Miele Waschmaschine  W704

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Nur orange Lampe leuchtet

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Miele W704 --- Nur orange Lampe leuchtet
Suche nach W704 Waschmaschine Miele W704

    










BID = 1056753

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Nur orange Lampe leuchtet
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W704
S - Nummer : 1620572
Typenschild Zeile 1 : 5 kg
Typenschild Zeile 2 : 3200 W
Typenschild Zeile 3 : 3000 W
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

So, nun war es im April, dass die gute alte W704 (BJ 1988) defekt war.

Doch heute ist es wieder so weit: Wäsche schon in der Maschine, ich pumpe gerade das Restwasser raus und plötzlich: Funkstille. Die Laugenpumpe läuft ja bis man wieder ausschaltet, doch in diesem Fall war plötzlich gar nix mehr los.

Ist mir allerdings erst aufgefallen als ich die Maschine starten wollte: tot! Die orangene Leuchte leuchtet, die Türe kann ich nur manuell öffnen.

Was mir aufgefallen ist, dass die orangene Betriebsleuchte (über dem Tastenfeld) beim durchdrehen des Programmrades mal heller, mal dunkler leuchetet. Hell in all den Stellungen, die zum Beginn und der Mitte eine Waschprogramms gehören. Bei der letzten Stellung wird es dann ein wenig dunkler. Klickt man dann weiter (auf das dann folgende Programm, z. B. Wolle) leuchtet es wieder heller.

Was es wohl DIESMAL sein könnte?

BID = 1056807

driver_2

Moderator

Beiträge: 5636
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

 

  

Hallo,

als erstes würde ich mal den Drucktastenschalter überprüfen, die gehen im Alter gerne in die Knie. Lötpunkte nachlöten.

Als nächstes den MARQUARDT Schalter im Türschloß.




_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr






BID = 1056836

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München


Zitat :
driver_2 hat am 23 Okt 2019 13:10 geschrieben :

Hallo,

als erstes würde ich mal den Drucktastenschalter überprüfen, die gehen im Alter gerne in die Knie. Lötpunkte nachlöten.

Als nächstes den MARQUARDT Schalter im Türschloß.







Danke für die Tipps. Langt es beim Drucktastenschalter die Punkte AUSSEN nachzulöten? Bei mir ist der Drucktastenschalter mit der Platine in eine Kunststoffkappe eingerastet und drinnen scheinen auch Federn zu sein. Bringt man diese Kappe wieder so drauf wie sie war oder sollte man den Schalter lieber geschlossen lassen?

Wie könnte ich den Türschlossschalter überprüfen?

Könnte es auch die Laugenpumpe sein, denn es hat ja beim Abpumpen plötzlich ausgesetzt?

BID = 1056840

driver_2

Moderator

Beiträge: 5636
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :


Danke für die Tipps. Langt es beim Drucktastenschalter die Punkte AUSSEN nachzulöten? Bei mir ist der Drucktastenschalter mit der Platine in eine Kunststoffkappe eingerastet und drinnen scheinen auch Federn zu sein. Bringt man diese Kappe wieder so drauf wie sie war oder sollte man den Schalter lieber geschlossen lassen?



Habe noch keinen zerlegt, ich löte immer außen nach, bei Bedarf Brücken rein, daß er immer an ist.


Zitat :


Wie könnte ich den Türschlossschalter überprüfen?


Schwenkfront öffnen, diesen durchmessen, siehe Schaltplan im Gerät innerhalb der Schwenkfront befestigt.

Zitat :


Könnte es auch die Laugenpumpe sein, denn es hat ja beim Abpumpen plötzlich ausgesetzt?



Du hast geschrieben, Gerät war tot, also gehe ich davon aus, daß alles aus war, die LP ist kein Schalter, kann also das Gerät nicht abschalten.

Viel Erfolg.

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1056847

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München


Zitat :



Du hast geschrieben, Gerät war tot, also gehe ich davon aus, daß alles aus war, die LP ist kein Schalter, kann also das Gerät nicht abschalten.

Viel Erfolg.



ok, wenn die Maschine nicht "merken" würde, dass die LP gar nicht mehr arbeitet kann ich mir dort nachsehen erst mal sparen.

Habe nun das Türschloss abmontiert. Ganz unten ist in die schwere Metallführung ein Schalter mit 2 Anschlüssen eingebaut. Einen Kontakt habe ich abgemacht und den Widerstand gemessen.

Der Widerstand war stets unendlich, auch wenn ich an dieser Kunststofflasche gezogen habe, die man zum manuellen Öffnen braucht. Auch ein Niederdrücken der roten Halbkugel (siehe grüner Pfeil im Bild) brachte keine Veränderung.

Ist dies dieser Marquardschalter?



BID = 1056851

driver_2

Moderator

Beiträge: 5636
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Der sitzt da drin und den kann man auswechseln. Oder auch nicht, er ist bei dieser Maschine nicht als ET gelistet, sondern nur das komplette Schloß. Mußt mal schauen





_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 23 Okt 2019 21:50 ]

BID = 1057026

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München

So, nun habe ich mehrere Waschmaschinenladungen erst mal im Haus meiner verstorbenen Mutter gewaschen. Dort steht ne Siemens I300 irgendwas. Na gut.

Nun habe ich das Türschloss von der zweiten 704 (die ich mir damals habe mitgeben lassen) untersucht: der untere Schalter verhält sich genauso.

