LED Wechselspannung

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
LED Wechselspannung
Suche nach: led (31368) wechselspannung (3818)

    










BID = 739103

chris24

Stammposter



Beiträge: 217
 

  


Hallo,

wieso ist auf folgender Seite in Bsp. 2a eine Diode vor die LED geschaltet? Die LED richtet doch eh gleich.
http://www.ferromel.de/tronic_16.htm



_________________
Gruß

Chris24

[ Diese Nachricht wurde geändert von: chris24 am  7 Jan 2011 23:56 ]

BID = 739106

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17236

 

  

das Tut sie auch nur ist die Sperrspannung einer LED nicht gerade hoch genug um bei Wechselspannung nicht doch "durchzuschlagen"

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 739107

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3772

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Da steht es doch weiss auf braun drauf.
Wo liegt denn genau das Problem?

Rafikus

BID = 739116

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Komisch, dass die Schaltung in Bild 2a (Gleichrichterdiode, Vorwiderstand und LED in Serie) als falsch bezeichnet wird. Immerhin verbaut Phoenix Contact genau diese Anordnung zehntausendfach in ihren Hutschienensteckdosen mit Kontroll-LED (mit 3mm-LED, 82kOhm-Metallschichtwiderstand und 1N4007)
Bei Bedarf reiche ich ein Foto nach, habe gerade eine offen hier liegen.

Ich hätte keine Skrupel, das auch so zu realisieren.


Gruß, Bartho

BID = 739120

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17236

nur muss da die Diode die nötige Sperrspannung haben, zudem wird die Wechselspannungsquelle mit Gleichstrom belastet.
Gruß Bernd

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 739126

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Ich hätte keine Skrupel, das auch so zu realisieren.
Ich schon.
Bei den alten müden LEDs mag das akzeptabel gewesen sein, aber die neuen blauen, weissen, und superhellen Typen sind sehr viel empfindlicher gegen Überschreiten dee Sperrspannung.
Das kann leicht durch den Sperrverzug von den langsamen Netzgleichrichtern passieren.

BID = 739132

chris24

Stammposter



Beiträge: 217

Danke soweit!

Wäre es besser bzw. würde es einen Unterschied machen, wenn die Diode vor die LED gesetzt wird?

_________________
Gruß

Chris24

BID = 739133

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Ich würde eine Kombination aus 2a und 2b verwenden. Dann ist die LED geschützt aber der Vorwiderstand muß trotzdem nur die halbe Leistung "verbraten".

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 739134

chris24

Stammposter



Beiträge: 217

Du willst vor die LED nochmal einen Widerstand schalten und den anderen Widerstand dafür halbieren, sodass der Gesamtwiderstand gleich bleibt?
Hat das einen Nachteil, wenn auf der anderen Seite mehr Strom fließt?
Wäre es nicht sinnvoll da nochmal einen Widerstand reinzusetzen, um den "Kurzschlusstrom" gering zu halten?

_________________
Gruß

Chris24

BID = 739148

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

NEIN!!

Ich meine, ich wurde die Schaltung 2a nehmen und zusätzlich eine 1N4148 "antiparallel" (Wie in 2b) zur LED schalten.

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 739152

chris24

Stammposter



Beiträge: 217

Dann hast du aber doch zu 50% einen Kurzschluss!?

_________________
Gruß

Chris24

BID = 739169

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2235
Wohnort: Sardinien (IT)

Kurzschluss?? WO???




_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

BID = 739204

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681


Zitat :
perl hat am  8 Jan 2011 04:30 geschrieben :


Zitat :
Ich hätte keine Skrupel, das auch so zu realisieren.
Ich schon.
Bei den alten müden LEDs mag das akzeptabel gewesen sein, aber die neuen blauen, weissen, und superhellen Typen sind sehr viel empfindlicher gegen Überschreiten dee Sperrspannung.
Das kann leicht durch den Sperrverzug von den langsamen Netzgleichrichtern passieren.

Gut, in den Steckdosen sind grüne 3mm-LEDs verbaut. Diese hier meine ich:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L.....56309

Mit Mirtos Schaltung kann aber absolut nichts mehr schiefgehen.


Gruß, Bartho


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163513176   Heute : 4300    Gestern : 23996    Online : 835        20.1.2022    8:32
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0347080230713