose müßte zumindest mit "Vorsicht Fremdspannung" gekennzeichnet werden.

Einzige saubere Lösung ist m.E. auch wie schon gesagt das Umklemmen zu einem aufgeteilten Drehstromkreis.

BID = 819216

waldiwhz

Gerade angekommen


Beiträge: 3
Wohnort: Hetzerath

Ja es handelt sich um zwei getrennte Stromkreise mit je 1 B16 Automaten an unterschiedlichen Phasen ( für Trockner und Waschmaschine ).

Ich werde den grauen wie beschrieben gegen den Blauen als N Leiter aus 1 Steckdose in die 2 Steckdose anschliessen.


Auch bin ich der Meinung jetzt die 2 Automaten gegen einen 3pol. Automat zu tauschen!

Was sagt den jetzt die VDE dazu?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: waldiwhz am  6 Mär 2012 22:49 ]

BID = 819218

Saarlaender

Stammposter



Beiträge: 409


Zitat :
waldiwhz hat am  6 Mär 2012 22:31 geschrieben :




Auch bin ich der Meinung jetzt die 2 Automaten gegen einen 3pol. Automat zu tauschen!

Was sagt den jetzt die VDE dazu?


das musst du nicht zwingend, wenn es sich um aufgeteilten Drehstrom handelt.


_________________
Gruß aussem Saarland


-Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein!-

BID = 819220

diwa73

Neu hier



Beiträge: 43
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Du kannst den grauen auch brach liegen lassen und die beiden vorhandenen Automaten beibehalten.

BID = 819221

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss

Moin,

die Norm fordert in solchen Fällen lediglich eine gemeinsame Freischaltmöglichkeit, das kann zb auch ein übergeordneter Fehlerstromschutzschalter - den man sowieso haben sollte - übernehmen. Mit dem nicht-blauen Neutralleiter könnte ich in diesem Fall leben, ich würde allerdings noch jeweils ein Stück blauen Schrumpfschlauch über das Aderende ziehen. Dann weiss wirklich jeder dass er da einen Neutralleiter vor sich hat.


Gruß Tobi

_________________
"Auch wenn einige Unwissende etwas anderes behaupten, bin ich doch der Meinung, dass man nie genug Werkzeug haben kann"

BID = 819228

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Ich würde die Finger von der Sache lassen, immerhin haftet noch dein Elektriker für diese Ausführung.

BID = 819256

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Also ich würde auch auf jeden Fall nichts an der Ausführung ändern. Technisch ist diese Ausfühung ungefählich (dem Strom ist die Aderfarbe egal ) Du weißt, dass der Grau ist, eventuell könnte man ein Schild in die Verteilung kleben. Sollte wiedererwarten doch etwas passieren, haftest nicht du, sondern der Elektro"fach"betrieb.

BID = 819302

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1386
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
Offroad GTI hat am  6 Mär 2012 20:28 geschrieben :

Aber dass er braun und grau an die Steckdose angeklemmt hat, ist gelinde gesagt fragwürdig.


Braun oder grau als N geht gar nicht, absolutes NoGo.

Lutz

BID = 819303

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1386
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
waldiwhz hat am  6 Mär 2012 22:31 geschrieben :

Ich werde den grauen wie beschrieben gegen den Blauen als N Leiter aus 1 Steckdose in die 2 Steckdose anschliessen.

Was sagt den jetzt die VDE dazu?


NoGo, der Leiter wird überlastet.

Lutz


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162453331   Heute : 18544    Gestern : 20432    Online : 561        30.11.2021    21:42
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.101766824722