Daher habe ich das Tastenwerk der zweit 704 mal eingebaut. Das hat zwar die Eigenschaft, dass die Start-Taste des öfteren nicht einrastet und insofern nicht familien- und gattinentauglich ist, aber irgendwie musste es ja weitergehen. Die Anordnung der Kontaktstellen ist etwas anders, aber ich habe halt die Nummerierung befolgt und die Stecker passten. Schraublöcher auch.

Jetzt läuft die Maschine wieder, gerade mit 30°C dunkle Buntwäsche.

Gleichwohl ist für uns die WaMa doch so wichtig, dass ich mich umgesehen habe und eine WDB 030 WCS beim Saturn gefunden habe, 200 Euro unter Listenpreis (OVP, brandneu). Die Lieferung ist für Donnerstag angesagt. Vermutlich könnte ich da noch stornieren, aber da sich die Reparaturen bei der 704 ja doch häuften ist es vielleicht nicht verkehrt ne Neue zu kaufen.


Die Platine des Tastenschaltwerkes habe ich so gelassen wie sie ist und von der Rückseite alle Kontakte noch mal nachgelötet. Die Lötstellen sahen zwar gut aus, aber wer weiß wie es auf der anderen Seite der Platine aussieht (wo ja der Deckel drüber ist). (in einer ruhigen Minute werde ich das Originalschaltwerkt noch mal zurücktauschen und schauen ob die Löterei was gebracht hat.).

Nun lasse ich die 704 erst mal durchlaufen, vielleicht lobe ich den Tag ja vor dem Abend.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: charles_b am 28 Okt 2019 22:24 ]

BID = 1057034

driver_2

Moderator

Beiträge: 5636
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Nutze doch beide bis die 704 endgültig aufgibt. Schaltwerk z. B. Gibt es nur noch gebraucht...... Und ist wie die Elektronik in der Tür unbezahlbar

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1057035

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München


Zitat :
driver_2 hat am 29 Okt 2019 07:01 geschrieben :

Nutze doch beide bis die 704 endgültig aufgibt. Schaltwerk z. B. Gibt es nur noch gebraucht...... Und ist wie die Elektronik in der Tür unbezahlbar



Danke für den Vorschlag, der meine Überlegungen unterstützt. Die Frau zieht auch mit, auch wenn dann "2" Waschmaschinen in der Waschküche stehen...

Ich hoffe mal, dass sich die 704 dann noch mal ordentlich anstrengt.... Aber bei zwei Berufstätigen ist es einfach nicht drin, neben der Arbeit sich um eine plötzlich ausgefallene Maschine zu kümmern.

BID = 1057036

driver_2

Moderator

Beiträge: 5636
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Ich kenne genug Leute, die 2 stehen haben, auch weil sie zu geizig für ne BSH oder Miele sind und dann eben mit zwei Billigklitschen herumwursteln, daß wenn eine die Grätsche macht, die andere noch funktioniert.


_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1057216

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München

...so, nun kam die WDB 030 WCS.

Sie haben die Maschine nur in den Vorraum stellen müssen, weil ja die alte noch angeschlossen ist. Am Abend habe ich dann festgestellt, dass die beiden Transportsicherungsrohre stark verbogen sind, also einen Knick haben.

Habe dann von der Inbetriebnahme abgesehen und bin am Samstag gleich zu Saturn und habe reklamiert. Die Verkäufer haben nicht schlecht geschaut, aber zugesichert, dass es da ne Ersatzmaschine gäbe.

Soooo leicht ist es also doch nicht, ne neue Maschine in die Familie zu integrieren.

Warum ich die Maschine repariere? In erster Linie wohl so ne Art Prinzip-Geiz, gar nicht mal finanziell sondern weil es sich ja meistens um eher ne Kleinigkeit handelt. Und das Feeling, wenn man den Startknopf drückt und es tut sich was: Jeah!

Auch DANK deiner hilfreichen Tipps!

BID = 1057229

driver_2

Moderator

Beiträge: 5636
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :


Sie haben die Maschine nur in den Vorraum stellen müssen, weil ja die alte noch angeschlossen ist. Am Abend habe ich dann festgestellt, dass die beiden Transportsicherungsrohre stark verbogen sind, also einen Knick haben.

Habe dann von der Inbetriebnahme abgesehen und bin am Samstag gleich zu Saturn und habe reklamiert. Die Verkäufer haben nicht schlecht geschaut, aber zugesichert, dass es da ne Ersatzmaschine gäbe.



Das einzig richtige.

Ich hatte so einen Fall auch mal, da wurde die Maschine hingeworfen und vorne war am Frontblech die Spitze der Transportsicherung abgedruckt, der Kunde musste leider einen Tag länger auf seine Maschine warten......












_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1057247

charles_b

Gesprächig



Beiträge: 110
Wohnort: München

Rein äußerlich sieht die Maschine in Ordnung aus. Lediglich die eine Kunststoffkappe, mit der man die Löcher abdeckt aus denen die Transporsicherung herausgeguckt hat, die hat eine abgebrochene Haltenase.

Nicht unbedingt wichtig, aber doch ein Zeichen, dass irgendwas faul ist.

Da bin ich man froh, dass die 704 ihren Dienst tut...


Liste 1 MIELE   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154043305   Heute : 4714    Gestern : 15096    Online : 373        21.9.2020    11:31
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
7,65302419662