Miele Waschmaschine  W718

Reparaturtipps zum Fehler: Motor macht Geräusch

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 7 2024  13:19:10      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Miele Miele W718 --- Motor macht Geräusch
Suche nach Miele W718 Waschmaschine Miele Miele W718 Motor macht Geräusch

    







BID = 702699

Angelo

Neu hier



Beiträge: 35
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Motor macht Geräusch
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Miele W718
S - Nummer : 00/10220119
FD - Nummer : Baujahr 1990
Typenschild Zeile 1 : W718 Hydromatik
Typenschild Zeile 2 : 3200-3480w
Typenschild Zeile 3 : DWG A281gepr
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Heute beim Schleudern machte unsere WM plötzlich ein sirrendes Geräusch, wie wenn ein Lager kaputt ist.

Ich hab den Riemen losegemacht; die Trommel macht kein Geräusch, also dürfte ein Motorlager hin sein.

Was sind das für Lager drin? (Kugel/Gleit) Gibt es die Lager einzeln? Welche Grössen sind das?

Danke!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Angelo am 20 Jul 2010 12:43 ]

BID = 702702

Angelo

Neu hier



Beiträge: 35

 

  

bitte löschen! Danke

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Angelo am 20 Jul 2010 12:43 ]

BID = 702708

Angelo

Neu hier



Beiträge: 35

Hab noch weiter geguckt; sind die Lager

6305 2xRS
und
6306 2xRS

richtig?

Oder sind die für die Trommel?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Angelo am 20 Jul 2010 13:20 ]

BID = 702711

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1658
Wohnort: Frankfurt am Main

Ein 6305 hat die Größe 25 x 62 x 17, ein 6306 hat 30 x 72 x 19. Sind beide für den Motor zu groß.
Ansonsten ist ein solcher Motor mit Rillenkugellagern ausgerüstet, diese lassen sich einzeln kaufen und erneuern. Welche es sind weiß ich nicht, aber wenn der Motor raus und offen ist kannst Du ja die Größe mal nennen (Innen; Außen; Breite) dann sehe ich mal nach. Man braucht aber kräftiges Werkzeug um die Riemenscheibe vom Motor runterzuziehen.

BID = 702713

Angelo

Neu hier



Beiträge: 35

ok, danke, aber ich hätte gern die Lager vor dem Zerlegen zu hause, damit die Wama nicht so lang stehen muß!

(ich hab im Forum gelesen, daß bei der Wama W908 die Lager 6201 und 6202 verbaut sind,; vlt sind das die gleichen?)

BID = 702720

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Angelo,

leider ist das in den Serviceunterlagen nicht dokumentiert und es wurden
im Laufe der Bauzeit verschiedene Motoren eingebaut.
Es könnte aber gut sein, dass es sich um je ein 6201-2Z und 6202-2Z handelt.
Mitunter sind auch 2 Stück 6202-2Z (15x35x11mm) verbaut.

Schau besser auch zunächst mal, ob Du den Motor ausgebaut und zerlegt
bekommst; im Kugellagergeschäft und beim Skaterbedarf kann man diese
gängigen Lager dann sicher schnell bekommen und gleich mitnehmen.

MfG,
der Gilb



_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 702769

usuallyusefulforyou

Stammposter



Beiträge: 328
Wohnort: 79664 Wehr

ein Sirren muss nicht unbedingt auf defekte Lager hindeuten, sie können auch nur anfangen,zu verharzen = trocken zu laufen.
Mein Tipp:
Motor raus, Brücke von Stift 3 auf Stift 5 rein
(Stift 1 + 2 = Tachogenerator),
Motor mit Abtrieb nach oben stellen,
10 bis 30V-Gleichspannung an Stift 4 + 6 oder 4 + 7 legen,
herunterregeln, bis er nur noch relativ langsam dreht,
KFZ-Motorenöl(10W-50 o.Ä.) -von aussen auf das Abtriebslager,
von innen auf das Lager beim TG (nichts an den Kollektor bringen),
bis das Sirren/Pfeifen/Zwitschern weg ist, nachölen;
-kann einige Minuten dauern, bis die Lager wieder geräuschlos laufen-
das ist jedenfalls Einiges weniger an Aufwand, als die Lager zu wechseln;
ca. 95% der WaMa-Motorenlager habe ich auf diese Art wieder sauber zum Laufen gebracht,
W.G.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: usuallyusefulforyou am 20 Jul 2010 19:51 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: usuallyusefulforyou am 20 Jul 2010 19:52 ]

BID = 702793

Angelo

Neu hier



Beiträge: 35

Hört sich vernünftig an!
War die Lösung dauerhaft?

Bring ich den Motor raus, wenn ich nur von vorn hinkomm?

BID = 702838

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

Hallo Angelo,

zur Methode meines Kollegen kann ich nichts sagen, aber ich kann Dir
erklären, wie der Motor ausgebaut wird:

Zum Motorenausbau aus der Waschmaschine deren Deckel entfernen und die
Vorderwand aufklappen. Gerät spannungsfrei machen und Motorstecker abziehen.
Von vorne unten hinein gesehen hat der Motor links einen Spannarm für den
Treibriemen, der unten eine Verstellung/Spannung mit einer SW-13-Schraube
ermöglicht, die entfernt werden muss.
Rechts ist der Motor mit 2 Schrauben und Muttern an den Ösen einer Traverse
am Bottich befestigt. Die Muttern dort entfernen, dann den Treibriemen abnehmen
und den Motor somit links ablassen (herunterlassen), eine Hand unter den
Motor und dann rechts die Schrauben aus den Ösen ziehen oder drücken,
Hand nicht quetschen und den Motor dann nach vorne aus dem Gerät winden.
Statt einer Hand drunter geht auch ein Holzklotz oder Gummihammer oder ...

Wiedereinbau in umgekehrter Reihenfolge, Treibriemen von oben (deshalb
sollte der Deckel ab) übers Ritzel schlingen und dann über das Riemenrad legen.

MfG,
der Gilb



_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

BID = 703158

driver_2

Moderator

Beiträge: 12136
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

In allen MRT Motoren von Miele ist Abtriebsseitig ein 6202 und Bürstenseitig ein 6201 eingebaut, beide in der abgedeckten Version.

6305/06 sind die Trommellager

Wenn die Motorlager sirren, dann laß sie einfach, und schrubb die Maschine zusammen bis sie tot ist und dann eben eine neue, die W718 ist ja auch schon mindestens 15 Jahre alt.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181680822   Heute : 1733    Gestern : 5416    Online : 516        18.7.2024    13:19
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,94931602478